Baden/Etelsens U18 überzeugt gegen Soltau

Nico Gofredo trumpft mächtig auf – 4:0

Etelsen - Die A-Junioren der JSG Baden/Etelsen (U18) haben sich durch ein 4:0 über den MTV Soltau in der Bezirksliga eine gute Ausgangsposition für das letzte Saisonspiel gegen den TuS Zeven erarbeitet um auch im nächsten Jahr auf Bezirksebene zu spielen.

Nico Gofredo

Mit viel Überzeugung und Engagement startete die Elf vom Trainergespann Bastian Reiners und Oliver Warnke in die Partie. Nachdem Nils Deke nach sieben Minuten per Lupfer nur den Pfosten traf, macht er es in der 14. Minute besser. Nach einer Ecke köpfte der stark aufspielende Nico Gofredo den Ball an den Pfosten, den Abpraller verwertete Deke im zweiten Versuch. Das 2:0 fiel dann wieder nach einer Ecke, als Nico Gofredo sich robust durchsetzte und trocken zur Zwei-Tore-Führung traf.

Die Gäste versuchten nach Wiederbeginn sich durch Härte ins Spiel zu arbeiten, davon ließ sich die Heimelf nicht beeindrucken und erhöhte nach einem sehenswerten Konter erneut durch Nico Gofredo zum 3:0 (57.). Mit dem schönsten Tor des Tages traf Bjarne Halbfass nach feiner Freistoßvariante mit Nico Meyer zum 4:0. „Die Jungs haben ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert, Soltau hatte über die ganze Spielzeit gesehen keinen Torschuss. Wir sind als Team aufgetreten und genau das hat uns in den letzten Jahren auch dahin gebracht, wo wir jetzt sind“, zeigte sich das Trainergespann nach der deutlichen Steigerung sichtlich erleichtert.

dre

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare