Ein ausgeglichenes Punktekonto ist das Ziel

SG Achim/Baden zu Gast in Cloppenburg

Achim/Badens Marvin Pfeiffer

Achim/Baden - Die Formkurve des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden – sie zeigt stark nach oben. In der Partie beim TV Cloppenburg (Sbd., 19.30 Uhr) bietet sich dem Team von Tobias Naumann nun die Gelegenheit, dass eigene Punktekonto erstmals auszugleichen.

„Zuletzt haben wir einen richtig guten Eindruck hinterlassen. Dennoch warne ich davor, dass wir die Cloppenburger aufgrund der aktuellen Tabellensituation unterschätzen“, hat Naumann großen Respekt vor den Gastgebern. „Denn eigentlich zählt die Truppe zu den Schwergewichten der Liga, zumal sie vor Saisonbeginn noch einmal personell mächtig aufgerüstet hat. Aber gute Individualisten machen eben noch lange keine Einheit“, wäre das ein möglicher Erklärungsversuch für den SG-Coach. Keinesfalls blenden lassen will sich Naumann von der Cloppenburger Niederlage in Elsfleth. „Da wird ja bekanntlich ohne Backe gespielt. Von daher erwarte ich auch hoch motivierte Gastgeber, die sich für die Niederlage sicher revanchieren wollen. 

Und das die Truppe Handball spielen kann, zeigt doch der Heimerfolg über Barnstorf.“ Stützen des TVC sind dabei gute Bekannte. Denn Ole Harms und Erik Gülzow trugen auch schon das SG-Trikot. Kein Wiedersehen gibt es hingegen mit Tobias Freese, der verletzungsbedingt ausfällt. Apropos Ausfälle: Mit Ausnahme von Dennis Summa hat Naumann alle Spieler an Bord. J kc

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Zwei Männer nach Mord an nordirischer Journalistin in Haft

Zwei Männer nach Mord an nordirischer Journalistin in Haft

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Meistgelesene Artikel

Tim Cordes schockt Etelsen – 2:1

Tim Cordes schockt Etelsen – 2:1

Ein Abschied, der besser nicht hätte verlaufen können

Ein Abschied, der besser nicht hätte verlaufen können

Baeßmann hat Remis auf dem Fuß

Baeßmann hat Remis auf dem Fuß

Stephan Dubsky in Luhmühlen erfolgreich

Stephan Dubsky in Luhmühlen erfolgreich

Kommentare