Bassen nimmt verdientes 1:1 aus Oste mit

Brosseit hält Elfer und den Punkt fest

+
Raven Brosseit

Bassen - Einen nicht unbedingt eingeplanten Punkt nahmen Bassens Landesliga-Frauen am Wochenende vom FC Oste/Oldendorf mit, dem das Team von Coach Holger Winter zum Saisonstart ein verdientes 1:1 (1:0) abringen konnte, obwohl nur elf Aktive zur Verfügung standen.

Die Heimelf versuchte zwar immer wieder mit langen Bällen in die Spitze für Gefahr zu sorgen, aber Bassens Hintermannschaft war ausgezeichnet eingestellt und verbuchte die besseren Chancen durch Maike Grünhagen, Aline Stenzel oder Marnie Dierßen. TSV-Torfrau Raven Brosseit wurde dagegen nur einmal gefordert, als sie einen vollkommen berechtigten Strafstoß entschärfen konnte. In der 39. Minute gelang Aline Stenzel dann mit einem „Hammer“ aus gut 20 Metern unter die Querlatte die durchaus verdiente Pausenführung.

Nach dem Wiederbeginn machte Oste dann gehörig Druck und schnürte Bassen zunächst ein. Aber auch jetzt kam das Team zu keiner Chance aus dem Spiel heraus. Dennoch kam die Heimelf in der 73. Minute nach einem Eckstoß per Kopfball zum nicht unverdienten 1:1. Die beste Möglichkeit zum Bassener Sieg hatte Nadine Beglau mit einem Kopfball, der aber sein Ziel knapp verfehlte. „ Das gesamte Team hat sich ein dickes Lob für diese Leistung verdient“, so Bassens Uwe Norden.

TSV Bassen: Brosseit - Lindhorst, Myschker, Höge, Kobelt, Grünhagen, Wilkens, Beglau, Dierßen, Stenzel, Steudte.

svs

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

Verdener Kreisauswahl kassiert beim Sichtungsturnier drei Niederlagen

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

TV Oyten Vampires erwarten Harrislee

Kommentare