1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Kreis Verden

Stammtorhüterin Romina Kahler verlässt nach elf Jahren die TV Oyten Vampires

Erstellt:

Von: Kai Caspers

Kommentare

Nach elf Jahren ist Schluss: Stammtorhüterin Romina Kahler steht den TV Oyten Vampires nächste Saison nicht mehr zur Verfügung.
Nach elf Jahren ist Schluss: Stammtorhüterin Romina Kahler steht den TV Oyten Vampires nächste Saison nicht mehr zur Verfügung. © Lakemann

Oyten – Nachdem mit Lotta Heinrich, Emily Winkler und Tabea Webner bereits drei Spielerinnen ihren Abschied verkündet haben, müssen die Damen der TV Oyten Vampires nun den nächsten Nackenschlag verdauen. Denn mit Romina Kahler verliert der TVO, wie er auf seiner Facebook-Seite öffentlich machte, nicht nur eine Leistungsträgerin, sondern gleichzeitig eine Identifikationsfigur.

Elf Jahre trug Kahler das Trikot der Vampires und avancierte in dieser Zeit zu einer der stärksten Torhüterinnen der 3. Liga. Mit ihren Leistungen hatte sie unter anderem großen Anteil an zwei Meisterschaften. In der aktuellen Saison, in der Kahler aufgrund von diversen Verletzungen nicht alle Spiele absolvieren konnte, muss sie aber voraussichtlich den bitteren Abstieg mit ihrem Team in die Oberliga verkraften. Somit müssen die Vampires den Neuanfang ohne ihre langjährige Nummer eins bestreiten. Kahler hat sich nach reiflicher Überlegung aus diversen Gründen zu einer Handballpause entschlossen. Gleichwohl machte sie auf der Facebook-Seite deutlich, dass es ihr eine Ehre gewesen ist, dass Vampires-Trikot elf Jahre getragen zu haben.  kc

Auch interessant

Kommentare