Ressortarchiv: Kreis Verden

Sagajewski nur bedingt zufrieden

Baden - Heimvorteil genutzt: In der Volleyball-Verbandsliga gewann der TV Baden souverän gegen TSV Buxtehude-Altkloster II 3:1 (25:20, 25:28, 26:24, 25:22) und den TV Bremen 1860 III 3:1 (25:22, 25:15, 21:25, 25:22). Durch diese beiden Siege setzte sich das Team von Peter-Michael Sagajewski an der Tabellenspitze fest.
Sagajewski nur bedingt zufrieden
Sammreys Kader ist nun komplett

Sammreys Kader ist nun komplett

Ottersberg - Beim Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg sind die Planungen für die bevorstehende Rückrunde endgültig abgeschlossen. Wie Trainer Axel Sammrey gestern bekannt gab, geht seine Mannschaft mit insgesamt sechs Neuzugängen in die zweite Saisonhälfte.
Sammreys Kader ist nun komplett
Fee Klemmt meldet sich rechtzeitig zurück

Fee Klemmt meldet sich rechtzeitig zurück

Oyten - Bereits heute Abend kommt es für Handball-Oberligist TV Oyten II zu einer echten Bewährungsprobe. Um 20 Uhr erwartet das Team von Trainer Marius Brandt den Drittligisten SV Werder Bremen zum Viertelfinale des BHV-Pokals.
Fee Klemmt meldet sich rechtzeitig zurück
Kids Cup: Pokale und Urkunden an Schützen verliehen

Kids Cup: Pokale und Urkunden an Schützen verliehen

Verden - Die Winterserie 2012/2013 im Kids-Cup des KSV Verden ist beendet – den erfolgreichen Schützen-Talenten wurden jetzt die Pokale und Urkunden verliehen.
Kids Cup: Pokale und Urkunden an Schützen verliehen
Schützenverein Döhlbergen-Rieda zieht überwiegend positives Fazit

Schützenverein Döhlbergen-Rieda zieht überwiegend positives Fazit

Döhlbergen · Ein überaus positives Fazit können die Aktiven vom Schützenverein Döhlbergen-Rieda nach dem derzeitigen Stand der Rundenwettkämpfe in der Winterrunde mit dem Luftgewehr /- Pistole ziehen.
Schützenverein Döhlbergen-Rieda zieht überwiegend positives Fazit
Heike Wahlers beseitigt die letzten Zweifel – Holtum 8:4

Heike Wahlers beseitigt die letzten Zweifel – Holtum 8:4

Holtum (Geest) - Der nächste Schritt in Richtung Klassenerhalt: Tischtennis-Verbandsligist TSV Holtum (Geest) besiegte den ESV Lüneburg 8:4 und weist als Tabellenfünfter jetzt 22:12 Punkte auf. Allerdings hakt Heike Wahlers die Saison noch nicht ab: „Es war ein äußerst wichtiger Erfolg, denn jetzt müssen wir fast nur noch gegen Top-Teams ran.“
Heike Wahlers beseitigt die letzten Zweifel – Holtum 8:4
Müller: „Bei uns läuft alles rund“

Müller: „Bei uns läuft alles rund“

Oyten - Der TV Oyten marschiert weiter mit ganz großen Schritten dem Aufstieg in die Tischtennis-Landesliga entgegen. Auch der TV Gut Heil Spaden stellte den Tabellenführer der Bezirksoberliga beim 9:4 vor keine großen Probleme. Die zweite Partie gegen den TuSG Ritterhude III endete mit einem kampflosen 9:0-Erfolg für den TVO, da die Gäste wegen personeller Probleme erst gar nicht anreisten.
Müller: „Bei uns läuft alles rund“
Rohrberg gewinnt ersten Hallenweltcup

Rohrberg gewinnt ersten Hallenweltcup

Langwedel - Der Langwedeler Bogenschütze Sebastian Rohrberg hat mit dem olympischen Recurvebogen den ersten Hallenweltcup der neuen Saison 2013 in Nimes (Frankreich) gewonnen. Vor über 2000 Zuschauern bezwang der für den SV Dauelsen startende Bogenschütze im Finale den Niederländer Rick van der Ven mit 6:2.
Rohrberg gewinnt ersten Hallenweltcup

9:9 – Agnetha Rippe rettet das Remis

Thedinghausen - Der TSV Thedinghausen ist am sechsten Spieltag der Korbball-Bundesliga vom fünften auf den sechsten Rang abgerutscht. Nach einem 9:9 gegen den TSV Barrien verlor das Team von der Eyter gegen den TuS Sudweyhe 5:10 und musste so mit Barrien die Plätze tauschen.
9:9 – Agnetha Rippe rettet das Remis
Torhüter Lutz Evers macht gegen Oyten den Unterschied

Torhüter Lutz Evers macht gegen Oyten den Unterschied

Verden - Nächster wichtiger Sieg für Handball-Kreisoberligsit HSG Verden-Aller. In eigener Halle wurde Verfolger TV Oyten knapp mit 34:32 bezwungen. Auch der TSV Intschede bleibt nach dem 31:25 beim TuS Rotenburg II ein heißer Kandidat für die Aufstiegsrunde. Keine Probleme hatte auch der TSV Daverden II in Eystrup, während Schlusslicht TSV Embsen die nächste Niederlage kassierte.
Torhüter Lutz Evers macht gegen Oyten den Unterschied
3:1 – Enßle spielt seine Routine aus

3:1 – Enßle spielt seine Routine aus

Baden - Auch wenn das Optimum von sechs Punkten knapp verpasst wurde, herrschte im Lager des Squash-Regionalligisten SC Achim-Baden doch Zufriedenheit. Denn durch das 3:1 über Aufsteiger Rot-Weiß Seeburg und dem 2:2 gegen den SC Boastars Hannover II rückten die Badener auf den zweiten Platz vor. „Damit haben wir uns vor dem Gipfeltreffen am nächsten Spieltag in eigener Anlage wieder in eine gute Position gebracht“, so SC-Kapitän Tim Jäger.
3:1 – Enßle spielt seine Routine aus

Daverdens Talfahrt geht weiter

Daverden - Dritte Niederlage in Folge für Handball-Verbandsligist TSV Daverden. Trotz einer guten Vorstellung in der ersten Halbzeit musste sich das Team von Thomas Panitz 29:32 (15:12) bei der HSG Varel II geschlagen geben.
Daverdens Talfahrt geht weiter
Von Seelens Gala zu wenig – 23:25

Von Seelens Gala zu wenig – 23:25

Aus Habenhausen berichtetBjörn LakemannHABENHAUSEN · Nach dem Schlusspfiff im Gipfeltreffen der Handball-Oberliga zwischen dem ATSV Habenhausen und der SG Achim/Baden kochten in der mit über 400 Zuschauern ausverkauften Halle im wahrsten Sinne des Wortes die Emotionen über. Allerdings nur auf Seiten der Gastgeber, die beim 25:23 (10:13) wie schon in der Hinrunde erneut die Nase vorn hatten. Dabei hatte es das Team von SG-Coach Tomasz Malmon selber in der Hand, sich für die Auftaktniederlage zu revanchieren.
Von Seelens Gala zu wenig – 23:25
Brandt nach dem 31:24 zufrieden

Brandt nach dem 31:24 zufrieden

Oyten - Die Damen des TV Oyten II haben in der Handball-Oberliga wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden. Bei der SG Neuenhaus/Uelsen behauptete sich das Team von Trainer Marius Brandt letztlich ungefährdet mit 31:24 (18:15).
Brandt nach dem 31:24 zufrieden
Laura Klaphake: Die Jüngste fliegt mal eben zum Sieg

