Ressortarchiv: Kreis Verden

TBU: Mertha geht, Janssen kommt

TBU: Mertha geht, Janssen kommt

Uphusen - Winterzeit, Ruhezeit? Für Uphusens Fußball-manager Florian Warmer gilt das nur sehr bedingt. Kurz vor Silvester wurde der sportliche Leiter des Oberligisten noch einmal sehr aktiv, gab erst seinem jungen Ersatzkeeper Tjark Mertha die Freigabe für den Liga-Konkurrenten FC Hagen/Uthlede – und verpflichtete im gleichen Atemzug von den Hagenern den erst 21-jährigen Innenverteidiger Lars Janssen.
TBU: Mertha geht, Janssen kommt
„Büchse“ wird wieder Verdener

„Büchse“ wird wieder Verdener

Etelsen - Vor seinem Kreuzbandriss gehörte Philipp Büssenschütt zum festen Inventar beim Fußball-Bezirksligisten TSV Etelsen, nach seiner Genesung aber spielte er unter Neu-Coach Gerd Buttgereit in dieser Saison keine Rolle mehr und tauchte in die Reserve ab. Nun aber will es „Büchse“ noch einmal wissen. Im Juli 2011 kam er vom FC Verden 04 an den Schlosspark, jetzt kehrt er mit sofortiger Wirkung zum FC zurück.
„Büchse“ wird wieder Verdener
Neue Handball-Liga im Anmarsch

Neue Handball-Liga im Anmarsch

Achim/Rotenburg - Von Frank von Staden und Vincent Wuttke. Beim Handball-Oberligisten TuS Rotenburg haben die Verantwortlichen so ihre Zweifel, Cord Katz, Team-Manager der SG Achim/Baden, ist indes hin- und hergerissen, sagt: „Die Einführung einer neuen Liga sieht im ersten Moment sinnvoll aus!“ Sein Rotenburger Pendant hält dagegen. „Das aktuelle Ligasystem ist gut“, so Michael Polworth zu den Überlegungen, eine Regionalliga oder eingleisige Oberliga als neue 4. Liga einzuführen.
Neue Handball-Liga im Anmarsch
TV Baden: Team-Manager Sagajewski zieht positive Bilanz

TV Baden: Team-Manager Sagajewski zieht positive Bilanz

Baden - Von Frank von Staden. Das, was da die Zweitliga-Volleyballer des TV Baden in der ersten Halbserie der Saison 2018/19 als Aufsteiger abgeliefert haben, kann sich sicher mehr als nur sehen lassen. Derzeit liegt das Team von Neu-Coach Fabio Bartolone voll im Soll, hat einen guten neunten Tabellenplatz inne, weist allerdings nur drei Punkte mehr als der USC Braunschweig auf, der momentan den ersten Abstiegsrang belegt.
TV Baden: Team-Manager Sagajewski zieht positive Bilanz
Nach Pause: Lisa Bormann-Rajes ist sofort wieder eine Führungsspielerin der Vampires

Nach Pause: Lisa Bormann-Rajes ist sofort wieder eine Führungsspielerin der Vampires

Oyten - Von Kai Caspers. Zwei Tage vor Heiligabend haben es die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires noch einmal so richtig krachen lassen. Dank einer überragenden zweiten Halbzeit wurde Tabellenführer HSV Solingen-Gräfrath 76 beim 36:26 regelrecht entzaubert. Großen Anteil daran hatte die 28-jährige Lisa Bormann-Rajes, die gleich zehn Tore zum überraschend deutlichen Kantersieg beisteuerte.
Nach Pause: Lisa Bormann-Rajes ist sofort wieder eine Führungsspielerin der Vampires
Selbst der Coach trifft ins Tor

