TSV Bassen besiegt TSV Wallhöfen 2:1

Kobelt und Finke stellen früh Weichen

+
Legte im Heimspiel gegen den TSV Wallhöfen das 1:0 für Bassens Landesliga-Frauen vor: Nina Kobelt (vorn).

Bassen - Mit einem knappen aber verdienten 2:1-Erfolg gegen den TSV Wallhöfen, der bereits zur Halbzeit feststand, etablierten sich die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Bassen endgültig im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Im Heimspiel gegen den bisherigen Tabellennachbarn aus Wallhöfen waren es die Spielerinnen von Trainer Holger Winter, die von Beginn an eine sehr engagierte Leistung zeigten. In der 29. Minute gelang Nina Kobelt nach gelungenem Doppelpass mit Aline Stenzel und sehr gutem Nachsetzen der Treffer zur Führung. Aber nur fünf Minuten später kamen die Gäste durch eine Unachtsamkeit von Torfrau Raven Brosseit bei einem haltbaren Distanzschuss zum Ausgleich. Wiederum nur vier Minuten danach war es Christina Finke, die zum 2:1 nach starker Vorarbeit von Nina Kobelt einschoss.

Direkt nach der Pause im Anschluss an einen Eckball hatten die Gastgeberinnen dann viel Glück, dass Juliane Lindhorst auf der Torlinie goldrichtig stand und retten konnte. In der Folge verpufften die Angriffsversuche des Gastes. Der TSV Bassen indes besaß noch gute Gelegenheiten zur Resultatsverbesserung, scheiterte aber immer an der Torfrau der Gäste. Konstatierte Bassens Uwe Norden später: „Mit diesen drei Punkten ist uns der Klassenerhalt nun auch rechnerisch sicher und wir können in den noch ausstehenden fünf Punktspielen frei aufspielen.“

TSV Bassen: Brosseit - Lindhorst, Finke (73. Beg- lau), Kobelt (88. Höge), Grünhagen, Schiepanski, Wilkens, Hein (89. Mysch- ker), Allert, Stenzel, Junge.

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare