Ressortarchiv: Kreis Verden

Schmitz: „Baue auf die Freimarktserie“

Schmitz: „Baue auf die Freimarktserie“

Uphusen - Der Oberliga-Zweite reist an, doch Uphusens Coach Andre Schmitz bereitet das keine Sorgen, obwohl ein Dreier im Abstiegskampf heute (14.30 Uhr) doch Gold wäre: „Ich bin da ganz tiefenentspannt. Immerhin gehen wir nach dem Spiel auf den Freimarkt. Und in meiner zwölfjährigen Trainertätigkeit habe ich in Fußballspielen davor nie verloren. Also werden wir diese Serie auch gegen den SSV Jeddeloh fortführen!“
Schmitz: „Baue auf die Freimarktserie“
Gerade jetzt: Sammrey gehen die Spieler aus

Gerade jetzt: Sammrey gehen die Spieler aus

Ottersberg - Normalerweise hätte Ottersbergs Trainer Axel Sammrey jetzt Forderungen vor dem Auswärtsauftritt am Sonntag (14 Uhr) beim gute gestarteten Aufsteiger Arminia Hannover an seine Mannschaft gestellt, nachdem sie ein echtes Lebenszeichen im Abstiegskampf mit dem 2:0 über den VfL Osnabrück II abgegeben hatte. „Doch die Trainingswoche lief so katastrophal, dass ich gar nicht weiß, wen ich am Sonntag aufbieten kann!“
Gerade jetzt: Sammrey gehen die Spieler aus
Duell der Aufsteiger: Holsten-Elf unter Zugzwang

Duell der Aufsteiger: Holsten-Elf unter Zugzwang

Bassen - Drei Spiele in Folge sind Bassens Landesliga-Fußballer nun bereits ohne jeden Punktgewinn, so langsam gerät das Team von Coach Marco Holsten unter Zugzwang, auch wenn das der Übungsleiter in dieser Deutlichkeit so noch nicht sieht: „Wir lassen uns sicher nicht unter Druck setzen. Aber natürlich wäre es schon wichtig, am Sonntag im Heimspiel gegen Mitaufsteiger TuS Neetze etwas Zählbares einzufahren!“
Duell der Aufsteiger: Holsten-Elf unter Zugzwang
Verden verspricht Vollgas

Verden verspricht Vollgas

Verden - Im Spitzenspiel hat der FC Verden 04 mit dem 2:1 über den Rotenburger SV II den Platz an der Sonne in der Bezirksliga übernommen – den will die Leilo-Elf bis zur Winterpause nicht wieder herschenken.
Verden verspricht Vollgas
Oberbörsch: „Mehr als nur Applaus“

Oberbörsch: „Mehr als nur Applaus“

Etelsen - In den vergangegen vier Spielen jeweils nur ein Tor erzielt – die Schwäche ließ Fußball-Landesligist TSV Etelsen auf Platz vier rutschen.
Oberbörsch: „Mehr als nur Applaus“
Kerstin Tremel bewahrt Nerven – Völkersen 7:7

Kerstin Tremel bewahrt Nerven – Völkersen 7:7

Posthausen - Keine gute Woche für den TT-Damen aus dem Kreis Verden in der Bezirksklasse. Nur der TV Oyten II heimste mit 8:3 im Derby beim TSV Posthausen zwei Zähler ein. Die ersten Punkte fuhren auch der TSV Otterstedt und der TSV Völkersen ein – beide erreichten ein 7:7 gegen den TV Hassendorf. Posthausen (4:8 beim FSC Stendorf III) und der TSV Etelsen (3:8 gegen TSV Dannenberg) mussten Pleiten einstecken.
Kerstin Tremel bewahrt Nerven – Völkersen 7:7
Esra Birsen Meyer mit gelungenem Einstand

