Mit Kleinkaliber

Rosebrock holt bei der Deutschen Meisterschaft im Schießen Bronze

Heinz-Hermann Rosebrock

Baden - Mit einer Bronzemedaille belohnte sich Heinz-Hermann Rosebrock vom Schützenverein Baden bei den Deutschen Meisterschaften im Schießen in Hannover.

Der Verlauf des Wettbewerbes Kleinkaliber 50 Meter (Auflage) mit Zielverrohr auf dem Bundesstützpunkt verlief ausgesprochen spannend. Am Start waren in der Klasse Senioren C 79 Schützen aus dem gesamten Bundesgebiet. Norbert Klempert aus Berlin gewann die Goldmedaille mit 311,5 Ringen. Rosebrock schoss 310,5; lag damit Ringgleich mit den Plätzen zwei und vier. Mit seiner dritten Serie von 103,2 verlor er zwar die Silbermedaille gegen Ernst Kirchner aus Bayern (Serie 104,7), holte aber Bronze gegen seinen Konkurrenten aus Südbaden (3. Serie 102,6).

Es sollte allerdings die einzige Medaille für die Sportschützen vom KSV Achim und vom KSV Verden nach vier Wettkampftagen bleiben. Großes Pech hatte Heidrun Schäfer von der SGi Ottersberg in der Wertung KK 100 Meter(Auflage), Seniorinnen A. Mit 313,3 Ringen in den Serien 105,1/104,4 und 103,8 verfehlte sie die Bronzemedaille um 0,2 Ringe. Die dritte Serie von 103,8 wurde ihr dabei zum leidvollen Verhängnis – Platz vier.  

roh

Das könnte Sie auch interessieren

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Berufspräsentation an der Oberschule Varrel

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Kardinal Marx bittet um Entschuldigung fürs Vertuschen

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Auch zehn Tage nach "Florence": Ganze Wohnviertel überflutet

Meistgelesene Artikel

TSV Ottersberg feiert überraschend klaren 4:1-Sieg über TSV Etelsen

TSV Ottersberg feiert überraschend klaren 4:1-Sieg über TSV Etelsen

Oytens A-Jugend nach Derbypleite in Hastedt weiter ohne Punkte

Oytens A-Jugend nach Derbypleite in Hastedt weiter ohne Punkte

Oyten erfreut – 2:1 und Winkelmann Co-Trainer

Oyten erfreut – 2:1 und Winkelmann Co-Trainer

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Ottersberg: Abwehrformation ist vorm Derby noch ein Puzzle

Kommentare