Ressortarchiv: Kreis Verden

Halinger langt viermal zu beim 8:1

Halinger langt viermal zu beim 8:1

Verden - Spannend bleibt das Titelrennen in der Fußball-Altherrenklasse (Ü32). Während Tabellenführer FC Verden 04 klar mit 8:1 gegen die SG Thedinghausen gewann, setzte sich im Verfolgerduell Etelsen knapp mit 2:1 gegen Bassen durch. Mit dem gleichen Resultat behauptete sich Dörverden gegen Bierden.
Halinger langt viermal zu beim 8:1
Yara Peymann für ihren Sieg doppelt belohnt

Yara Peymann für ihren Sieg doppelt belohnt

Völkersen - Toller Erfolg für Yara Peymann vom TC Völkersen: Das achtjährige Talent gewann das Tennisturnier in Cuxhaven im Rahmen der Turnierserie um den „Red Cup“.
Yara Peymann für ihren Sieg doppelt belohnt
Jonas Pannevis gelingt über 200  Meter eindrucksvoll die Revanche

Jonas Pannevis gelingt über 200  Meter eindrucksvoll die Revanche

Verden - Von 317 gemeldeten Leichtathleten traten 282 zur Verdener Bahneröffnung an – Rekord! Und das gute Wetter erlaubte auch schon viele persönliche Bestleistungen auch für die insgesamt 54 LGKV-Athleten. Siege für die LG Kreis Verden verbuchten Jonas Pannevis über 200 m der Männer und Sabrina Flömer im Hochsprung der Frauen sowie Nele Prüser und Lasse Rohr über 800 m ihrer Altersklassen.
Jonas Pannevis gelingt über 200  Meter eindrucksvoll die Revanche
Zwei Fehler, zwei Gegentore: TSV Ottersberg 0:2

Zwei Fehler, zwei Gegentore: TSV Ottersberg 0:2

Ottersberg - Wie erwartet nichts zu ernten gab es für die Landesliga-Fußballer des TSV Ottersberg beim Tabellenzweiten Treubund Lüneburg. So unterlag das Team von Coach Jan Fitschen mit 0:2 (0:0) und konnte damit keinen Boden zu den Nichtabstiegsplätzen gut machen.
Zwei Fehler, zwei Gegentore: TSV Ottersberg 0:2
Julian Gürlich lässt TSV Dauelsen tief durchatmen - 1:0

Julian Gürlich lässt TSV Dauelsen tief durchatmen - 1:0

Dauelsen - Ein großer Schritt in Richtung Kreisliga-Klassenerhalt gelang am 23. Spieltag Neuling TSV Dauelsen mit dem knappen 1:0 (0:0)-Sieg im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Bierden.
Julian Gürlich lässt TSV Dauelsen tief durchatmen - 1:0
DM: Andreas Wöhl und Andreas Pajer holen Silber

DM: Andreas Wöhl und Andreas Pajer holen Silber

Oyten - Bei den Deutschen Meisterschaften der Ü30 in Wiesbaden zeigten über 400 Teilnehmer am Sonnabend herausragende Leistungen. Mit dabei die drei Enjoy-Judoka Manfred Schwarzer, Andreas Wöhl und Enjoy-Trainer Andreas Pajer. Morgens startete Andreas Wöhl vom TuS Rotenburg in der M7 (Altersklasse 60-65 Jahre) bis 81 kg. Topfit zog er mit einer geballten Energieleistung und Sieg gegen Dimitri Margonis(Baden) ins Finale ein. Dort traf er auf Günter Biskup. Nach einigen Abtasten startete Wöhl Angriffsversuche, doch Biskup konnte immer ausweichen. Biskup war aber etwas aktiver im Angriff und siegte hauchdünn mit Kampfrichterentscheid. Silber war trotzdem ein schöner Erfolg.
DM: Andreas Wöhl und Andreas Pajer holen Silber
Badens Beacher in Hannover gleich „One-Two-Barbecue“

Badens Beacher in Hannover gleich „One-Two-Barbecue“

Baden - Der Saisonauftakt in Hannover am Wochenende, der gleichzeitig die Generalprobe für das eigene Turnier am kommenden Sonnabend war, verlief für die Beachvolleyballer vom TV Baden eher durchwachsen. So kassierten Maksym Loskutov und Ole Sagajewski sowie auch das Duo Erkan Kahraman/Luca Ahrendt zwei Auftaktniederlagen und konnten sich so in Ruhe diesem Top 10-Turnier widmen.
Badens Beacher in Hannover gleich „One-Two-Barbecue“
Morsum: Die drei „Herzdamen“ stechen

Morsum: Die drei „Herzdamen“ stechen

Morsum - Von Björn Lakemann. Zentnerlasten fielen den Landesliga-Handballerinnen des TSV Morsum von den Schultern, als sie am Sonntagabend mit letzter Energie den 27:24 (14:14)-Heimsieg gegen den Lokalrivalen TV Oyten III eingetütet hatten. Vor gut 100 Zuschauern, die ein kurzweiliges Spiel sahen, hat der TSV jedoch den ungeliebten zehnten Rang nicht verlassen, da die unmittelbare Konkurrenz aus Delmenhorst auch doppelt punktete.
Morsum: Die drei „Herzdamen“ stechen
MTV Riede: Zwei Just-Tore bei 2:2 in Scharmeckstotel

MTV Riede: Zwei Just-Tore bei 2:2 in Scharmeckstotel

Riede - Über 20 Minuten lang hatte der MTV Riede am Sonntag in Überzahl gespielt, den Sieg vergeben – aber Trainer Stephan Hotzan zeigte sich trotzdem mit dem 2:2 (2:1) im Bezirksliga-Duell beim ATSV Scharmbeckstotel zufrieden: „Die Elf hat die richtige Reaktion nach dem 0:7-Debakel von Hambergen gezeigt, die Zweikämpfe angenommen und auch den Dreier gewollt.“ Einzige Kritik war, dass die Mannschaft die Chancen dafür nicht hatte nutzen können.
MTV Riede: Zwei Just-Tore bei 2:2 in Scharmeckstotel
SG Achim/Baden fährt knappen, aber absolut verdienten 26:25-Erfolg in Beckdorf ein

SG Achim/Baden fährt knappen, aber absolut verdienten 26:25-Erfolg in Beckdorf ein

Achim - Durch einen 26:25 (11:12)-Auswärtssieg beim noch abstiegsgefährdeten SV Beckdorf sicherte sich die SG Achim/Baden am vorletzten Spieltag der Handball-Oberliga Nordsee der Männer zwei weitere Punkte und weist jetzt erstmals seit Wochen mit 25:25 ein ausgeglichenes Punktkonto aus.
SG Achim/Baden fährt knappen, aber absolut verdienten 26:25-Erfolg in Beckdorf ein
Throl sorgt für Langwedels Wohl – 3:3

Throl sorgt für Langwedels Wohl – 3:3

Langwedel - Von Ulf von der Eltz. Dariusz Sztorc strich sich über sein Haupt: „Wenn das so weitergeht, habe ich am Saisonende keine Haare mehr.“ Viel hatte der Trainer des FSV Langwedel-Völkersen am Sonntag leiden müssen – um am Ende doch noch verhalten jubeln zu dürfen. Mit einem Treffer in der Nachspielzeit zum 3:3 (0:2) rettete Daniel Throl seiner Elf einen Punkt im Bezirksliga-Duell gegen den SV Lilienthal-Falkenberg. „Was dieser Zähler wert ist, werden wir zum Schluss sehen“, verließ Sztorc letztlich nicht unzufrieden den Platz.
Throl sorgt für Langwedels Wohl – 3:3
Torflut ohne Happy End: TSV Etelsen 3:5

Torflut ohne Happy End: TSV Etelsen 3:5

Etelsen - Von Frank von Staden. Einen 3:5 (2:1)-Tiefschlag in seiner furiosen Aufholjagd musste am Sonntag Fußball-Landesligist TSV Etelsen im Heimspiel gegen den TuS Harsefeld einstecken, der sich damit erst einmal aus dem Abstiegskampf etwas entfernt hat. Die Etelser indes verweilen nach dieser Torflut ohne letztliches Happy End auf Tabellenplatz 14 mit nun vier Punkten Rückstand aufs rettende Ufer.
Torflut ohne Happy End: TSV Etelsen 3:5
TSV Bassen lässt gegen TuS Zeven nichts zu

TSV Bassen lässt gegen TuS Zeven nichts zu

Bassen - Nichts anbrennen ließen am Sonntag die Bezirksliga-Fußballer des TSV Bassen in ihrem Heimspiel gegen den TuS Zeven, der es den Hausherren beim klaren 5:0 (4:0)-Erfolg aber auch relativ leicht machte.
TSV Bassen lässt gegen TuS Zeven nichts zu
Yagmur Horata rettet Uphusen das 2:2 gegen Atlas

Yagmur Horata rettet Uphusen das 2:2 gegen Atlas

Uphusen - Von Kai Caspers. Es war schon ein komisches Bild, welches sich den rund 500 Zuschauern nach der Partie in der Fußball-Oberliga zwischen dem TB Uphusen und dem SV Atlas Delmenhorst bot. Denn während sich die SVA-Akteure enttäuscht auf den Rasen fallen ließen, stapften auch die Spieler des TBU nach dem 2:2 (1:2) keinesfalls erfreut vom Platz.
Yagmur Horata rettet Uphusen das 2:2 gegen Atlas
26:17 – Daverden zeigt SG II die Grenzen auf

26:17 – Daverden zeigt SG II die Grenzen auf

Daverden - Von Björn Lakemann. Dank einer bärenstarken Vorstellung feierte der TSV Daverden im Lokalderby der Handball-Landesliga einen deutlichen 26:17 (12:9)-Erfolg über die SG Achim/Baden II und stürzte das Team von Trainer Karsten Krone damit von der Tabellenspitze.
26:17 – Daverden zeigt SG II die Grenzen auf
„Wer mehr Feuer in sich hat, wird dieses Spiel gewinnen“

„Wer mehr Feuer in sich hat, wird dieses Spiel gewinnen“

Uphusen - Das Ding verspricht eine ganz heiße Kiste am Sonnabend (15 Uhr) vor großer Zuschauerkulisse zu werden, wenn am Arenkamp Fußball-Oberligist TB Uphusen Aufsteiger SV Atlas Delmenhorst erwartet. Beide Teams stecken mitten im Abstiegskampf – und die Gäste dürften Unterstützung von gut 200 mitreisenden Fans erfahren. Wie brisant die Partie werden könnte, wie beide Clubs ticken, wissen Uphusens Dennis Janssen (27) und Delmenhorsts Sebastian Koltonowski (33) nur zu genau. Immerhin spielten beide vor einigen Monaten noch für die andere Seite. Wir ließen die Mittelfeldspieler vor dem Duell zu Wort kommen.
„Wer mehr Feuer in sich hat, wird dieses Spiel gewinnen“
Reiten: Alexa Stais präsentiert sich in Topform

Reiten: Alexa Stais präsentiert sich in Topform

Verden - Beim mehrtägigen Reitturnier in Eschweiler bei Aachen präsentierte sich die Morsumerin Springreiterin Alexa Stais in absoluter Topform. Die 21-jährige Südafrikanerin siegte in einer Springprüfung Kl. S* für siebenjährige Pferde im Finale auf dem siebenjährigen Holsteiner Wallach Dynamit Nobel Kw nach Stechen strafpunktfrei in 33,36 Sekunden mit über einer Sekunde Vorsprung vor dem Belgier Simon Morssinkhof auf Cantate Z (0/34,85) und Volker Lehrfeld (Ferchesar) auf Cataleya (0/35,97).
Reiten: Alexa Stais präsentiert sich in Topform
Etelsen erwartet den TuS Harsefeld – und hat schon das nächste Match im Blick