Selbst der Coach trifft ins Tor

Verden - Die letzten Viertelfinalisten im Handball-Regionspokal der Männer haben ihr Ticket zur Vorschlussrunde zum Final Four gebucht. Am wenigsten Mühe hatte die HSG Verden-Aller II beim 50:29 gegen die unterklassige HSG Bruchhausen-Vilsen II. Und auch der TSV Daverden II gab sich beim 29:14 gegen die HSG Cluvenhagen/Langwedel keine Blöße. Das Viertelfinale verpasst hat indes der TSV Intschede nach dem 25:32 gegen die HSG Bruchhausen/Vilsen, während der Regionsoberliga-Spitzenreiter TuS Rotenburg II bei Klassenpartner HSG Phoenix den Einzug ins schon früh klarmachte.
Selbst der Coach trifft ins Tor
Kurz vor dem Feste nur das Beste

Kurz vor dem Feste nur das Beste

Oyten - Von Frank von Staden. Was für ein Jahresabschluss für die Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten, die in heimischer Halle den Tabellenführer HSV Solingen-Gräfrath 76 beim hohen 36:26 (15:13)-Erfolg regelrecht entzauberten und dem Primus die zweite Saisonniederlage überbügelten. In der zweiten Hälfte einer über 60 Minuten packenden Partie spielten sich die Schützlinge von Coach Jörg Leyens in einen regelrechten Rausch und lieferten so kurz vor dem Weihnachtsfest ihre beste Saisonleistung ab.
Kurz vor dem Feste nur das Beste
Coach Eschkötter sieht eine Abwehr ohne jeglichen Esprit

Coach Eschkötter sieht eine Abwehr ohne jeglichen Esprit

Verden - Trotz eines Pausenrückstandes konnten die Damen des TSV Intschede ihrer Favoritenrolle im Handball-Regionspokal gerecht werden. Allerdings mussten sich die Schützlinge von Lajos Meisloh strecken. Während der TSV Daverden völlig von der Rolle war, hatte auch die HSG Verden-Aller II nichts zu lachen. Überraschend deutlich fuhr die HSG Cluvenhagen/Langwedel II einen souveränen Sieg ein und steht damit im Viertelfinale.
Coach Eschkötter sieht eine Abwehr ohne jeglichen Esprit
Landesliga: TSV Daverden wird seinen Titelambitionen gerecht

Landesliga: TSV Daverden wird seinen Titelambitionen gerecht

Verden - Von Björn Lakemann. Obwohl Handball-Landesligist TSV Daverden vor der Saison einige hochkarätige Abgänge zu verzeichnen hatte, ist das Team von Ingo Ehlers aktuell das Maß aller Dinge und führt die Tabelle an. Doch auch beim TV Oyten, der in Lauerstellung zur Spitze liegt, herrscht eitel Sonnenschein. Dritter im Bunde ist die HSG Verden-Aller, die mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis im gesicherten Mittelfeld rangiert und mit dem Abstieg nichts zu tun haben sollte.
Landesliga: TSV Daverden wird seinen Titelambitionen gerecht
Etelsen bereitet sich im türkischen Side auf die Rückrunde vor

Etelsen bereitet sich im türkischen Side auf die Rückrunde vor

Etelsen - Fußball-Bezirksligist TSV Etelsen beginnt bereits am 12. Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Dann geht es für den Tabellenführer und selbst ernannten Titelaspiranten für eine Woche ins Trainingslager ins türkische Side.
Etelsen bereitet sich im türkischen Side auf die Rückrunde vor
Cluvenhagen/Langwedels Warnke peilt Sieg an

Cluvenhagen/Langwedels Warnke peilt Sieg an

Verden - Mit den Regionsoberligisten HSG Verden-Aller, TSV Morsum II, TuS Rotenburg sowie der zweiten und dritten Mannschaft der HSG Phoenix haben bereits fünf Teams ihr Ticket für das Viertelfinale im Handball-Regionspokal gelöst. Noch gefordert sind der TSV Daverden im Heimspiel gegen Klassenpartner HSG Mittelweser Eystrup II, der TSV Intschede beim Regionsoberliga-Spitzenreiter HSG Bruchhausen-Vilsen sowie die HSG Cluvenhagen/Langwedel II beim Klassenpartner HSG Bruchhausen-Vilsen II.
Cluvenhagen/Langwedels Warnke peilt Sieg an
HSG-Trainer Sascha Kunze sieht überragende Leistung in Schiffdorf