Laura Klaphake: Die Jüngste fliegt mal eben zum Sieg

Verden - Von Frank von StadenAls die 19-jährige Laura Klaphake gestern Abend auf die Anzeigetafel in der Verdener Niedersachsenhalle blickte, konnte sie ihr Glück kaum fassen. Denn in der Siegerrunde des Großen Preises, eine Drei-Sterne-Springprüfung und Highlight der VER-Dinale, dominierte die Mühlenerin mit ihrem gleichaltrigen belgischen Hengst Qualdandro, ließ 13 weitere teils renommierte Reiter hinter sich und durfte sich so nach Eva Bitter (2012), Inga Czwalina (2010) sowie Mylene Diederichsmeier (2004 + 2006) als vierte Reiterin innerhalb der letzten zehn Jahre die Siegerscherpe umhängen lassen.
Laura Klaphake: Die Jüngste fliegt mal eben zum Sieg
Oelfke im Finale eiskalt – 2:1

Oelfke im Finale eiskalt – 2:1

Achim - Von Dietmar Seesko. Damit hatten im Vorfeld wohl nur die wenigsten gerechnet. Durch einen 2:1-Finalerfolg über den FC Verden 04 II sicherte sich der krasse Außenseiter TSV Thedinghausen in Achim völlig überraschend den Titel bei den Hallenkreismeisterschaften, die vom NFV Kreis Verden sowie der Mediengruppe Kreiszeitung veranstaltet wurden.
Oelfke im Finale eiskalt – 2:1
Stevens legt Messlatte hoch

Stevens legt Messlatte hoch

Verden - Von Jürgen Honebein. Der Morsumer Hilmar Meyer auf dem achtjährigen braunen Wallach Silas sowie der Ladberger Mario Stevens auf der neunjährigen Stute Quamina hießen gestern die beiden Sieger in den Springprüfungen der Kl. S* am zweiten Tag der VER-Dinale.
Stevens legt Messlatte hoch
Perfekt: Sören Seidel kommt mit Freigabe

Perfekt: Sören Seidel kommt mit Freigabe

Ottersberg - Nun ist es perfekt: Gestern erhielt Sören Seidel vom Regionalligisten FC Oberneuland die Freigabe für einen sofortigen Wechsel zum Oberligisten TSV Ottersberg. Wie bereits exklusiv in unserer Ausgabe vom 18. Januar berichtet, soll der 40-Jährige als Mittelfeldorganisator mithelfen, den Klassenerhalt zu realisieren.
Perfekt: Sören Seidel kommt mit Freigabe
Wer beerbt am Sonntag TSV Blender?

Wer beerbt am Sonntag TSV Blender?

Achim - Von Dietmar SeeskoButen Eis, Schnee und ein ganz unangenehmer Ostwind. Binnen indes angenehme T-Shirt-Temperaturen. Die Fußball-Fans im Gebiet des NFV Kreis Verden werden am Sonntag mit Sicherheit die Binnen-Version vorziehen. In der großen Sporthalle des Achimer Cato-Gymnasiums wird bei den Herren in zwei Gruppen der neue Fußball-Hallenkreismeister 2013 ermittelt. Veranstaltet wird der Budenzauber vom NFV Kreis Verden sowie der Mediengruppe Kreiszeitung.
Wer beerbt am Sonntag TSV Blender?
Kapitän Katz – kapituliert er vorm Hit in Habenhausen?

Kapitän Katz – kapituliert er vorm Hit in Habenhausen?

ACHIM/BADEN · Dieser Fehlstart war ein klassischer – und den legte Handball-Oberligist SG Achim/Baden ausgerechnet gegen den Lokalrivalen ATSV Habenhausen hin. 25:26 verlor die Malmon-Sieben Mitte September, es blieb die bisher einzige Saisonniederlage. Jetzt schlägt die Stunde der Revanche: Am Sonntag (Anwurf um 17 Uhr) tritt der Drittliga-Absteiger zum Rückrunden-Auftakt in der Halle am Bremer Bunnsackerweg an.
Kapitän Katz – kapituliert er vorm Hit in Habenhausen?
Hartwig Burfeind düpiert die gesamte Konkurrenz