Etelsen erwartet den TuS Harsefeld – und hat schon das nächste Match im Blick

Etelsen - Das Programm in der nächsten Woche ist hammerhart für Fußball-Landesligist TSV Etelsen – es stehen drei Partien innerhalb von fünf Tagen an. Den Auftakt macht das Heimspiel am Sonntag (15 Uhr, Schlosspark) gegen den TuS Harsefeld. „Natürlich wollen wir da etwas Zählbares holen“, ist Nils Goerdel auch nach dem 1:3 bei Eintracht Lüneburg voller Hoffnung.
Etelsen erwartet den TuS Harsefeld – und hat schon das nächste Match im Blick
Thomas Panitz: „Für einen Sieg muss schon alles passen“

Thomas Panitz: „Für einen Sieg muss schon alles passen“

Verden - Auch wenn für den TSV Daverden der Meisterschaftszug in der Handball-Landesliga längst abgefahren ist, hat sich das Team von Trainer Thomas Panitz einiges vorgenommen für das Derby gegen Tabellenführer SG Achim/Baden II. Auf verlorenem Posten dürfte der TV Oyten in Fredenbeck stehen, während die HSG Verden-Aller ohne jeden Druck aufspielen kann.
Thomas Panitz: „Für einen Sieg muss schon alles passen“
Eschkötter-Team steht mächtig unter Druck

Eschkötter-Team steht mächtig unter Druck

Morsum - Mächtig unter Druck stehen die Damen des Handball-Landesligisten TSV Morsum vor dem Derby (So., 16.30 Uhr) gegen den TV Oyten III. Das weiß auch Morsums Trainer Martin Eschkötter, für den der Abstieg ein Worst Case wäre.
Eschkötter-Team steht mächtig unter Druck
Alle Mann an Bord bei Oberligist Achim/Baden

Alle Mann an Bord bei Oberligist Achim/Baden

Achim/Baden - Auch wenn seine Mannschaft nach dem Erfolg über Bremervörde mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben dürfte, nimmt Tobias Naumann seine Spieler vor der Partie beim SV Beckdorf (Sbd., 19.30 Uhr) in die Pflicht. „Das ist immer noch ein Wettkampf.
Alle Mann an Bord bei Oberligist Achim/Baden
Lukas Klapp schießt Ottersberg zum 3:1

Lukas Klapp schießt Ottersberg zum 3:1

Ottersberg - Das war genau die richtige Reaktion auf die erschreckend schwache Vorstellung am vergangenen Wochenende. Im Nachholspiel der Fußball-Landesliga behauptete sich der TSV Ottersberg am Mittwochabend im Kellerduell beim FC Eintracht Cuxhaven mit 3:1 (1:0) und wahrte damit seine Chancen auf den Klassenerhalt.
Lukas Klapp schießt Ottersberg zum 3:1
Sztorc nach dem 0:3 mächtig bedient

Sztorc nach dem 0:3 mächtig bedient

Langwedel - Herbe Enttäuschung für Fußball-Bezirksligist FSV Langwedel-Völkersen: Auf eigenem Platz kassierte das Team von Trainer Dariusz Sztorc am Mittwochabend eine völlig verdiente 0:3 (0:2)-Niederlage gegen den TuS Bothel und steckt damit weiterhin mittendrin im Abstiegskampf.
Sztorc nach dem 0:3 mächtig bedient
Bicakci – erst den Vertrag verlängert, dann getroffen

Bicakci – erst den Vertrag verlängert, dann getroffen

Uphusen - Von Kai Caspers. Als endlich der erlösende Abpfiff ertönt war, reckte Dennis Janssen seine Arme gen Himmel und ließ seiner Freude freien Lauf. Mit einem lang gezogenen „Jaaaaaa“ begleitete der Mittelfeldakteur des Fußball-Oberligisten TB Uphusen den 1:0 (0:0)-Erfolg über den MTV Gifhorn.
Bicakci – erst den Vertrag verlängert, dann getroffen
8:7 – Team um Beate Grahl steigt als Meister in die Korbball-Bezirksliga auf