HSG-Trainer Sascha Kunze sieht überragende Leistung in Schiffdorf

Verden - Viel besser hätte das Jahr für Handball-Landesligist HSG Verden-Aller kaum enden können. Im Nachholspiel beim Tabellenzweiten TV Schiffdorf sicherte sich das Team von Trainer Sascha Kunze dank einer tollen Moral ein 24:24 (12:12). Da war es nicht verwunderlich, dass Kunze völlig begeistert war: „Das war eine hervorragende Leistung, die uns nicht so viele zugetraut haben. Daher kann ich der gesamten Mannschaft nur ein dickes Lob aussprechen.“
HSG-Trainer Sascha Kunze sieht überragende Leistung in Schiffdorf
Uwe Wiesner legt seine Meisterprüfung ab

Uwe Wiesner legt seine Meisterprüfung ab

Oyten - Uwe Wiesner vom Judoverein „Enjoy Judo“ in Oyten hat es endlich geschafft. Nach über drei Jahren harter Vorbereitungszeit bestand er nunmehr die Schwarzgurt-Meisterprüfung mit Partner Manfred Schwarzer (ebenfalls Enjoy Judo), der im Juni bereits seine Meisterprüfung bestanden hatte.
Uwe Wiesner legt seine Meisterprüfung ab
Bogenschießen: Christian Dauel holt den Titel

Bogenschießen: Christian Dauel holt den Titel

Dauelsen - Starke Leistungen zeigten die 15 Bogenschützen des SV Dauelsen in den elf Disziplinen bei den Kreismeisterschaften. Alle Teilnehmer mussten dafür insgesamt 60 Pfeile auf die 18 Meter entfernten alters- und klassengerechten unterschiedlich großen Auflagen schießen. Pro Pfeil kann höchstens eine 10 geschossen werden, sodass insgesamt 600 Ringe erzielt werden können.
Bogenschießen: Christian Dauel holt den Titel
Vampires erwarten Tabellenführer Solingen-Gräfrath zum Jahresabschluss

Vampires erwarten Tabellenführer Solingen-Gräfrath zum Jahresabschluss

Oyten - Das Beste kommt zum Schluss: Im letzten Spiel in diesem Jahr erwarten die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires (Sbd., 17 Uhr) Tabellenführer HSV Solingen-Gräfrath 76.
Vampires erwarten Tabellenführer Solingen-Gräfrath zum Jahresabschluss
Verden-Aller als Außenseiter zum Tabellenzweiten Schiffdorf

Verden-Aller als Außenseiter zum Tabellenzweiten Schiffdorf

Verden - Eine heftige Aufgabe wartet Donnerstagabend (19.45 Uhr) auf Handball-Landesligist HSG Verden-Aller beim Tabellenzweiten TV Schiffdorf. „Die Mannschaft stellt nicht nur eine ziemlich kompakte Deckung, sondern hat auch in der Offensive einiges zu bieten. Daher ist der Tabellenplatz keine Überraschung“, erwartet Verden-Allers Coach Sascha Kunze Schwerstarbeit auf sein Team zukommen.
Verden-Aller als Außenseiter zum Tabellenzweiten Schiffdorf
Kunstradsportler des „Fahr-Wohl“ Achim überzeugen in Schwanewede

Kunstradsportler des „Fahr-Wohl“ Achim überzeugen in Schwanewede

Achim - Einen guten Auftakt in die Unterweserpokal-Serie erwischten die Kunstradfahrer von „Fahr-Wohl“ Achim in Schwanewede. Neben einem Sieg für Hanna Bachmann gab es weitere Platzierungen auf dem Podium für den Achimer Nachwuchs.
Kunstradsportler des „Fahr-Wohl“ Achim überzeugen in Schwanewede
Zwei bekannte Gesichter kehren zum FSV zurück

