Auch Temp und Koltonowski geben Zusage / „Landesliga-Aufstieg ausschlaggebend“

Wahlers bleibt weiteres Jahr beim FC Verden 04

+
M. Wahlers

Kreis-Verden - Von Frank von Staden. Verden Kreis-Verden - Von Frank von Staden. Er machte gestern erst gar keinen Hehl daraus, „dass die Fußball-Oberliga schon wieder gereizt hat.“ Letztlich aber erteilte Marco Wahlers dann doch dem werbenden TB Uphusen eine Absage und entschied sich für ein weiteres Jahr beim FC Verden 04. Wie übrigens auch Mirco Temp sowie Sebastian Koltonowski, der ebenfalls kurz über eine Rückkehr zum TBU nachgedacht haben soll.

„Ausschlaggebend war letztlich, dass wir den Aufstieg in die Landesliga so gut wie in der Tasche haben und hier in Verden alles gegeben ist, um uns auch in dieser Liga etablieren zu können. Außerdem ist der Aufwand doch noch nicht ganz so hoch wie in der Oberliga. Und da bei mir demnächst zu Hause Umbaumaßnahmen anstehen, ich zudem auch sehr gute Gespräche mit dem Vorstand geführt habe, schlug das Pendel am Ende eindeutig für den FC aus“, so der 27-Jährige, der aber dann schnell nachschiebt: „Was nicht heißen soll, dass ich nicht doch noch einmal eine Liga höher gehen werde.“

Dass er das dann mit den Reiterstädtern geplant hat, verneinte der spielende Co-Trainer ganz schnell: „Die Oberliga ist noch einmal eine ganz andere Hausnummer! Sicher verfügt der FC über ein sehr gutes Umfeld und hätte auch die Infrastruktur dafür. Doch dass sie hier wieder alte Zeiten aufleben lassen werden, ist ausgeschlossen. Die Oberliga kostet viel Geld – der TSV Verden hat damals in dieser Hinsicht viel Lehrgeld zahlen müssen!“ Für Wahlers ist es wichtig, dass bereits jetzt die Landesliga klar ist: „Denn wir werden Verstärkungen brauchen, um diese Klasse auch halten zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Luftgewehrschießen: Silke Eglins behält die Nerven

Kommentare