Ressortarchiv: Kreis Verden

Louisa Fenken sichert den Sieg

Louisa Fenken sichert den Sieg

Emtinghausen - Für die Mannschaft des TSV Emtinghausen standen in der Korbball-Niedersachsenliga zwei wichtige Spiele an, um den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren. Während gegen den direkten Konkurrenten aus Brinkum zwei Punkte eingefahren werden konnten (9:7), musste sich der TSV dem TV Stuhr mit 6:10 geschlagen geben.
Louisa Fenken sichert den Sieg
Stefan Steinert Bezirksmeister M35 im Crosslauf

Stefan Steinert Bezirksmeister M35 im Crosslauf

Verden - Ein ungewohnt kleines Team der LG Kreis Verden war bei den Bezirks-Crosslaufmeisterschaften in Winsen/Luhe vertreten. Auf dem 1000-Meter-Rundkurs mit einigen kräftezehrenden Anstiegen gelangen allen gute Platzierungen mit Meistertiteln für den Verdener Senioren Stefan Steinert (M35) über neun Runden und die Mannschaft der weiblichen Jugend U16 über 2000 Meter.
Stefan Steinert Bezirksmeister M35 im Crosslauf
Torsten Schrodt führt Posthausen zum 8:8

Torsten Schrodt führt Posthausen zum 8:8

Posthausen - Obwohl die TT-Herren des TSV Posthausen zum Rückrundenauftakt in der Bezirksliga gegen den SV Werder Bremen IV einen denkbar schlechten Start erwischten, reichte es für den Aufsteiger letztlich noch zu einem verdienten 8:8-Unentschieden.
Torsten Schrodt führt Posthausen zum 8:8
Sabine Meyer bleibt beim 8:3 ungeschlagen

Sabine Meyer bleibt beim 8:3 ungeschlagen

Holtum (Geest) - Auch im Nachbarschaftsderby gegen den TuS Kirchwalsede II ließen die Damen des Tischtennis-Bezirksoberligisten TSV Holtum (Geest) II nichts anbrennen und gewannen deutlich mit 8:3. Durch diesen Erfolg bleiben die Holtumerinnen auf Aufstiegskurs.
Sabine Meyer bleibt beim 8:3 ungeschlagen
Helming/König zeigen keine Nerven – 8:8

Helming/König zeigen keine Nerven – 8:8

Oyten - Obwohl die TT-Herren des Bezirksoberligisten TV Oyten II in der Partie beim MTV Elm auf zwei Stammspieler verzichten mussten, wähnten sich die Gäste bei einer 7:3-Führung bereits auf der Siegerstraße. Daraus wurde aber nichts, da sich die vom Abstieg bedrohten Gastgeber mit aller Gewalt gegen die drohende Niederlage wehrten. Letztlich endete die Partie 8:8.
Helming/König zeigen keine Nerven – 8:8
Tümmers verliert erst im Finale

Tümmers verliert erst im Finale

Verden - Großer Erfolg für Nike Tümmers vom TC Verden: Bei den Landesjugendmeisterschaften des Niedersächsischen Tennisverbandes in Isernhagen musste sich Tümmers in der Altersklasse U11 erst im Finale geschlagen geben und wurde somit Vizelandesmeisterin.
Tümmers verliert erst im Finale
Binkowski: Ein perfekter Tag

Binkowski: Ein perfekter Tag

Fischerhude - Besser hätte der Spieltag für die Volleyballerinnen des Landesligisten TSV Fischerhude-Quelkhorn nicht verlaufen können. Durch Siege über den TSV Neuenwalde (3:0) und den TV Eiche Horn Bremen III festigte das Team von Nicole Binkowski den zweiten Platz.
Binkowski: Ein perfekter Tag
VER-Dinale: Stevens mit einem Husarenritt

VER-Dinale: Stevens mit einem Husarenritt

Verden - Die erste Qualifikation zum „Großen Preis der Reiterstadt Verden“, eine Ein-Sterne-Springprüfung der Kl. S, sicherte sich nach spannendem Verlauf Nationenpreisreiter Mario Stevens (Lastrup) auf dem Hengst Credo vor Heiko Schmidt (RV Neu-Benthen) auf Chap (0/56,47) und Jan Sprehe (RUFG Falkenberg) auf Cumberland (0/58,03).
VER-Dinale: Stevens mit einem Husarenritt
VER-Dinale 2017 – Großer Preis geht an Mario Stevens

