Dreifache Verstärkung

Dritter Winterneuzugang für Fußball-Kreisligist SV Hönisch

Neu beim Fußball-Kreisligisten SV Hönisch, von links: Rene Magalowski, Marvin Meyer sowie Edward Kelsch.

Hönisch - Dreifache Verstärkung für den Fußball-Kreisligisten SV Hönisch in der Winterpause. Während Ende November bereits Rene Magalowski (23) und Marvin Meyer (21) ihre Zusage für das Team von Trainer Ricardo Seidel gegeben hatten (wir berichteten), kommt nun auch noch Edward „Eddy“ Kelsch dazu.

Der 19-Jährige wechselt vom Kreisliga-Absteiger TSV Brunsbrock an den Kohweidsweg und ist defensiv sowie in der Schaltzentrale variabel einsetzbar. Dementsprechend glücklich darüber war Seidel: „Mit Eddy ist es uns gelungen, einen der talentiertesten Spieler aus dem Landkreis zu verpflichten.“ 

Kelsch, der in der Jugend unter anderem für den SV Werder Bremen, den SC Weyhe und für den FC Verden 04 aktiv war und in diversen Auswahlteams spielte, konnte aufgrund seiner Ausbildung in der Hinserie kaum trainieren. Deswegen kam er bei den „Roten Teufeln“, nachdem er in der vergangenen Saison noch Stammspieler war, in dieser Serie erst auf vier magere Einsätze. - bd

Das könnte Sie auch interessieren

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Meistgelesene Artikel

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Stoick sauer: „In erster Hälfte kopfmäßig nicht auf der Platte“

Costas Efeoglou – der zweite Versuch bei Rot-Weiß

Costas Efeoglou – der zweite Versuch bei Rot-Weiß

SG-Trainer spricht vor dem Spiel gegen Hastedt vom „Ausnahmezustand“

SG-Trainer spricht vor dem Spiel gegen Hastedt vom „Ausnahmezustand“

Annika Ebell bringt Morsum dem Titel näher

Annika Ebell bringt Morsum dem Titel näher

Kommentare