Zwei bekannte Gesichter kehren zum FSV zurück

Langwedel - Vorweihnachtliche Bescherung für Fußball-Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen: Wie Trainer Emrah Tavan am Dienstag auf Nachfrage bestätigte, haben Martin Kusnik und Jan-Ole Ernst dem FSV ihre Zusage gegeben und sind ab sofort spielberechtigt.
Zwei bekannte Gesichter kehren zum FSV zurück
Sievers-Team kauft Daverden beim 40:27 den Schneid ab

Sievers-Team kauft Daverden beim 40:27 den Schneid ab

Cluvenhagen - Nichts zu holen gab es für Schlusslicht Cluvenhagen/Langwedel in der Handball-Regionsoberliga der Männer beim 16:34 gegen den Tabellenzweiten HSG Phoenix. Auch die HSG Verden-Aller II war am Ende chancenlos im Derby gegen die SG Achim/Baden IV.
Sievers-Team kauft Daverden beim 40:27 den Schneid ab
Cordes und Schwers mit Altersklassensiegen

Cordes und Schwers mit Altersklassensiegen

Verden - Beim abschließenden Lauf der „Syke-Weyher-Cross-Fünfer“ starteten fünf Läuferinnen und Läufer der LG Kreis Verden über die 6-Kilometer-Strecke und zehn Teilnehmer über die Halbmarathonstrecke.
Cordes und Schwers mit Altersklassensiegen
Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Achim - Auch in Abwesenheit der Kreisliga-Spitzenteams TSV Achim und FC Verden 04 II gab es bei den Hallenkreismeisterschaften, die im Futsal ausgetragen werden, sehr guten Sport zu sehen.
Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence
Theresa Otten bietet Paroli – aber 19:29

Theresa Otten bietet Paroli – aber 19:29

Oyten - Im letzten Spiel der Vorrunde zur Handball-Oberliga unterlag die weibliche A-Jugend des TV Oyten dem Tabellenzweiten und Aufsteiger in die Oberliga, HSG Osnabrück, klar 19:29 (8:16). Das von Nina Schnaars für den privat verhinderten Trainer Sebastian Kohls betreute Team belegt Platz sieben und geht im neuen Jahr in der Verbandsliga an den Start.
Theresa Otten bietet Paroli – aber 19:29
Vast-Team fehlt im Angriff die Überzeugung - 11:22

Vast-Team fehlt im Angriff die Überzeugung - 11:22

Verden - Profitierend von einem Patzer des bisherigen Tabellenführers ATSV Habenhausen II haben sich die Damen TSV Morsum nach dem 29:18 über die SG Arbergen-Mahndorf an die Spitze der Handball-Landesklasse gesetzt. Weiter auf Tabellenplatz drei befindet sich der TSV Intschede nach dem 32:24 über die HSG Mittelweser/ Eystrup in Lauerstellung. Währenddessen bleibt die HSG Cluvenhagen/Langwedel nach der 11:22-Heimniederlage gegen die TS Woltmershausen weiter punktlos am Tabellenende kleben.
Vast-Team fehlt im Angriff die Überzeugung - 11:22
Badens Zweitliga-Volleyballer bringen Lahofhalle zum Beben

Badens Zweitliga-Volleyballer bringen Lahofhalle zum Beben

Baden - Von Frank von Staden. Dieses Match wird definitiv in die Annalen der Badener Volleyballer eingehen. Zumindest aber werden die Zweitliga-Akteure des TVB von ihm euphorisiert noch ihren Enkeln erzählen. Denn in einer Partie mit viel Schweiß, Adrenalin, Emotionen und noch mehr Zündstoff besiegten die Hausherren den hohen Favoriten Moerser SC nach packenden fünf Sätzen mit 3:2 und brachten so die Lahofhalle regelrecht zum Beben.
Badens Zweitliga-Volleyballer bringen Lahofhalle zum Beben
Dove-Team mit dem Schlusspfiff besiegt

