Bartolone: „Eine Hammeraufgabe“

Ole Seuberlich (rechts) wird dem TV Baden am Sonnabend fehlen. Foto: von Staden

Baden – Der Trainer sieht es als eine „Hammeraufgabe“, der Manager bezeichnet die Partie des Volleyball-Zweitligisten TV Baden am morgigen Sonnabend (19 Uhr) beim amtierenden Meister CV Mitteldeutschland eher als „sehr knifflig“.

Doch egal, welchen Titel das Spiel tragen wird, eines steht fest: Der TVB braucht schon ein mittelschweres Wunder, um nicht genau dasselbe Waterloo zu erleben wie am vergangenen Sonntag beim klaren 0:3 gegen Moers. „In der vergangenen Saison haben wir aber gezeigt, zu was wir fähig sein können, haben dort im Tiebreak ein 12:14 aufgeholt und so Mitteldeutschland die erste Heimniederlage seit zwei Jahren beigebracht“, erinnert sich da Badens Manager Peter-Michael Sagajewski an das völlig überraschende 3:2 der Badener beim damaligen Ligaprimus.

Pech, dass der TVB auf seinen Diagonalspieler Ole Seuberlich (privat) wie auch Nick Sörensen (Lehrgang) verzichten muss. Eigentlich war diese Partie für den 4. Januar 2020 angesetzt, „doch an diesem Termin war die Halle dort nicht frei“, klärt Sagajewski auf. „Doch wir nehmen es, wie es kommt. Vielleicht werden wir unser System ändern und mit zwei Zuspielern agieren. Aber natürlich haben wir in Simon Bischoff auch einen Spieler in der Hinterhand, dem ich auf Oles Position sehr viel zutraue“, so Bartolone. Wichtig sei es, jetzt die Moers-Pleite abzuhaken und in Mitteldeutschland auf die Chance zu lauern, die vergangene Saison ein 3:2 brachte. vst

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

6:0 – Daniel Throl nicht zu stoppen

Etelsen gewinnt Hit in Bassen nach Steigerung 4:2

Etelsen gewinnt Hit in Bassen nach Steigerung 4:2

FEI gibt WM wieder nach Ermelo

FEI gibt WM wieder nach Ermelo

Tavans Torschusspanik typisch – 1:1

Tavans Torschusspanik typisch – 1:1

Kommentare