VER-Dinale 2017 – Großer Preis geht an Mario Stevens

Die Hauptprüfung am Sonntag konnten Mario Stevens und Credo für sich entscheiden. Der „Große Preis“ war ein Springen der Klasse 3-Sterne-S mit Siegerrunde.
VER-Dinale 2017 – Großer Preis geht an Mario Stevens
26:34 – aber für Leprich stimmt die Moral

26:34 – aber für Leprich stimmt die Moral

Embsen - Von Björn Lakemann. Wie nicht anders zu erwarten, erwies sich Tabellenführer SG HC Bremen/Hastedt II in der Handball-Landesklasse als eine Nummer zu groß für Gastgeber TSV Embsen. Auch wenn das Team um Spielertrainer Reinhard Leprich phasenweise zu überzeugen wusste, setzte es am Ende für das weiterhin punktlose Schlusslicht eine 26:34 (12:18)-Niederlage.
26:34 – aber für Leprich stimmt die Moral
0:9 – Daniel Glüß verpasst den Ehrenpunkt

0:9 – Daniel Glüß verpasst den Ehrenpunkt

Oyten - Für die TT-Herren des Verbandsligisten TV Oyten kommt es derzeit aber auch knüppeldick: Muss das Team um Mannschaftsführer Fabian Kramer ohnehin schon auf seinen verletzten Spitzenspieler Rico Buchholz verzichten, fehlten im Heimspiel gegen den TSV Eintracht Hittfeld nun auch noch Jonathan und Julius Feldt.
0:9 – Daniel Glüß verpasst den Ehrenpunkt
Mühlentor-Bogner schaffen die perfekte Saison

Mühlentor-Bogner schaffen die perfekte Saison

Oyten - Großer Jubel bei den Bogenschützen des SV Mühlentor: In der Besetzung Ralf Lundelius, Heinz Hasch, Andre und Matthias Potrafke beendete der SV auch den dritten und vierten Wettkampftag in der Verbandsliga C in Bad Pyrmont ohne Punktverlust.
Mühlentor-Bogner schaffen die perfekte Saison
Katharina Strauch führt Oyten zum 7:7

Katharina Strauch führt Oyten zum 7:7

Oyten - Big Point verpasst: Im Kellerduell der Tischtennis-Landesliga mussten sich die Damen des TV Oyten mit einem 7:7 gegen den TTC Fanfarenzug Garßen zufrieden geben. „Natürlich hätten wir das Spiel auch gewinnen können.
Katharina Strauch führt Oyten zum 7:7
VER-Dinale 2017 - Große Hengstvorführung am Freitagabend

VER-Dinale 2017 - Große Hengstvorführung am Freitagabend

Rund 35 Spitzenvererber konnte das Publikum im Rahmen der VER-Dinale am Freitagabend live erleben. Die vorgestellten Hengste kommen dabei nicht nur aus dem Landgestüt Celle, sondern auch aus den Landgestüten Warendorf in NRW und Redefin (Mecklenburg).
VER-Dinale 2017 - Große Hengstvorführung am Freitagabend
VER-Dinale Freitag – gut besetzte Springprüfungen

VER-Dinale Freitag – gut besetzte Springprüfungen

Der Freitag in der Verdener Niedersachsenhalle war geprägt von mittelschweren und schweren Springprüfungen.
VER-Dinale Freitag – gut besetzte Springprüfungen
Schaubild-Wettbewerb der Reitvereine bei der VER-Dinale

Schaubild-Wettbewerb der Reitvereine bei der VER-Dinale

Die Wiederbelebung des Schaubild-Wettbewerbes, so wie bis er bis vor wenigen Jahren in der Bremer Stadthalle abgehalten wurde, das war das Ziel des Veranstalters am Donnerstagabend in der Verdener Niedersachsenhalle.
Schaubild-Wettbewerb der Reitvereine bei der VER-Dinale
Start der VER-Dinale - erste Schleife des Turniers geht an Maren Bentes