Dove-Team mit dem Schlusspfiff besiegt

Oyten - Verfolgerduell verloren: Handball-Oberligist TV Oyten II musste sich am Sonntagabend der HSG Hude/Falkenburg 25:26 (16:15) beugen. Kein Stimmungsanheizer also für die anschließende Weihnachtsfeier – Coach Jens Dove wollte sich die Laune allerdings nicht völlig vermiesen lassen: „Insgesamt haben wir bisher eine gute Saison gespielt. Allerdings blieben alle Spielerinnen im letzten Match des Jahres unter ihrer Normalform.“
Dove-Team mit dem Schlusspfiff besiegt
Wolkow weist Verden-Aller den Weg – 37:32

Wolkow weist Verden-Aller den Weg – 37:32

Verden - „Wir haben den Klassenerhalt auf dem Zettel. Und dafür haben wir jetzt schon 11:11 Punkte“, stellte Sascha Kunze, Coach des Handball-Landesligisten HSG Verden-Aller, am Sonntagabend nach dem Sieg beim TV Sottrum erfreut fest.
Wolkow weist Verden-Aller den Weg – 37:32
Lisa Bormann-Rajes als Lichtblick

Lisa Bormann-Rajes als Lichtblick

Oyten - Von Ulf von der Eltz. Die Highlights waren rar gesät – diese Szenen zählten auf alle Fälle dazu: Torhüterin Bryana Newbern warf übers ganze Feld, Lisa Bormann-Rajes fischte den Ball und vollendete zum 23:14. Nach gleichem Muster markierte „Speedy“ das 26:19 und brachte die Halle ausnahmsweise zum Toben. Ansonsten sahen die Fans am Sonntag reichlich viel Magerkost. Der 33:29 (16:11)-Sieg des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires in der Pflichtaufgabe gegen den BV Garrel dürfte ihnen wenig Appetit auf den Hit am nächsten Sonnabend gegen Primus Solingen-Gräfrath gemacht haben.
Lisa Bormann-Rajes als Lichtblick
TSV Bassen verlängert mit Bischoff

TSV Bassen verlängert mit Bischoff

Bassen - Wie schon traditionell üblich, führte die sportliche Leitung des Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen kurz vor Weihnachten wieder die Gespräche mit dem Trainer der 1. Herren. Man wurde sich schnell einig und verlängerte den Vertrag mit dem Trainer um ein weiteres Jahr. Uwe Bischoff geht somit ab dem Sommer 2019 in seine vierte Saison als verantwortlicher Cheftrainer.
TSV Bassen verlängert mit Bischoff
„Wir hatten einfach keine Einstellung“

„Wir hatten einfach keine Einstellung“

Achim/Baden - Die SG Achim/Baden hat Kellerkind SV Beckdorf in der Handball-Oberliga wieder wachgeküst und nach einer dortigen 29:32 (14:18)-Pleite auf Schlagdistanz gebracht. Während die Hausherren nun 6:20 Zähler aufweisen und auf den vorletzten Tabellenplatz kletterten, bleiben die Achimer mit weiterhin 10:16 Punkten auf Rang zehn kleben.
„Wir hatten einfach keine Einstellung“
38:33 – aber Ehlers lobt den Gegner

38:33 – aber Ehlers lobt den Gegner

Daverden - Von Kai Caspers. Verkehrte Welt beim Handball-Landesligisten TSV Daverden: Denn obwohl seine Mannschaft durch einen ungefährdeten 38:33 (21:16)-Erfolg über die SVGO Bremen als Tabellenführer in die Weihnachtspause geht, hatte Ingo Ehlers lobende Worte lediglich für den Gegner parat: „Grambke hat sich nie aufgegeben. Das verdient meinen Respekt. Was unsere Leistung angeht, bin ich hingegen ein bisschen sauer. Das war bis dato das schlechteste Saisonspiel. Da hat es eindeutig an der nötigen Einstellung gemangelt!“
38:33 – aber Ehlers lobt den Gegner
Prütt: Das Ergebnis ist zu hoch