8:7 – Team um Beate Grahl steigt als Meister in die Korbball-Bezirksliga auf

Emtinghausen - Mit einem 8:7-Erfolg im abschließenden Saisonspiel gegen den TuS Sudweyhe holte sich Emtinghausens zweite Korbball-Mannschaft den Titel in der Bezirksklasse Hannover-Nord und darf im kommenden Jahr in der Bezirksliga spielen.
8:7 – Team um Beate Grahl steigt als Meister in die Korbball-Bezirksliga auf
Dart: Dragons A in Bezirksoberliga 7:5 in Rätzlingen

Dart: Dragons A in Bezirksoberliga 7:5 in Rätzlingen

Dauelsen - Platz zwei in der Bezirksoberliga untermauert – wenn auch knapp: Die Dart Dragons A des TSV Dauelsen kamen bei Schlusslicht The Devil´s Neighbours B in Rätzlingen nur zu einem 7:5 (31:21) und weisen nun 19:9 Punkte auf. „Eine starke Leistung boten Sven Meyer und Michael Bolland als Doppel, während ich dort schwach warf“, resümierte Stephan Marwedel. Die Vorstellungen im Einzel war bei allen gut.
Dart: Dragons A in Bezirksoberliga 7:5 in Rätzlingen
Katja Troschka: „Guter Test für die beiden Ironman-Events“

Katja Troschka: „Guter Test für die beiden Ironman-Events“

Verden - Die Triathleten Katja und Lars Troschka (beide Luttum) bestritten ihren Saisonauftakt bei einem Radrennen in Italien. Auch dieses Rennen galt schon als Vorbereitung auf die geplanten Ironmanveranstaltungen in Hamburg und Barcelona in diesem Jahr.
Katja Troschka: „Guter Test für die beiden Ironman-Events“
Nico Bochinski rettet einen Punkt – 3:3

Nico Bochinski rettet einen Punkt – 3:3

Verden/Brunsbrock - Im letzten Auswärtsspiel der Landesliga-Saison mussten die A-Junioren (U 19) des JFV Verden/Brunsbrock bei der JSG Heidenau antreten und konnten beim 3:3 einen Punkt vom Tabellenzweiten mitnehmen.
Nico Bochinski rettet einen Punkt – 3:3
TSV Morsum kassiert Niederlage in Bremerhaven

TSV Morsum kassiert Niederlage in Bremerhaven

Morsum - Herber Rückschlag für Handball-Landesligist TSV Morsum beim verlegten Spiel bei der HG Bremerhaven, die auch ohne die Ex-Oytenerin Janka Kronschnabel den Klassenerhalt endgültig sicherte: Mit einem ärgerlichen 26:27 (7:12) kehrten die Schützlinge des scheidenden Morsumer Trainers Martin Eschkötter am Dienstagabend aus der Seestadt zurück.
TSV Morsum kassiert Niederlage in Bremerhaven
Bendix Bonk verstärkt den TTC Hutbergen

Bendix Bonk verstärkt den TTC Hutbergen

Hutbergen - Weiterer Neuzugang für den TTC Hutbergen: In der kommenden Saison trägt Bendix Bonk das Trikot des Vereins aus der Verdener Ortschaft. Der 20-Jährige spielte in der Jugend für den SC Weser Barme, legte dann eine Pause ein und kehrte im vergangenen Sommer zu seinem Heimatclub zurück.
Bendix Bonk verstärkt den TTC Hutbergen
Newbern: Korb für SVW, Zuschlag für die Vampires

