Armsener Duathlet mit großen Zielen / Kommende Woche Richtung Madrid

Siedlitzki will in Alcobendas nach der EM-Krone greifen

+
Christian Siedlitzki (AUT) bei den Duathlon-Weltmeisterschaften im französischen Nancy.

Armsen - Mit großen Zielen fährt der in Armsen lebende Österreicher Christian Siedlitzki in der kommenden Woche zur Europameisterschaft im Duathlon, die am 26. April über die Bühne gehen wird. Diese findet nördlich von Madrid in Alcobendas statt, eine Stadt mit über 100000 Einwohnern.

Siedlitzki hat sich für seine Lieblingsdistanz entschieden und geht im Sprintwettbewerb über 5 km Laufen, 20 km Radfahren und 2,5 km Laufen an den Start. Auf dieser Strecke konnte der Blondschopf seine größten Erfolge mit einem Weltmeister (2011)- und Vizeweltmeistertitel (2014) sowie einem zweiten (2012) und dritten (2014) Platz bei der Europameisterschaft feiern.

„Auch dieses Mal mache ich mir große Hoffnungen, erneut vorn mitmischen zu können. Zumal ich jetzt eine Altersklasse hoch gerutscht bin und in der M50 bis 54 nun zu den Jüngsten gehöre. Vielleicht ein kleiner Vorteil. Mal sehen, ob ich den nutzen kann“, strahlte der Ausdauersportler viel Optimismus vor seiner Abreise in der kommenden Woche aus. Der Winter verlief genau nach Plan. Siedlitzki konnte verletzungsfrei seine Kilometer abspulen. Sein Schwimmtraining absolviert er seit Beginn des Jahres wieder in einem Bremer Schwimmverein und sieht dabei eine große Leistungssteigerung. Bei seiner Lieblingsdisziplin, dem Laufen, startete er in 2015 schon bei einigen hochkarätigen Events und blieb in seiner Altersklasse ungeschlagen. Beim Radfahren sind es mittlerweile nicht weniger als 3000 Kilometer, die er in den Beinen hat.

„Natürlich möchte ich wieder mit einer Medaille nach Hause kommen. Abwarten, auf welche Konkurrenz ich treffe. Die größte erwartet mich sicher wie immer aus Großbritannien, das einen Großteil meiner Altersklasse stellt. Ich muss schon einen optimalen Tag erwischen, um mir EM-Gold unhängen zu können. Diese Medaille fehlt mir ja noch.“

Zwei weitere Großziele für Christian Siedlitzki sind danach die Aquathlon-Europameisterschaften Ende Juni in Köln und die Triathlon-Europameisterschaft Mitte Juli in Genf, wo er ebenfalls für sein Heimatland an den Start geht.

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

Harm Lahde wieder auf vorderen Plätzen

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Kommentare