Gold für Badens Volleyballer, Charlotte Hoffmann und Jonas Pannevis

Sportlerwahl im Landkreis Verden: Auferstehung der Leichtathletik

Sie landeten auf Platz eins bei der Sportlerwahl 2019: Die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden, Leichtathlet Jonas Pannevis (rechts) von der LG Kreis Verden) sowie Verdens Kanutin Charlotte Hoffmann, die aber in Portugal im Trainingslager weilte und von ihrem Bruder André (Mitte) vertreten wurde.

Verden - Die Sportlerwahl im Landkreis Verden – sie ist und bleibt ein wahrer Knaller, hat absolut nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. Seit 39 Jahren schon rufen die Mediengruppe Kreiszeitung und der Kreissportbund Verden zu dieser Aktion auf. Und auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Leser Stift, Computer-Maus, Laptop oder auch das Handy zur Hand, füllten akribisch die Stimmkarten aus oder klickten im Internet auf der Sportlerwahl-Homepage unserer Zeitung, um wieder einmal die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres aufs Siegerpodest in der Verdener Niedersachsenhalle zu hieven.

Und die Spannung bei der Auszählung war auch in diesem Jahr kaum zu überbieten. Fast bis zum Einsendeschluss lagen in allen drei Kategorien gleich mehrere Kandidaten Kopf an Kopf im Spitzenfeld, entschieden quasi erst die allerletzten Einsendungen und Klicks über den Ausgang dieses Highlights in der Sportszene des Kreises Verden. Teilweise lagen zwischen Platz zwei und fünf gerade einmal 50 Stimmen und weniger. Bei der Anzahl an gültigen Stimmzetteln war’s am Ende ein regelrechtes Wimpernschlagfinale. Einzig die „Gold-Plätze“ waren eine verhältnismäßig klare Sache, auch wenn bei den Mannschaften zwischen Platz eins und zwei gerade einmal 75 Stimmen lagen.

Am vergangenen Sonnabend wurde dann endlich das größte Geheimnis dieser (Sport)Region gelüftet. Vor gut 8000 Zuschauern, laufenden Kameras und unter großem Blitzlichtgewitter erhielten unsere Spitzensportler im weiten Rund der Niedersachsenhalle aus den Händen von Verdens KSB-Chef Gerhard Behling, Kreissportbund-Geschäftsführerin Bettina Matschuk sowie den beiden „Vorzeigeturn-Omas“ Rosi und Renate die begehrten Siegertrophäen.

Gab es in der Vergangenheit doch desöfteren quasi ein Kessel Buntes, was die Mischung der gewählten Sportarten betraf, so gab es in diesem Jahr die Auferstehung der Leichtathletik. Denn gleich in allen drei Kategorien war die Leichtathletik-Gemeinschaft Kreis Verden (LGKV) vertreten. So dominierte bei den Sportlern recht deutlich der Sprinter Jonas Pannevis aus Verden, der sich nicht nur auf Landesebene einen Namen machen konnte. „Ich denke, die Leser haben wieder einmal eine gute Wahl getroffen und das richtige Gespür gehabt, wie sie ihre Stimmen verteilen mussten“, befand da KSB-Boss Gerhard Behling. Den Triumph der LGKV schließlich komplettierten bei den Sportlerinnen Inga Wedig, die auf Platz drei kam und der gerade einmal 14 Stimmen zu Silber fehlten, sowie das Frauen-Team bei den Mannschaften und Triathlet Christian Siedlitzki aus Armsen (ebenfalls beide Rang drei).

After-Show-Party der Sport & Schau

Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann
Ausgelassene Stimmung herrschte bei allen Protagonisten der 36. Sport & Schau. Nachdem beide Veranstaltungen in der Niedersachsenhalle über die Bühne gegangen waren, hieß es Feuer frei. Die After Show Party hat von ihrem Reiz überhaupt nichts eingebüßt. © Björn Lakemann

Richtig eng ging es auch bei den Sportlern zwischen Silber und Bronze zu. Am Ende durfte dann Karate-Kämpfer Stanislav Littich das zweithöchste Podest besteigen, der letztlich sieben Stimmen mehr auf der Habenseite verbuchen konnte als Siedlitzki. Bei den Frauen konnte da nur Schwimmerin Lena Karolin Wiese vom TSV Achim (Silber) als auch Ruderin Charlotte Hoffmann (Gold) in die Leichtathletik-Phalanx einbrechen, bei den Mannschaften das Etelser Schützen-Trio (Platz zwei) sowie die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden, die das Gold-Podest erklimmen konnten.

Eines aber sollte bei all dem Lob für die Sieger nicht vergessen werden: Gewinner sind alle – von Platz eins bis neun. Immerhin wurden sie unter allen Sportlern im Kreis Verden für würdig befunden, ihre Fachschaft bei der Sportlerwahl zu vertreten. Und das taten sie mehr als würdig. Ihnen allen gilt unsere Hochachtung.

36. Sport & Schau in Verden - Fotos aus der Niedersachsenhalle

Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kr eiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann
Sport & Schau Verden - Gala Niedersachsenhalle
Zu den zwei Shows kamen 8.000 Zuschauer. © Mediengruppe Kreiszeitung/B. Hägermann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Reitturniere: „Männerschwund“ hält weiter an

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Thalmanns Turbulenzen im Trainingslager

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Verdener halten sich fit – mit Dreßlers App

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Airich: „Ich könnte sofort loslegen“

Kommentare