Newbern: Korb für SVW, Zuschlag für die Vampires

Oyten - Wie Jörg Leyens, künftiger Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten, am Dienstag bekannt gab, steigt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit zwischen Anfang und Mitte Juli. Dort kann der routinierte Übungsleiter eine Rückkehrerin begrüßen: Denn mit Bryana Newbern trägt ein bekanntes Gesicht wieder das Vampires-Trikot. Die 24-jährige Keeperin kommt mit der Vita von 35 Länderspielen für die USA.
Newbern: Korb für SVW, Zuschlag für die Vampires
Verdener Springreiter kehren mit Top-Ergebnissen zurück

Verdener Springreiter kehren mit Top-Ergebnissen zurück

Verden - Beim Reitturnier in Luhmühlen gab es Siege und vordere Platzierungen für viele Sattelkünstler aus dem Kreis Verden.
Verdener Springreiter kehren mit Top-Ergebnissen zurück
Streek-Geschwister bei DM gut platziert

Streek-Geschwister bei DM gut platziert

Dörverden - Christiane und Christopher Streek von der SGS Verden/Dörverden starteten kürzlich bei den Deutschen Schwimm-Meisterschaften der Masters in Wetzlar. Insgesamt belegten beide in den drei Tagen sechs Plätze unter den besten acht in ihren Altersklassen in Deutschland.
Streek-Geschwister bei DM gut platziert
MTV Riede: Meyer und Maaß mischen mit

MTV Riede: Meyer und Maaß mischen mit

Riede - Das 1:1 in Langwedel macht Stephan Hotzan, Trainer des Fußball-Bezirksligisten MTV Riede, Hoffnung: „Da haben wir zumindest in der ersten Halbzeit gefestigt gespielt. Wenn wir das nach Hambergen mitnehmen, sind wir nicht chancenlos.“ Am Mittwoch (20 Uhr) steigt die Nachholpartie beim Tabellenzweiten – seine Segelhorst-Kicker sieht Hotzan als krassen Außenseiter: „Der FC hat einen Super-Lauf, in den vergangenen sechs Begegnungen keinen einzigen Gegentreffer kassiert. Und auch im Sturm richtig gute Leute.“
MTV Riede: Meyer und Maaß mischen mit
Coach Sztorc erwartet keinen Zauberfußball

Coach Sztorc erwartet keinen Zauberfußball

Langwedel - Dariusz Sztorc will sich nicht so viele Gedanken über den Gegner machen. „Ich konzentriere mich auf meine Mannschaft, wir arbeiten weiter an unserem Ziel Klassenerhalt“, meint der Trainer des FSV Langwedel-Völkersen vor dem Bezirksliga-Heimduell am Mittwoch mit dem TuS Bothel (20 Uhr). Dabei erwartet er „keinen Zauberfußball, es wird auf unserem Trainingsplatz ein Abstiegskampf.“
Coach Sztorc erwartet keinen Zauberfußball
TBU: Denker die erste Option

TBU: Denker die erste Option

Uphusen - Jetzt brechen die entscheidenden Wochen im Abstiegskampf an für den TB Uphusen. Am Mittwochabend (18.30 Uhr, Arenkamp) bildet das Heimspiel gegen den MTV Gifhorn den Auftakt zu vier Partien, in denen die Weichen endgültig auf Klassenerhalt in der Fußball-Oberliga gestellt werden können. „Aus diesen Duellen wollen wir drei Siege holen, dann sollten wir es geschafft haben“, nennt Trainer Fabrizio Muzzicato seine Zielsetzung.
TBU: Denker die erste Option
Michelle Meyer stellt die Weichen – 3:0

Michelle Meyer stellt die Weichen – 3:0

Verden - In der Fußball-Kreisklasse der Frauen fuhr Primus TSV Thedinghausen einen 3:0 Auswärtserfolg beim TSV Brunsbrock II ein. In seinem zweiten Spiel binnen drei Tagen setzte sich Brunsbrock mit 2:1 bei der SG Holtebüttel/Posthausen II durch.
Michelle Meyer stellt die Weichen – 3:0
In Hagen-Grinden: Polo meets Show-Jumping