Prütt: Das Ergebnis ist zu hoch

Oyten - Im Spitzenspiel der Handball-Landesliga musste sich der TV Oyten letztlich deutlich mit 23:32 (12:14) beim VfL Fredenbeck III geschlagen geben. Bei Jürgen Prütt hielt sich die Enttäuschung dennoch in Grenzen. „Während ich auf den einen oder anderen Spieler verzichten musste, konnte Fredenbeck alles aufbieten. Trotzdem haben wir den Gastgebern über 40 Minuten Paroli bieten können. Danach haben wir jedoch zu viele Chancen ausgelassen“, wäre für den TVO-Trainer trotz der verdienten Niederlage ansonsten ein etwas besseres Ergebnis möglich gewesen.
Prütt: Das Ergebnis ist zu hoch
Verden angelt sich Celik

Verden angelt sich Celik

Verden - Erster Neuzugang für Fußball-Landesligist FC Verden 04: Wie Nicolas Brunken, sportlicher Leiter des FC auf Nachfrage bestätigte, hat Thomas Celik vom Oberligisten TB Uphusen dem Team von Trainer Sascha Lindhorst seine Zusage gegeben.
Verden angelt sich Celik
Badens Zweitliga-Volleyballer erwarten Traditionsverein Moerser SC

Badens Zweitliga-Volleyballer erwarten Traditionsverein Moerser SC

Baden - Beileibe keine weiche Nuss, die da der Volleyball-Zweitligist TV Baden am Sonntag ab 16 Uhr in der Lahofhalle zu knacken hat. So erwarten die Schützlinge von Coach Fabio Bartolone den Traditions-Klub Moerser SC. Der Gast wurde bereits Deutscher Meister, Pokalsieger und Europapokalsieger und spielte bis 2014 in der 1. Bundesliga.
Badens Zweitliga-Volleyballer erwarten Traditionsverein Moerser SC
Bänderriss: Rades liegt bis Ende Januar auf Eis

Bänderriss: Rades liegt bis Ende Januar auf Eis

Verden - Beim Tabellenletzten TV Sottrum will Handball-Landesligist HSG Verden-Aller den zweiten Sieg am Stück landen. Während Spitzenreiter TSV Daverden vor der Heimpartie gegen Kellerkind SVGO Bremen eine vermeintlich leichte Aufgabe bevorsteht, rechnet der TV Oyten beim VfL Fredenbeck III mit erbitterter Gegenwehr.
Bänderriss: Rades liegt bis Ende Januar auf Eis
Oytens Coach Jörg Leyens holt die Vergangenheit ein

Oytens Coach Jörg Leyens holt die Vergangenheit ein

Oyten - Oytens Handball-Coach Jörg Leyens braucht keinen Blick auf die Drittliga-Tabelle zu werfen, um zu wissen, dass seine Damen am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen Aufsteiger BV Garrel die absolute Favoritenrolle inne haben. Denn bisher konnte der Aufsteiger in der nun endenden Hinrunde keinen einzigen Sieg verbuchen, hält mit nur zwei erzielten Remise in heimischer Halle die Rote Laterne der Liga in den Händen.
Oytens Coach Jörg Leyens holt die Vergangenheit ein
TVO II: Erst siegen, dann zünftig feiern

TVO II: Erst siegen, dann zünftig feiern

Oyten - Wenn das nicht Ansporn genug ist für die Oberliga-Handballerinnen des TV Oyten II vor dem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn HSG Hude/Falkenburg (Anwurf, So. 17 Uhr).
TVO II: Erst siegen, dann zünftig feiern
SG-Trainer Naumann warnt vor Schlusslicht Beckdorf

SG-Trainer Naumann warnt vor Schlusslicht Beckdorf

Achim - Eines ist für Tobias Naumann ganz wichtig: „Wir müssen die Tabelle ausblenden und dürfen nicht hoffen, dass es ein leichtes Spiel wird. Ich erwarte starken Gegenwind.“
SG-Trainer Naumann warnt vor Schlusslicht Beckdorf
Radpoloduo: Etelsens Anika Müller/Claudia Benke ziehen ins Halbfinale ein