Start der VER-Dinale - erste Schleife des Turniers geht an Maren Bentes

Den Start der VER-Dinale 2017 machten die Dressurreiter mit der Prüfung St. Georg Special. Einer Dressurprüfung die von Dr. Rainer Klimke speziell für sieben- bis neunjährige Pferde entwickelt wurde.
Start der VER-Dinale - erste Schleife des Turniers geht an Maren Bentes
Fußball: Achimer Trainergespann soll erfolgreiche Arbeit fortführen

Fußball: Achimer Trainergespann soll erfolgreiche Arbeit fortführen

Achim - Jens Dreyer und Rüdiger Hilbers werden auch über die Saison hinaus die Geschicke bei den Achimer Fußballern mitbestimmen. So verlängerte jetzt der Vorstand die Verträge mit den beiden Trainern der 1. Herren um ein weiteres Jahr.
Fußball: Achimer Trainergespann soll erfolgreiche Arbeit fortführen
Regionsmeisterschaften der Tennis-Jugend: Geschwister Juline und Ruben Vogel dominieren

Regionsmeisterschaften der Tennis-Jugend: Geschwister Juline und Ruben Vogel dominieren

Verden - Zu den Jugendmeisterschaften der NTV-Region Aller-Oste-Wümme in Scheeßel und Tarmstedt hatten 23 Vereine und insgesamt 99 Tennistalente gemeldet (71 Jungen und 28 Mädchen). Die Mehrzahl kam vom Bremerhavener TV (12), dem TC GW Rotenburg (12), dem TC Falkenberg (10) und dem Beckedorfer TC (10). Drei Titel gingen in den Kreis Verden.
Regionsmeisterschaften der Tennis-Jugend: Geschwister Juline und Ruben Vogel dominieren
VER-Dinale: Adeliger Sieg zum Auftakt

VER-Dinale: Adeliger Sieg zum Auftakt

Verden - Die erste Goldene Schleife der 42. VER-Dinale in der Niedersachsenhalle sicherte sich gestern die 24-jährige Maren Bentes (RFV Wolfsburg) auf dem zehnjährigen Hannoveraner Fuchswallach Royal Sid.
VER-Dinale: Adeliger Sieg zum Auftakt
TBU angelt sich Lord Hoopmann

TBU angelt sich Lord Hoopmann

Uphusen - Kurz vor Toreschluss hat sich Fußball-Oberligist TB Uphusen die Dienste eines weiteren Spielers gesichert. So wird sich mit sofortiger Wirkung Lord Kwabena Hoopmann von BTS Neustadt den Blau-Weißen anschließen.
TBU angelt sich Lord Hoopmann
Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl

Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl

Verden - Von Björn Lakemann. Während die Deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Paris frustriert nach dem Achtelfinale gegen Katar die Koffer packen musste, war der Trip in die französische Hauptstadt für den Verdener Joel Wunsch ein wahrer Triumphzug.
Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl
8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze

8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze

Holtum (Geest) - Die TT-Damen des TSV Holtum (Geest) II setzen ihren Höhenflug in der Bezirksoberliga ungehindert fort. Durch das ungefährdete 8:1 beim SV Blau-Gelb Cuxhaven übernahm das Team um Mannschaftsführerin Andrea Wahlers die Tabellenspitze.
8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze
Dennis Offermann hat noch nicht genug

Dennis Offermann hat noch nicht genug

Etelsen - Der TSV Etelsen hat frühzeitig die Weichen für die kommende Saison gestellt: Wie André Koopmann, sportlicher Leiter der Schlossparkkicker bekannt gab, einigte sich der Fußball-Landesligist mit Trainer Dennis Offermann auf die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr.
Dennis Offermann hat noch nicht genug
Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8

Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8

Oyten - Optimaler Auftakt in die Rückrunde der 1. Bezirksklasse für die TT-Herren des TV Oyten III: Sowohl gegen Uesen (9:6) als auch im zweiten Derby gegen Emtinghausen (9:5) waren die Oytener erfolgreich. Auch der TSV Blender hatte Grund zur Freude nach einem 8:8 gegen den Tabellenzweiten Stendorf.
Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8
TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1

TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1

Oyten - Besser hätte der Start in die Rückrunde für die TT-Herren des Bezirksoberligisten TV Oyten II nicht verlaufen können. Beim TV Gut Heil Spaden feierte das Team um Kapitän Frank Müller einen deutlichen 9:1-Erfolg.
TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1
Das war es dann wohl – 0:9

Das war es dann wohl – 0:9

Oyten - Déjà-vu für die TT-Herren des Verbandsligisten TV Oyten: Wie schon zum Abschluss der Hinrunde kassierte das Team um Fabian Kramer auch im zweiten Vergleich mit der TSG Dissen im ersten Spiel der Rückrunde die Höchststrafe – 0:9. Der Abstieg dürfte damit nahezu besiegelt sein, zumal die Oytener längere Zeit auf Rico Buchholz verzichten müssen, der sich den Arm gebrochen hat.
Das war es dann wohl – 0:9
Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck

Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck

Verden - Wenige Tage vor Beginn der VER-Dinale sicherte sich beim „Late-Entry-Reitturnier“ in Osterholz-Scharmbeck der Morsumer Hilmar Meyer (RuRV Schwarme) auf dem elfjährigen Hengst Fortune Forever den Sieg in einer Springprüfung der Kl. S*. Nach einer strafpunktfreien Runde verwies er in 57,53 Sekunden Bernd Rubarth (RV Sottrum) auf der Oldenburger Stute Clair (0/57,97) auf Platz zwei.
Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck
Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn

Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn

Verden - Mit drei Medaillen und weiteren guten Platzierungen kehrten die zehn Leichtathleten der LG Kreis Verden von den Hallen-Landesmeisterschaften aus Hannover zurück. Vizemeister wurden Nele Prüser (Verden) über 800 Meter der W15-Jugend und Inga Wedig (Verden) im Weitsprung der W14. Bronze erkämpfte sich Zoe Binkowski (Oyten) in der W15 über 3000 Meter.
Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn
TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung

TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung

Baden - Alles andere als zufrieden zeigten sich die Prellballerinnen des Bundesligisten TV Baden. „Wir haben wichtige Punkte verschenkt“, bilanzierte Isabell Abelmann, nachdem es für ihr Team nur zu zwei Siegen am dritten Spieltag gereicht hatte.
TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung
Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3

Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3

Holtum (Geest) - Auch in der Rückrunde war der TTC Fanfarenzug Garßen kein Stolperstein: Tischtennis-Landesligist TSV Holtum (Geest) feierte beim Abstiegskandidaten einen sicheren 8:3-Erfolg. „Eine geschlossene Leistung“, freute sich Mannschaftsführerin Corinna Völker.
Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3
Wünsch neuer JFV-Coach

Wünsch neuer JFV-Coach

Verden - Die U16-Landesliga-Mannschaft des JFV Aller-Weser kann jetzt in Bernd Wünsch (2.v.l.) einen Trainer-Nachfolger für Nils Althausen begrüßen.
Wünsch neuer JFV-Coach
Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf

Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf

Verden - Wenige Tage vor dem Start der VER-Dinale unterstrich der Varster Harm Lahde am Wochenende seine zur Zeit starke Form. Im holländischen Drachten, einem internationalen Drei-Sterne-Turnier, war der 29-Jährige gleich in zwei schweren Springprüfungen siegreich und belegte zudem im mit insgesamt 70 000 Euro dotierten „Großen Preis“ auf dem elfjährigen Wallach Oak Grove’s Heartfelt den fünften Platz.
Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf
Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Thedinghausen - Für den TSV Thedinghausen begann das neue Jahr in der Korbball-Bundesliga erfreulich. Mit zwei Siegen gegen den TSV Heiligenrode (10:6) und die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst (16:4) startete das Team nach der Winterpause in die Rückrunde. Damit liegt das Eyter-Team nun auf dem dritten Platz der Tabelle.
Rippe sichert Siege ab
Volmert macht sich ernsthafte Sorgen

Volmert macht sich ernsthafte Sorgen

Morsum/Embsen - Nichts zu holen gab es in der Handball-Landesklasse für die beiden Kellerkinder. Sowohl der TSV Morsum als auch Schlusslicht TSV Embsen mussten sich in eigener Halle geschlagen geben.
Volmert macht sich ernsthafte Sorgen
Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln

Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln

Verden - Von Björn Lakemann. Wenige Sekunden waren im Spitzenspiel der Handball-Landesklasse noch zu spielen, als Björn Fechner in souveräner Manier einen Tempogegenstoß verwandelte und damit den 28:27 (14:14)-Erfolg für die HSG Verden-Aller über Tabellenführer TS Woltmershausen perfekt machte.
Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln
30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte

30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte

Verden - Die HSG Mittelweser/Eystrup festigte durch einen 37:30-Erfolg im Spitzenspiel gegen die SG Achim/Baden III ihre Tabellenführung in der Handball-Regionsoberliga der Männer. Auch Verfolger HSG Phoenix gab sich keine Blöße und gewann deutlich gegen den TSV Intschede.
30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte
Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29

Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29

Achim/Baden - „Wir waren chancenlos gegen die stärkste Abwehr der Liga“, erklärte Thorben Schmidt, Trainer der männlichen B-Jugend der SG Achim/Baden, nach der 21:29 (10:14)-Niederlage in der Handball-Landesliga gegen den neuen Tabellenführer HSG Delmenhorst.
Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29
Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz

Daverden - Am Abend des Ausscheidens der Handball-Nationalmannschaft bei der WM hatte Verbandsligist TSV Daverden seine wichtige Aufgabe gerade erledigt: Die Grün-Weißen fertigten in eigener Halle die HSG Bützfleth/Drochtersen mit 29:22 (16:11) ab und stellten den Anschluss ans Mittelfeld her. „Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können“, haderte Thomas Panitz ein wenig – schob aber gleich nach: „Diese zwei Punkte haben natürlich eine enorme Bedeutung für uns, da will ich mal nicht meckern.“
Marin Wrede – seine Gala entzückt Panitz
Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Achim - Von Frank von Staden. Die Kreisliga-Fußballer des TSV Fischerhude-Quelkhorn verteidigten am Sonntagabend erfolgreich in der Achimer Gymnasiumhalle den Titel des Hallenkreismeisters bei den Herren. Allerdings bedurfte es erst eines Siebenmeterschießens, ehe sich das Team von der Wümme im Finale gegen den Klassenpartner SVV Hülsen mit 4:3 durchsetzen konnte, nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen waren. Gefeierter Held war TSV-Keeper Jannis Krenz, der den letzten Schuss von Hülsens Jacki Paloshi abwehren konnte.
Krenz lässt Fischerhude jubeln
Erste Hälfte fatal beim 19:26

Erste Hälfte fatal beim 19:26

Oyten - Nach der 19:26 (8:14)-Niederlage beim TSV Altenwalde musste Isabel Schacht nicht lange nach den Gründen suchen. „Das Ding haben wir ganz klar in der ersten Halbzeit verloren. Da haben wir uns in der Offensive einfach zu viele Ballverluste erlaubt, die dann konsequent per Gegenstoß bestraft wurden“, erklärte die Trainerin des Handball-Landesligisten TV Oyten III.
Erste Hälfte fatal beim 19:26
Plath: „Für mich war es eine dankbare Aufgabe“

Plath: „Für mich war es eine dankbare Aufgabe“

Baden - Von Kai Caspers. Besser hätte der Einstand für Christina Plath definitiv nicht verlaufen können. Nachdem Trainer Peter-Michael Sagajewski (krank) passen musste, stand sie gegen den TV Hörde erstmals in der Verantwortung für Volleyball-Drittligist TV Baden. Dabei wurden die Gastgeber ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht und feierten einen völlig ungefährdeten 3:0 (25:19, 25:21, 25:21)-Erfolg.
Plath: „Für mich war es eine dankbare Aufgabe“
Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Achim - Jetzt ist die Serie von Tobias Naumann gerissen: Im Match der Handball-Oberliga beim Elsflether TB kassierte der Trainer der SG Achim/Baden am Sonntag mit 21:30 (8:12) seine erste Niederlage. Dabei musste er mit einem absoluten Rumpfkader die Reise aufnehmen, nachdem kurzfristig noch Kevin Podien, Dennis Summa und Steffen Fastenau krank ausgefallen waren.
Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30
Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Achim/Landkreis Verden - Wer entthront am Sonntag den TSV Fischerhude-Quelkhorn (Bild) als amtierenden Fußball-Hallenkreismeister der Herren? Oder kann das Team von der Wümme seinen Titel verteidigen?
Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?
Steffen Engfer: „Reiten ist mein Leben“

Steffen Engfer: „Reiten ist mein Leben“

Verden - Von Jürgen Honebein. Bei der VER-Dinale vom 26. bis 29. Januar 2017 in der Verdener Niedersachenhalle wird auch der aktuelle Landesmeister 2016 im Springen, Steffen Engfer (Rosengarten), am Start sein. Steffen Engfer ist nicht das erste Mal in Verden dabei, doch fehlte der 39-Jährige zuletzt aus den verschiedensten Gründen.
Steffen Engfer: „Reiten ist mein Leben“
Sagajewski baut Druck auf: „Wir müssen!“

Sagajewski baut Druck auf: „Wir müssen!“

Baden - Sechs Spieltage vor Saisonende haben sich Badens Drittliga-Volleyballer als Aufsteiger längst allen Abstiegssorgen entledigt, nun heißt es für Coach Peter-Michael Sagajewski, mal so richtig ins Horn zu blasen.
Sagajewski baut Druck auf: „Wir müssen!“
Bassener Blohme nun Sport-Assistent

Bassener Blohme nun Sport-Assistent

Bassen - Erfolgreich beendete jetzt Judoka Christoph Blohme vom TSV Bassen seine Ausbildung zum Sport-Assistenten. Nachdem Blohme im letzten Jahr bereits Teil 1 der Ausbildung besuchte, folgte nun Teil 2 am Olympiastützpunkt in Hannover mit dem Abschluss der Lizenz.
Bassener Blohme nun Sport-Assistent
3:9 – Dauelser Dragons missglückt die Revanche

3:9 – Dauelser Dragons missglückt die Revanche

Dauelsen - Gleich mit mehreren Wettkämpfen starteten die Dart Dragons des TSV Dauelsen ins Jahr. Ein Quartett sicherte sich am letzten Spieltag des offenen Wanderpokals Niedersachsen/Bremen den Sieg. Spielberechtigt sind alle, die den Vereinen TV Oyten, Gnarrenburg, Tarmstedt, Bremen, Groß Häußlingen und Dauelsen angehören. Der Wanderpokal dient dazu, dass mehr Dart gespielt werden kann, auch wenn man noch keiner Liga angehört, oder einfach gegen andere spielen möchte, um sich selber zu verbessern.
3:9 – Dauelser Dragons missglückt die Revanche
Oytens Trainer Sebastian Kohls erwartet jede Menge Gegenwind bei der TSG Wismar

Oytens Trainer Sebastian Kohls erwartet jede Menge Gegenwind bei der TSG Wismar

Oyten - Wieder einmal sind die Rollen klar verteilt: Denn während die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires nach wie vor souverän die Tabelle anführen, rangiert Gastgeber TSG Wismar vor dem Duell am Sonnabend, 16 Uhr, lediglich einen Punkt vor den Abstiegsrängen. Für TVO-Trainer Sebastian Kohls jedoch ein trügerisches Bild. „Die Mannschaft ist besser, als es der aktuelle Tabellenplatz vermuten lässt.“
Oytens Trainer Sebastian Kohls erwartet jede Menge Gegenwind bei der TSG Wismar
Schach: SK Verden verliert das Spitzenspiel

Schach: SK Verden verliert das Spitzenspiel

Verden - Die Verdener Schachspieler unterlagen in der vierten Runde der Verbandsliga dem Team Bremen-Nord mit 3,5:4,5 Punkten. Die drei letzten Schachstrategen, jeweils Ersatzspieler, waren den Gästen von der Weser um bis zu 300 Wertungspunkte unterlegen und verloren dazu jeweils unglücklich.
Schach: SK Verden verliert das Spitzenspiel