In Hagen-Grinden: Polo meets Show-Jumping

Hagen-Grinden - Von Freitag, 27. April, bis Dienstag, 1. Mai, wird die „Grüne Saison“ im Kreis Verden mit dem Reitturnier „Polo meets Show-Jumping“ in Hagen-Grinden in der Gemeinde Langwedel eröffnet. Es ist eine Pferdeleistungsschau des Reitsport Hagen-Grinden zusammen mit dem Poloclub Hagen-Grinden. An den fünf Turniertagen finden Springprüfungen von der Kl. E bis hin zur Kl. S* statt und ab Sonntag gibt es ein dreitägiges Poloturnier mit vier hochkarätigen deutschen Teams, wobei in jeder Mannschaft ein Profispieler dabei sein muss.
In Hagen-Grinden: Polo meets Show-Jumping
Rückblick von Vampires-Trainer Kohls: Mit einem Bauchgefühl fing alles an

Rückblick von Vampires-Trainer Kohls: Mit einem Bauchgefühl fing alles an

Oyten - Von Kai Caspers. Nachdem der Abschied als Trainer des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires für Sebastian Kohls besser nicht hätte verlaufen können, blickt der 41-Jährige im Interview mit etwas Abstand auf die vergangenen sieben Jahre zurück. Gleichzeitig gewährt der Cluvenhagener einen Ausblick auf seine Zukunft.
Rückblick von Vampires-Trainer Kohls: Mit einem Bauchgefühl fing alles an
28:30 – Daverden II kassiert unnötige Pleite gegen Lesum

28:30 – Daverden II kassiert unnötige Pleite gegen Lesum

Daverden - Nichts wurde es mit einem Sieg in der Handball-Landesklasse für den TSV Daverden II gegen Kellerkind HSG Lesum/St. Magnus. Am Ende kassierte das Team von Trainer Gerd Meyer eine völlig unnötige 28:30 (17:13)-Niederlage. Dennoch gab es auch etwas Erfreuliches zu vermelden, denn Meyer hat auch für die kommende Saison seine Zusage gegeben.
28:30 – Daverden II kassiert unnötige Pleite gegen Lesum
Nächste Einladung für Oytens Wiebke Meyer

Nächste Einladung für Oytens Wiebke Meyer

Oyten - Erneut kann Wiebke Meyer von den TV Oyten Vampires ihre Qualitäten bei der Handball-Nationalmannschaft der Jahrgänge 2002/2003 (U16) unter Beweis stellen. Beim nächsten Lehrgang, der vom 30. April bis 3. Mai in Naumburg (Sachsen-Anhalt) über die Bühne geht, trifft sie mit Carsten Klawehn auf einen neuen Bundestrainer, der die Nachfolge von Frank Hamann antritt, der zum Handballverband Schleswig-Holstein wechselt.
Nächste Einladung für Oytens Wiebke Meyer
Fasche unterschreibt nach Rieder 1:1

Fasche unterschreibt nach Rieder 1:1

Riede - Eigentlich wollten die Verantwortlichen des MTV Riede schon zu Saisonbeginn Benjamin Fasche vom SV Dreye als Neuzugang für das Bezirksliga-Team vorstellen, doch ein Auslandsaufenthalt mit der Bundeswehr verhinderte das.
Fasche unterschreibt nach Rieder 1:1
Dressler beerbt Hamacher

Dressler beerbt Hamacher

Holtebüttel - Die Frauen des SV Holtebüttel bekommen in der nächsten Saison einen neuen Trainer. Da der jetzige Coach Marco Hamacher beruflich stark angespannt ist und daher nicht regelmäßig das Training leiten kann, wird ihn Andreas Dressler ablösen. 
Dressler beerbt Hamacher
Steinert und Heger holen Gold

Steinert und Heger holen Gold

Verden - Drei Titel und fünf weitere Medaillenplätze: Mit dieser erfolgreichen Bilanz kehrten die 15 LGKV-Langstreckler von der Landesmeisterschaft der Verbände Niedersachsen sowie Bremen im 10-km-Straßenlauf aus Uelzen zurück.
Steinert und Heger holen Gold
Marek und Rogas spucken Etelsen in die Suppe – 2:0

Marek und Rogas spucken Etelsen in die Suppe – 2:0

Verden - Während Tabellenführer TSV Bassen in der Fußball-Altherrenklasse (Ü32) bei Schlusslicht FSV Langwedel-Völkersen beim 7:0-Kantersieg keine Mühe hatte, gab sich Verfolger FC Verden 04 mit dem 2:0 bei der SG Ottersberg ebenfalls keine Blöße. Wichtige Punkte ließ dagegen der TSV Etelsen liegen, der in Bierden mit 0:2 unterlag.
Marek und Rogas spucken Etelsen in die Suppe – 2:0
Elske Marei Pilzner stark

Elske Marei Pilzner stark

Verden - Zum Auftakt der Saison 2018 kam Elske Marei Pilzner (RV Graf von Schmettow) in ihrer ersten Dressurprüfung Kl. S* überhaupt in Schlieckau gleich auf den dritten Platz. Ihr achtjähriger Hannoveraner Wallach Bequito absolvierte mit seiner jungen Reiterin konzentriert die vorgeschriebenen Lektionen und kam am Ende auf 66,230 Prozentpunkte. Das war der dritte Platz von zwölf Startern hinter der überlegenen Siegerin Tessa Frank (Schneverdingen) auf Sidney (72,302 Prozent) und Ines Bormann (Brelinger Berg) auf Lissario (66,548).
Elske Marei Pilzner stark
1. Fußball-Kreisklasse: Wahnebergen verlangt Etelser Reserve alles ab

1. Fußball-Kreisklasse: Wahnebergen verlangt Etelser Reserve alles ab

Verden - Wechsel an der Tabellenspitze der 1. Fußball-Kreisklasse: Durch ein etwas überraschendes Remis des bisher führenden FSV Langwedel-Völkersen II gegen den TV Oyten III und einem Sieg des Verfolgers TSV Brunsbrock sind nun die Roten Teufel, die allerdings schon zwei Partien mehr als der FSV absolviert haben, neuer Klassenprimus.
1. Fußball-Kreisklasse: Wahnebergen verlangt Etelser Reserve alles ab
Fußball-Bezirksliga: Marie von Weyhe lässt den SVH jubeln

Fußball-Bezirksliga: Marie von Weyhe lässt den SVH jubeln

Holtebüttel - Zu einem schwer erkämpften 4:3 (1:2)-Heimsieg kam in der Fußball-Bezirksliga der Frauen der SV Holtebüttel gegen den abstiegsgefährdeten TV Stemmen. „Wir waren 90 Minuten trotz des vierfachen Ersatzes die überlegene Mannschaft, haben an Ende aber mit etwas Glück die drei Punkte behalten“, sagte Holtebüttels Trainer Marco Hamacher.
Fußball-Bezirksliga: Marie von Weyhe lässt den SVH jubeln
SG Achim/Baden: Mühlbrandt, Zschorlich und Meier hören auf

SG Achim/Baden: Mühlbrandt, Zschorlich und Meier hören auf

Achim/baden - Nachdem er mit der SG Achim/Baden den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga durch einen 28:22-Erfolg über Bremervörde realisiert hatte, ließ Jan Mühlbrandt die Katze aus dem Sack. „In der kommenden Saison stehe ich aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung, da der Aufwand einfach zu groß geworden ist“, gab der 28-Jährige zu verstehen. 
SG Achim/Baden: Mühlbrandt, Zschorlich und Meier hören auf
Oyten 8:1 – und Bossert einigt sich mit Rotenburg

Oyten 8:1 – und Bossert einigt sich mit Rotenburg

Oyten - Gute und schlechte Nachricht für den TV Oyten: Im Bezirksliga-Duell fertigte die Sammrey-Elf am Sonntag den TSV Wallhöfen 8:1 (3:1) ab – verliert aber wohl Arthur Bossert an den Rotenburger SV.
Oyten 8:1 – und Bossert einigt sich mit Rotenburg