Radpoloduo: Etelsens Anika Müller/Claudia Benke ziehen ins Halbfinale ein

Etelsen - Als hätte es die Pause nie gegeben. Nachdem das Radpoloduo des RV Etelsen mit Anika Müller und Claudia Benke in den vergangenen vier Jahren nie gemeinsam gespielt hat, hätte das Comeback besser nicht verlaufen können. Im Viertelfinale des Deutschlandpokals in Darmstadt unterstrich das RVE-Duo eindrucksvoll seine Klasse und zog durch vier klare Siege souverän ins Halbfinale ein.
Radpoloduo: Etelsens Anika Müller/Claudia Benke ziehen ins Halbfinale ein
Zweiter Saisonsieg für Oytens B-Jugend – 29:11

Zweiter Saisonsieg für Oytens B-Jugend – 29:11

Oyten - Zweiter Saisonsieg in der Vorrunde zur Handball-Oberliga für die weibliche B-Jugend des TV Oyten. Im Kellerduell gegen Schlusslicht TuS Komet Arsten ließ das Team von Trainerin Nina Schnaars nicht anbrennen und feierte einen auch in der Höhe verdienten 29:11 (14:6)-Erfolg. In der Tabelle rückte der TVO auf den siebten Rang vor.
Zweiter Saisonsieg für Oytens B-Jugend – 29:11
36:21 – Achim/Badens B-Jugend lässt in Hastedt nichts anbrennen

36:21 – Achim/Badens B-Jugend lässt in Hastedt nichts anbrennen

Achim/Baden - Überzeugender Auftritt der männlichen B-Jugend der SG Achim/Baden: Zum Auftakt der Rückrunde feierte der Handball-Landesligist einen ungefährdeten 36:21 (18:11)-Kantersieg bei der SG HC Bremen/Hastedt. Dadurch kletterte das Team von Carsten Meyer auf den sechsten Platz und hat den vierten Rang, der zum direkten Wiederaufstieg in die Landesliga berechtigt, wieder im Blick.
36:21 – Achim/Badens B-Jugend lässt in Hastedt nichts anbrennen
Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Verden - Heiße Matches in der Handball-Regionsoberliga der Männer. Zwar gewann der TV Oyten mit 32:25 gegen den TSV Daverden III, doch möglicherweise hätte eine Disqualifikation für Oytens zehnfachen Torschützen Sören Reelfs der Partie eine Wendung geben können. Einen Punkt holte der TSV Morsum bei der SG Achim/Baden IV, während der TSV Intschede keine Probleme hatte sich gegen das Schlusslicht HSG Cluvenhagen/Langwedel durchzusetzen.
Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft
Tischtennis: Bezirksoberligist TV Oyten problemlos gegen TuSG Ritterhude III

Tischtennis: Bezirksoberligist TV Oyten problemlos gegen TuSG Ritterhude III

Oyten - Mit einem souveränen 9:1-Heimerfolg über Tabellenschlusslicht TuSG Ritterhude III sicherte sich der TV Oyten die Herbstmeisterschaft in der Tischtennis-Bezirksoberliga. Die Rückrunde, die am 13. Januar starten wird, verspricht einiges an Spannung, denn die Oytener haben lediglich drei Zähler Vorsprung auf den fünften Tabellenplatz.
Tischtennis: Bezirksoberligist TV Oyten problemlos gegen TuSG Ritterhude III
Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Verden - Im Duell des Landesliga-Absteiger bleiben die Damen des TSV Morsum nach dem 28:24 bei der SG HC Bremen/Hastedt Spitzenreiter ATSV Habenhausen II auf den Fersen. Erneut eine derbe Pleite musste Aufsteiger HSG Cluvenhagen/Langwede beim 19:34 im Gastpiel bei der SG Arbergen-Mahndorf hinnehmen.
Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken
35. Sport & Schau: „Duo Vladimir“ lässt beim Publikum den Atem stocken

35. Sport & Schau: „Duo Vladimir“ lässt beim Publikum den Atem stocken

Verden - Bei der 35. Auflage von Sport & Schau präsentiert das „Duo Vladimir“, zwei Weltrekordhalter aus der Ukraine, seine Partner-Akrobatik auf höchstem Niveau. Kraftvoll und mit geballter Männlichkeit zeigen die Finalisten von „America´s Got Talent“ scheinbar mühelos spektakuläre Tricks, die die Schwerkraft außer Kraft zu setzen scheinen. Bei ihrem einmaligen Balanceakt auf der Messerspitze wird dem Publikum am 5. Januar 2019 in der Verdener Niedersachsenhalle der Atem stocken.
35. Sport & Schau: „Duo Vladimir“ lässt beim Publikum den Atem stocken
Verden-Allers A-Jugend rückt auf Platz vier vor

Verden-Allers A-Jugend rückt auf Platz vier vor

Verden - Mit einem deutlichen 35:19 (18:7)-Erfolg im Gepäck kehrte die männliche Jugend der HSG Verden-Aller vom Auswärtsspiel der Handball-Landesliga beim ATSV Habenhausen zurück. In der Tabelle rückte das Team von Juri Wolkow damit auf den vierten Platz vor.
Verden-Allers A-Jugend rückt auf Platz vier vor
Handball-Landesklasse: Achims Dritte weiter ungeschlagen

Handball-Landesklasse: Achims Dritte weiter ungeschlagen

Achim - Auch in zehnten Spiel der Handball-Landesklasse bleibt die SG Achim/Baden III nach dem 29:25-Heimerfolg gegen den TSV Altenwalde ungeschlagen. Dagegen kommt der TSV Daverden II scheinbar überhaupt nicht in der Saison an und verlor beim Kellerkind ATS Bexhövede mit 22:25.
Handball-Landesklasse: Achims Dritte weiter ungeschlagen
Verden U19 unterliegt in Heeslingen klar

Verden U19 unterliegt in Heeslingen klar

Verden - Nach zuletzt starken Auftritten und fünf Siegen am Stück mussten die A-Junioren (U19) des JFV Verden/Brunsbrock zum Abschluss der Hinrunde in der Niedersachsenliga beim JFV Heeslingen/A/O mit einem deutlichen 0:6 eine empfindliche Niederlage hinnehmen.
Verden U19 unterliegt in Heeslingen klar
Martyn sechsmal beim 28:20

Martyn sechsmal beim 28:20

Verden - „ Die Abwehr war an diesem Tag der Garant für den Erfolg“, waren sich Sven Klaasen und Lars Blatt, Trainer der männlichen C-Jugend der HSG Verden-Aller, nach dem 28:20 (14:9)-Auswärtssieg bei dem TuSpo Weende einig. Ihr Team festigt durch den doppelten Punktgewinn im ersten Rückrundenspiel den dritten Platz in der Tabelle der Handball-Oberliga (Ost).
Martyn sechsmal beim 28:20
Emtinghausens Niedersachsenliga-Korbballerinnen in Form

Emtinghausens Niedersachsenliga-Korbballerinnen in Form

Emtinghausen - Ein deutlicher Sieg und eine knappe Niederlage: So lautet die Bilanz des TSV Emtinghausen nach dem fünften Spieltag der Korbball-Niedersachsenliga. Der TSV präsentierte sich seinen Fans am Heimspieltag in starker Form. Gegen Brake gewann er deutlich mit 14:5. In der zweiten Partie gegen den Tabellenführer aus Heiligenrode musste Emtinghausen nach großem Kampf ein hauchzartes 8:9 hinnehmen.
Emtinghausens Niedersachsenliga-Korbballerinnen in Form
Hutbergen gibt sich keine Blöße – ohne Punktverlust zur Herbstmeisterschaft

Hutbergen gibt sich keine Blöße – ohne Punktverlust zur Herbstmeisterschaft

Hutbergen/Posthausen - Mit zwei überzeugenden 9:2-Siegen über Hammersbeck und Neurönnebeck sicherte sich der TTC Hutbergen verlustpunktfrei die Herbstmeisterschaft in der Tischtennis-Bezirksliga. Für den TSV Posthausen reichte es gegen den TSV Worpswede nur zu einem 8:8. Damit beendet das Team die Hinrunde auf dem siebten Platz und ist längst noch nicht aller Sorgen ledig.
Hutbergen gibt sich keine Blöße – ohne Punktverlust zur Herbstmeisterschaft