Esra Birsen Meyer mit gelungenem Einstand

Fischerhude - Zwei Spiele, zwei Siege: In der Volleyball-Landesliga gewann der TSV Fischerhude-Quelkhorn in eigener Halle gegen SVG Lüneburg II mit 3:1 und gegen den TSV Stelle mit 3:1.
Esra Birsen Meyer mit gelungenem Einstand
Nasenbluten stoppt Verdenerin Mailin Spöring

Nasenbluten stoppt Verdenerin Mailin Spöring

Verden - Die lange Sommerpause ohne Boxkämpfe ist vorbei: Der BC Verden war mit zwei Kämpfern im Rahmen der Halbfinal-Kämpfe um die Landesmeisterschaft in der B- und C-Klasse in Salzgitter vertreten. Trotz starker Leistungen verloren jedoch der 19-jährige Steven Eden und die 15-jährige Mailin Spöring ihre Kämpfe.
Nasenbluten stoppt Verdenerin Mailin Spöring
Florian Kahllund – Weltcupsieger verstärkt SV Dauelsen

Florian Kahllund – Weltcupsieger verstärkt SV Dauelsen

Dauelsen - Kreis-Verden - Mit der Verpflichtung von Florian Kahllund, der in Zukunft den SV Dauelsen verstärken wird, hat Verdens Stadtteilclub im Vorfeld der 18
Florian Kahllund – Weltcupsieger verstärkt SV Dauelsen
Oytens Pia Franke erleidet Rückschlag – Bänder verletzt

Oytens Pia Franke erleidet Rückschlag – Bänder verletzt

Oyten - Nach drei Pleiten in Folge schon ein bisschen unter Druck: Handball-Drittligist TV Oyten Vampires benötigt am Sonntag (15 Uhr, Pestalozzihalle) gegen den Frankfurter HC unbedingt einen Sieg.
Oytens Pia Franke erleidet Rückschlag – Bänder verletzt
Pohlner überzeugt: „Der Knoten wird platzen“

Pohlner überzeugt: „Der Knoten wird platzen“

Dörverden - Obwohl es im ersten Moment wie eine Pflichtaufgabe für Aufsteiger RW Achim scheint, hebt Coach Faruk Senci vor dem Auftritt beim noch sieglosen TSV Dörverden mahnend den Zeigefinger: „Dörverden ist sehr viel besser, als es der Tabellenplatz aussagt. Unterschätzen dürfen wir diesen Gegner auf keinen Fall, sonst erleben wir unser blaues Wunder!“
Pohlner überzeugt: „Der Knoten wird platzen“
Schorp – ein Weltmeister verstärkt die Achim Lions

Schorp – ein Weltmeister verstärkt die Achim Lions

Achim - Transfer-Coup für die SG Achim Lions/RSC Oldenburg: Die Regionalliga-Rollstuhlbasketballer zogen in Phillip Schorp und Rückkehrerin Andrea Seyrl zwei dicke Fische an Land.
Schorp – ein Weltmeister verstärkt die Achim Lions
OTC 2:4 – nur Mutert und Weil punkten

OTC 2:4 – nur Mutert und Weil punkten

Ottersberg - Die Wintersaison ist gestartet – allerdings nicht so wie es sich der Ottersberger Tennis-Club vorgestellt hat: In der Nordliga verloren die Herren 40 gegen TC Alsterquelle 2:4. „Dabei handelt es sich um einen Aufsteiger. Aber allgemein sind Hamburger Teams immer sehr stark. Alsterquelle spielte vorher in der Regionalliga Herren 30. Die Spieler sind alle Anfang 40. Wir hingegen gehen auf die 50 zu. Die Hälfte unserer Mannschaft ist älter als 45 Jahre“, berichtet der neue Kapitän Andreas Busch. Und weiter: „Wir mussten nun auch auf unseren Spitzenspieler Michael Weiß verzichten. Sonst hätten wir eine Chance gehabt.“
OTC 2:4 – nur Mutert und Weil punkten
Jonas Wolters hält Tor lange sauber – aber 0:4

