TSV Bassen morgen nach Lüneburg

Das Abenteuer Landesliga beginnt

+
Wieder dabei: Mirko Lüders.

Bassen - Sie haben lange Zeit auf dieses Ziel hingearbeitet, Sonntag nun beginnt für den Bezirksliga-Meister TSV Bassen das Abenteuer Landesliga. Und die erste Aufgabe hat es gleich in sich, müssen die Mannen von Coach Marco Holsten zum MTV Treubund Lüneburg reisen.

In der vergangenen Saison musste der Gastgeber lange um den Ligaerhalt kämpfen – bei fünf Absteigern von 16 Teams auch kein Wunder. Selbst mit 43 Punkten erreichte der MTV mit Ach und Krach den ersten Nichtabstiegsplatz. „In der Rückrunde haben sie aber gerade einmal eine Partie verloren, im Jahr zuvor waren sie Dritter. Das wird also gleich eine echte Herausforderung. Denn die Lüneburger verfügen über ein sehr laufstarkes, junges Team, das sich als Einheit präsentiert“, hat sich Holsten bereits bestens über den anstehenden Gegner informiert. Personell wird sich gegenüber der Pokalniederlage in Etelsen einiges ändern, zumal hinter den angeschlagenen Fikret Karaca und Florian Thiel noch größere Fragezeichen stehen. Wieder zur Verfügung stehen indes Mirko Lüders als auch Malte Denecke.

vst

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Kommentare