Jonas Wolters hält Tor lange sauber – aber 0:4

Verden - Nicht viel zu holen gab es für die B-Junioren (U 17) des FC Verden 04 im Spiel gegen den Landesliga-Spitzenreiter VfL Suderburg. Verdient mit 4:0 setzte sich der Primus beim Team von Arnold Reinhard und Uwe Mannig durch. „Bis zum 0:1 haben wir uns eigentlich ganz geschickt, jedenfalls in der Defensive, angestellt“, war das Trainerduo mit der Leistung seiner Elf bis zur 38. Minute zufrieden.
Jonas Wolters hält Tor lange sauber – aber 0:4
Nicole Wellmann: Aufholjagd beim Comeback glückt – 17:13

Nicole Wellmann: Aufholjagd beim Comeback glückt – 17:13

Thedinghausen - Auch nach dem dritten Spieltag der Niedersachsenliga gehören die Korbballerinnen des TSV Thedinghausen II zum Spitzentrio.
Nicole Wellmann: Aufholjagd beim Comeback glückt – 17:13
Nadine Brüggemann gelingt Sechserpack – 25:8

Nadine Brüggemann gelingt Sechserpack – 25:8

Verden - Im Handball-Regionspokal der Frauen stehen mit dem TSV Morsum II, dem TSV Intschede, der HSG Cluvenhagen/Langwedel IV und dem TB Uphusen vier Mannschaften aus dem Kreis Verden im Viertelfinale. Außerdem zogen die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf, die HSG Mittelweser und der TSV Eystrup eine Runde weiter.
Nadine Brüggemann gelingt Sechserpack – 25:8
Dorothea Schröder doppelt vom Pech verfolgt – 5:8

Dorothea Schröder doppelt vom Pech verfolgt – 5:8

Oyten - In der TT-Bezirksoberliga der Damen zeigt die Formkurve des TV Oyten weiter nach oben. Gegen den TSV Apensen gab es einen 8:4 Erfolg. Beim Tabellenführer ATSV Sebaldsbrück hielt der TSV Holtum (Geest) II zwar gut mit, aber am Ende reichte es nur zu einem 5:8.
Dorothea Schröder doppelt vom Pech verfolgt – 5:8
Jessica Reinauer räumt richtig ab

Jessica Reinauer räumt richtig ab

Verden - Die mehrfache Kreismeisterin Jessica Reinauer war am Wochenende sehr erfolgreich bei einem Dressurturnier in Bersenbrück. Mit ihren beiden Pferden Flashdance und Decanto gelangen ihr an den beiden Turniertagen zwei Siege, ein zweiter, ein dritter, zwei vierte und ein sechster Platz.
Jessica Reinauer räumt richtig ab
Mynou Diederichsmeier jubelt über Doppelsieg

Mynou Diederichsmeier jubelt über Doppelsieg

Verden - Gut in Form waren die Springreiter Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) und Hilmar Meyer (Morsum) beim internationalen Reitturnier „Holstein International“ in der Holstenhalle in Neumünster. Während Mynou Diederichsmeier in einer Springprüfung der Kl. S* sogar den ersten und zweiten Platz belegte, reichte es für Hilmar Meyer in anderen schweren Springprüfungen zu mehreren sehr guten Platzierungen.
Mynou Diederichsmeier jubelt über Doppelsieg
Prcani außer Rand und Band: Neun Tore und je ein Hattrick pro Halbzeit

Prcani außer Rand und Band: Neun Tore und je ein Hattrick pro Halbzeit

Ottersberg - „Wir wollten nicht nur defensiv spielen, sondern die Mannschaft hatte die Vorgabe immer wieder den Weg nach vorne zu suchen“, ging die Taktik vom Trainergespann der Gäste, Henning Lange und Tarkans Ordu mächtig daneben. Denn mit 1:12 ging die JSG Riede/Thedinghausen (U19) in der Landesliga beim Spitzenteam TSV Ottersberg förmlich unter.
Prcani außer Rand und Band: Neun Tore und je ein Hattrick pro Halbzeit
Zwei Treffer von Deke reichen nicht

Zwei Treffer von Deke reichen nicht

Etelsen - Schon wieder mussten die A-Junioren (U 18) der JSG Baden/Etelsen in der Bezirksliga in den letzten Minuten fast sicher geglaubte Punkte hergeben. So auch am vergangenen Spieltag gegen den Spitzenreiter JFV Staleke, der am Ende jedoch verdient mit 3:2 siegte und damit alle drei Zähler aus dem Etelser Schlosspark entführte.
Zwei Treffer von Deke reichen nicht
Schröder-Gala nichts wert

Schröder-Gala nichts wert

Verden - Die Überraschung im Achtelfinale des Handball-Regionspokals der Männer war die 39:40-Pleite des TSV Embsen beim Regionsligisten HSG Phoenix. Fürs Viertelfinale qualifizierten sich die Kreisoberligisten TSV Intschede, TV Sottrum, TuS Rotenburg II und HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf. Hinzu kommen die Regionsligisten SG Achim/Baden III, HSG Phoenix und TSV Ottersberg sowie aus der Regionsklasse der TSV Eystrup II.
Schröder-Gala nichts wert
König hält Oyten auf dem Thron

König hält Oyten auf dem Thron

Oyten - Von Kai Caspers. Perfektes Wochenende für Tischtennis-Landesligist TV Oyten: Dem 9:6-Erfolg beim VfL Westercelle II ließ der Tabellenführer ein 9:3 in eigener Halle gegen den ESV Lüneburg folgen. Damit ist das Team um Spitzenspieler Peter Igel auch nach dem sechsten Spiel noch ohne Punktverlust. „Ab sofort können wir die Rolle des Titelfavoriten nicht mehr abstreiten. Jetzt wollen wir auch in die Verbandsliga aufsteigen“, lautet die neue Marschroute von TVO-Kapitän Frank Müller.
König hält Oyten auf dem Thron
Grünhagen garantiert Bassen einen Punkt

Grünhagen garantiert Bassen einen Punkt

Bassen - Trotz kurzfristiger Ausfälle konnten Bassens Landesliga-Frauen im Spitzenspiel beim TuS Harsefeld dem momentanen Klassenprimus einen Zähler beim 1:1 (0:0) abknöpfen und verweilen damit weiter ab Rang drei. Den Treffer für die Grün-Roten erzielte Maike Grünhagen zum Endstand (74.).
Grünhagen garantiert Bassen einen Punkt
Kurze Hoffnung nach Bahlmanns Anschlusstor

Kurze Hoffnung nach Bahlmanns Anschlusstor

Holtebüttel - Der SV Holtebüttel muss in der Fußball-Landesliga der Frauen weiterhin auf seinen ersten Sieg warten. Auch im siebten Punktspiel gab es gegen den Tabellenfünften VfL Lüneburg eine 1:4 (0:1)-Heimniederlage.
Kurze Hoffnung nach Bahlmanns Anschlusstor
Bernd Oberbörsch fühlt sich nach dem 1:3 verschaukelt

Bernd Oberbörsch fühlt sich nach dem 1:3 verschaukelt

Etelsen - Von Kai Caspers. Nach der 1:3 (1:1)-Niederlage gegen den Heeslinger SC war es um die Zurückhaltung bei Bernd Oberbörsch geschehen. „Da spielen wir 80 Minuten langherausragenden Fußball, um dann noch so verschaukelt zu werden. Das war eine absolute Frechheit“, ließ der Coach des Fußball-Landesligisten TSV Etelsen kein gutes Haar an Schiedsrichter Kai Heumann aus Hermannsburg.
Bernd Oberbörsch fühlt sich nach dem 1:3 verschaukelt
Schumacher dreht Spiel per Doppelschlag

Schumacher dreht Spiel per Doppelschlag

Riede - Die unglaubliche Serie des MTV Riede hält auch gegen ein Spitzenteam: Mit dem 2:1 (0:1) über den FC Hambergen blieb die Segelhorst-Elf am Sonntag im neunten Bezirksliga-Spiel in Folge ungeschlagen. „Es war unser bestes Match der Saison“, freute sich Uwe Bischoff. Der Coach sah einen überlegenen Gastgeber, bei dem fast alles lief: „Wir hatten eine gute Raumaufteilung, ein prima Zweikampfverhalten – nur unsere Chancenverwertung ließ zu Wünschen übrig.“
Schumacher dreht Spiel per Doppelschlag
TBU: Ein Torschuss in 90 Minuten

TBU: Ein Torschuss in 90 Minuten

Uphusen - Jetzt steht der TB Uphusen wieder auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Oberliga: Die Schmitz-Elf kassierte am Sonntag eine 0:3 (0:2)-Pleite beim 1. FC Wunstorf und rutschte auf den 13. Rang ab. „Wir haben kollektiv versagt und in den ersten zehn Minuten richtig geschlafen“, meckerte Coach Andre Schmitz. Beim 1:0 durch Nico Behrendt (7.) misslang der Viererkette zweimal der Klärungsversuch. Dem 2:0 durch Bienvenange Mbuluku (10.) ging ein schwerer Patzer von Keeper Oliver Blum, der die Kugel nach einem Rückpass dem Gegner in die Füße spielte, voraus.
TBU: Ein Torschuss in 90 Minuten
Schmudes 1:0 wie ein Brustlöser

Schmudes 1:0 wie ein Brustlöser

Ottersberg - Von Frank von Staden. Dank einer grandiosen Vorstellung in den ersten 45 Minuten gegen einen allerdings auch sehr uninspirierten VfL Osnabrück II fuhren Ottersbergs Oberliga-Fußballer die ersten Punkte überhaupt auf heimischem Terrain ein, dominierten am Ende hochverdient mit 2:0 (2:0) und wittern damit im Abstiegskampf wieder wichtige Morgenluft.
Schmudes 1:0 wie ein Brustlöser
Brunken und Koltonowski – Gipfelsturm ein Fall für zwei

Brunken und Koltonowski – Gipfelsturm ein Fall für zwei

Kreis-Verden - Von Ulf von der Eltz. VerdenKreis-Verden - Von Ulf von der Eltz. Die eine Spielertraube feierte lautstark „Spitzenreiter, Spitzenreiter“ – die andere stand bedröppelt an der Seitenlinie. Mit einem 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den Rotenburger SV II übernahm der FC Verden 04 am Sonntag die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga. Die Leilo-Elf freute sich zurecht nach dem verdienten Sieg im Hit – aber genau aus dieser Jubelarie des Kontrahenten schöpfte auch Dariusz Sztorc, Coach der Oberliga-Reserve, ein dickes Lob für seine entthronten Kicker: „Wie die Verdener ihren Triumph feiern, zeigt doch die Erleichterung. Und es untermauert, dass wir ein ganz harter Brocken gewesen sind – unter den besonderen Umständen muss ich meinem Team ein Riesen-Kompliment aussprechen. Es hat Charakter bewiesen und steht nicht umsonst oben.“
Brunken und Koltonowski – Gipfelsturm ein Fall für zwei
Kohls: „Wir stecken den Kopf nicht in den Sand“

Kohls: „Wir stecken den Kopf nicht in den Sand“

Oyten - Die hohe Qualität im Kader des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires –sie ist unbestritten. Die vergangenen Ergebnisse lassen darauf aktuell jedoch nicht schließen. Denn bei der HSG Kropp-Tetenhusen setzte es für das Team von Sebastian Kohls bereits die dritte Niederlage in Folge. Und die fiel beim 25:36 (12:18) auch noch recht heftig aus.
Kohls: „Wir stecken den Kopf nicht in den Sand“
26:26 – Malmon hin und her gerissen

26:26 – Malmon hin und her gerissen

Achim/Baden - Von Kai Caspers. Es bleibt dabei: Die SG Achim/Baden kann in eigener Halle nicht gewinnen. Doch was die restlos begeisterten Fans des Handball-Drittligisten beim packenden 26:26 (13:15) gegen den Oranienburger HC geboten bekamen – es erinnerte ganz stark an alte Zeiten. Aber nicht nur das. Es hat auch gezeigt, dass die SG nun auch endgültig in der Liga angekommen ist.
26:26 – Malmon hin und her gerissen
SG Achim/Baden empfängt den Oranienburger HC

SG Achim/Baden empfängt den Oranienburger HC

Achim/Baden - Die Abstiegsplätze sind nach dem Erfolg in Varel verlassen: Doch auf einen Heimsieg wartet Handball-Drittligist SG Achim/Baden bis dato noch vergeblich. Samstagabend bietet sich dem Aufsteiger die nächste Gelegenheit, wenn der Oranienburger HC seine Visitenkarte bei der SG abgibt. Verfolgen Sie die Partie im Liveticker:
SG Achim/Baden empfängt den Oranienburger HC
Schmitz will verschenkte Punkte wiederholen

Schmitz will verschenkte Punkte wiederholen

Uphusen - Die beiden Unentschieden in den vergangenen Heimspielen, sie wurmen Uphusens Oberliga-Coach Andre Schmitz immer noch. „Vier verschenkte Punkte, die wir uns jetzt irgendwie wiederholen müssen. Am besten, wir fangen da jetzt gleich am Sonntag an“, so der Übungsleiter vor der anstehenden Auswärtsaufgabe beim 1. FC Wunstorf (14 Uhr).
Schmitz will verschenkte Punkte wiederholen
„Axel steht unter Druck – aber nicht zur Disposition“

„Axel steht unter Druck – aber nicht zur Disposition“

Ottersberg - Die momentane Lage des Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg könnte schiefer nicht sein. Tabellenvorletzter mit nur acht mageren Zählern, bereits fünf Punkte Rückstand zum rettenden Ufer, noch kein einziges Erfolgserlebnis auf heimischem Terrain – und nun stellt sich auch noch die „Wundertüte“ der Liga an der Wümme vor, die Drittliga-Reserve des VfL Osnabrück (Anpfiff: 14 Uhr).
„Axel steht unter Druck – aber nicht zur Disposition“
Trotz Not: Ziad Leilo jammert nicht

Trotz Not: Ziad Leilo jammert nicht

Verden - Angriff auf die Spitze: Fußball-Bezirksligist FC Verden 04 will am Sonntag (14 Uhr, Hubertushain) gegen Primus Rotenburger SV II den Platz an der Sonne übernehmen. Wenn da nicht große Personalnöte plagen würden: Marco Wahlers (Weisheitszähne), Mirco Temp (Dienst), Patrick Zimmermann (Urlaub) fehlen. Auf Alexander Halinger (privat verhindert) hoffen die Allerstädter bis zum letzten Moment. „Alex ist im Spiel nach vorne Dreh- und Angelpunkt geworden“, so Coach Ziad Leilo.
Trotz Not: Ziad Leilo jammert nicht
Bassen bangt um Moffat und Lüders

Bassen bangt um Moffat und Lüders

Bassen - Die Anfangseuphorie des Landesliga-Aufsteigers ist längst gewichen, findet sich der TSV Bassen nach nun elf absolvierten Punktspielen doch in der Abstiegszone wieder und müsste eigentlich am kommenden Sonntag mindestens einen Teilerfolg von der Auswärtspartie beim SV Ahlerstedt/Ottendorf (14 Uhr, Busabfahrt: 11.30 Uhr) mitbringen, um den Anschluss zum Tabellenmittelfeld zu halten.
Bassen bangt um Moffat und Lüders
Blank „Büchses“ Begleiter?

Blank „Büchses“ Begleiter?

Etelsen - Der Landesliga-Hit gegen den Heeslinger SC – für Bernd Oberbörsch, Trainer des TSV Etelsen, kommt er zu spät: „Ich hätte lieber 14 Tage früher gespielt, jetzt ist es für uns nicht die beste Zeit.“ Am Sonntag (Anpfiff 14 Uhr) müssen die Schlossparkkicker aber diese Heimaufgabe lösen.
Blank „Büchses“ Begleiter?
Kohls: „Wir müssen zulegen“

Kohls: „Wir müssen zulegen“

Oyten - Ein verdammt dickes Brett gilt es am Sonnabend (19.30 Uhr) für die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires bei der HSG Kropp-Tetenhusen zu bohren. Denn während der TVO bis dato sicher etwas hinter den eigenen Erwartungen zurückliegt, mischt der von Thomas Carstensen trainierte und bis dato noch ungeschlagene Aufsteiger als Tabellendritter die Liga auf.
Kohls: „Wir müssen zulegen“
Julian Paul bleibt ohne Niederlage

Julian Paul bleibt ohne Niederlage

Baden - Erfolgreicher Auftakt für die Jugendmannschaft des SC Achim-Baden: Mit zwei Siegen und einem gewonnenen Unentschieden setzte sich der SC-Nachwuchs an die Tabellenspitze der Squash-Oberliga. „Unsere Jugend hat zuletzt deutliche Fortschritte gemacht“, freute sich SC-Jugendwart Florian Schiffczyk über die Entwicklung der Youngster.
Julian Paul bleibt ohne Niederlage
Sandra Kattenhorn hält dem Druck stand – 8:6

Sandra Kattenhorn hält dem Druck stand – 8:6

Emtinghausen - Arbeitssieg für die TT-Damen des TSV Emtinghausen: In der Bezirksliga landete das Team ein 8:6 über den TuS Huchting II. Nach einer 5:4-Führung durch Mona Peters über Christina Günther gingen die nächsten beiden Einzel verloren und eine Niederlage drohte. Maribel Stenzel gelang jedoch postwendend der Ausgleich gegen Günther und auch Susanne Burkel hatte gegen Sonja Kohlmann keine Probleme – 7:6. Somit lag es an Sandra Kattenhorn – sie hielt dem Druck stand und stellte mit 11:7, 11:3, 11:8 bezwang Kattenhorn über Huchtings Nummer zwei Gunda Thies den wichtigen 8:6-Erfolg sicher.
Sandra Kattenhorn hält dem Druck stand – 8:6
Geils legt Grundstein

Geils legt Grundstein

Verden - Ohne Mühe setzten sich die B-Junioren (U16) des FC Verden 04 in der Landesliga bei der JSG Elbdeich durch. Mit 4:0 behielt der Zweite die Oberhand. „Wir haben das Spiel in allen Belangen dominiert und kaum etwas zugelassen“, zeigte sich das Trainergespann Orry Bischert/Falco Degener hoch zufrieden. Mit bemerkenswertem Pressing in des Gegners Hälfte wurden früh viele Bälle erkämpft und zahlreiche Torchancen kreiert. Die Gäste jubelten bereits nach sechs Minuten das erste Mal, als Bjarne Geils einen an Leonard Bruns verursachten Strafstoß sicher verwandelte – 1:0. Nach zehn Minuten legte Max Niendorf das 2:0 nach. Und auch nach der Pause legten die Domstädter einen Blitzstart hin. Jonas Austermann erhöhte nach sehenswertem Solo auf 3:0 (42.). Den Schlusspunkt setzte Joan Bro mit dem 4:0.
Geils legt Grundstein
BiBA-Talenten glückt der Saisonstart – 63:30

BiBA-Talenten glückt der Saisonstart – 63:30

Bierden - Start geglückt: Die U12 der BG BiBA (Basketballgemeinschaft Bierden-Bassen-Achim) feierte in der Bezirksliga einen 63:30-Sieg bei den Cuxhaven BasCats. Es ging munter hin und her, die Gäste zeigten prima Leistungen in Defence und Offence.
BiBA-Talenten glückt der Saisonstart – 63:30
VER-Dinale erstmals mit dem „Schridde-Gedächtnis-Preis“

VER-Dinale erstmals mit dem „Schridde-Gedächtnis-Preis“

Verden - Die Vorbereitungen für das große Jubiläumsreitturnier VER-Dinale vom 29. Januar bis 2. Februar laufen beim Rennverein Verden und dem Reitverein Graf von Schmettow seit Wochen auf Hochtouren. Es gibt im nächsten Jahr gleich zwei Jubiläen zu feiern, denn der Rennverein Verden wird 125 Jahre alt und es ist außerdem das 40. Hallenreitturnier in Folge in der Niedersachsenhalle.
VER-Dinale erstmals mit dem „Schridde-Gedächtnis-Preis“
„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“

„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“

Etelsen - Von Björn Lakemann. Jennifer Krüger und Anika Müller, frisch gebackene Deutsche Meister im Radpolo, spielen auch in der kommenden Saison als Team. Nach intensiver Besprechung am Montagabend war die Zusage der 30-Jährigen in trockenen Tüchern. „Ja, ich mache weiter“, bestätigt die Torfrau, die mit dem DM-Sieg vom Sonnabend bereits neun Deutsche Meistertitel inne hat. Wir fragten nach.
„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“
„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“

„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“

Etelsen - Von Björn Lakemann. Jennifer Krüger und Anika Müller, frischgebackene Deutsche Meister im Radpolo, spielen auch in der kommenden Saison als Team. Nach intensiver Besprechung am Montagabend war die Zusage der 30-Jährigen in trockenen Tüchern. „Ja, ich mache weiter“, bestätigt die Torfrau, die mit dem DM-Sieg vom Sonnabend bereits neun Deutsche Meistertitel inne hat. Wir fragten nach.
„Ich werde auch in der nächsten Saison spielen“
Kernebeck-Team bündelt im Tie-Break alle Kräfte – 3:2

Kernebeck-Team bündelt im Tie-Break alle Kräfte – 3:2

Baden - Ein Sieg und eine Niederlage: In der Volleyball-Verbandsliga verlor der TV Baden II in eigener Halle gegen den VfL Uetze mit 2:3, gewann dann aber gegen den TuS Altwarmbüchen mit 3:2.
Kernebeck-Team bündelt im Tie-Break alle Kräfte – 3:2
Hutbergens Tobias Metzing: „Bei uns lief alles zusammen“

Hutbergens Tobias Metzing: „Bei uns lief alles zusammen“

Verden - Überraschend deutlich gewannen die Herren des TTC Hutbergen das Spitzenspiel in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse gegen den TSV Blender. Auch der TSV Posthausen schwimmt nach Siegen in Stendorf und Falkenberg weiter auf der Erfolgswelle. Aufsteiger TSV Etelsen ist nach dem 9:2 gegen Hambergen II noch ohne Punktverlust.
Hutbergens Tobias Metzing: „Bei uns lief alles zusammen“
Oytens Karin Kramer bleibt in Grohn ungeschlagen – 8:4

Oytens Karin Kramer bleibt in Grohn ungeschlagen – 8:4

Verden - Zwei Erfolge gab es für die Damen aus dem Kreis Verden in der Tischtennis-Bezirksoberliga. Während die Reserve des TSV Holtum (Geest) beim 8:0 in Kirchwalsede die Höchststrafe verhängte, musste sich der TV Oyten beim 8:5 in Grohn schon deutlich mehr strecken.
Oytens Karin Kramer bleibt in Grohn ungeschlagen – 8:4
Korbball-Bundesliga: Vanessa Rippe rettet Thedinghausen Punkt

Korbball-Bundesliga: Vanessa Rippe rettet Thedinghausen Punkt

Thedinghausen - Der TSV Thedinghausen hat auch am zweiten Spieltag der Korbball-Bundesliga überzeugt und gehört nach dem 19:16-Erfolg gegen den Oldenbroker TV und dem 11:11 gegen den TSV Ingeln-Oesselse weiter zum ungeschlagenen Führungstrio.
Korbball-Bundesliga: Vanessa Rippe rettet Thedinghausen Punkt