Hartwig Burfeind düpiert die gesamte Konkurrenz

VERDEN · Der erste Sieger der VER-Dinale 2013 heißt Hartwig Burfeind (Sandbostel). Der Gewinner des „Grand Prix de Dressage“ aus dem vergangenen Jahr entschied gestern den „St. Georg Special“, eine Dressurprüfung der Kl. S**, auf dem elfjährigen braunen Oldenburger Wallach Sugar Boy mit genau 70,000 Prozent (865 Punkte) für sich.
Hartwig Burfeind düpiert die gesamte Konkurrenz
Katharina Kruse nun in der Pflicht

Katharina Kruse nun in der Pflicht

Oyten - Nächster Prüfstein für Handball-Drittligist TV Oyten: Der Primus erwartet am Sonntag um 15 Uhr die SG Knetterheide/Schöttmar. Für Coach Sebastian Kohls sind seine Damen auch ohne die verletzte Lisa Rajes (wir berichteten) nicht nur wegen des 41:34 im Hinspiel klarer Favorit: „Das ist so ein ungeliebter Pflichtsieg. Doch wir müssen einfach jedes Spiel mit dem nötigen Ernst annehmen.“
Katharina Kruse nun in der Pflicht
Bänderriss in der Schulter: Saison-Aus für Beuße

Bänderriss in der Schulter: Saison-Aus für Beuße

Morsum - Heimauftakt in 2013 für Handball-Verbandsligist TSV Morsum: Das Ehlers-Team erwartet morgen die HG Jever/Schortens. Nicht zu unterschätzen sind Kellerkind SG Neuenhaus/Uelsen, zu dem die SG Achim/Baden II reist, und der Zwölfte HSG Varel II, bei dem der TSV Daverden antritt.
Bänderriss in der Schulter: Saison-Aus für Beuße

Kiesewetter zurück zum SVW

Wahnebergen - Sportchef Norbert Defiebre vom SV Wahnebergen konnte jetzt eine weitere positive Nachricht vermelden. Klaas Kiesewetter kehrt vom SV Vorwärts Hülsen zu seinem Stammverein zurück.
Kiesewetter zurück zum SVW

Sechs Talente für Dreyer

Verden - Jens Dreyer, Trainer des Fußball-Kreisligisten FC Verden 04 II, setzt weiter auf hoffnungsvollen Nachwuchs: Neu dabei sind Cedric Zepp, Bennedikt Hansemann, Pascal Lamberty, Patrick Lehnert, Lukas Senkler, Safak Mutluant (alle eigene A-Junioren) sowie Slawa Slaschjow als zusätzlicher Co-Trainer.
Sechs Talente für Dreyer
Sigi Sauer bleibt SVW erhalten

Sigi Sauer bleibt SVW erhalten

Wahnebergen - Trainer Siegfried Sauer wird seine erfolgreiche Arbeit beim SV Wahnebergen fortsetzen. Sehr zur Freude von Sportchef Norbert Defiebre einigten sich beide auf ein weiteres Jahr der vertrauensvollen Zusammenarbeit.
Sigi Sauer bleibt SVW erhalten
Bleckwedel sichert Erfolg im Top-Spiel

Bleckwedel sichert Erfolg im Top-Spiel

Holtum (Geest) - Weiter im Soll liegen die Tischtennis-Damen des TSV Holtum (Geest) in der Verbandsliga: Das Heimspiel gegen den MTV Tostedt III gewann das Quartett letztlich sicher mit 8:3.
Bleckwedel sichert Erfolg im Top-Spiel
Hannover kein gutes Pflaster für Vömel und von Wartburg

Hannover kein gutes Pflaster für Vömel und von Wartburg

Verden - Mit Malyzia Vömel und Geronimo von Wartburg war die LG Kreis Verden am vergangenen Wochenende in Hannover bei der Landes-Hallenmeisterschaft der Männer, Frauen und U18-Jugend nur mit zwei Aktiven vertreten. Mit Platz sechs über 1500 m der Frauen für Malyzia Vömel und Platz vier über 3000 m der Männer für Geronimo von Wartburg gab es für beide zufrieden stellende Platzierungen.
Hannover kein gutes Pflaster für Vömel und von Wartburg
Marco Holsten geht in achte Trainer-Saison

Marco Holsten geht in achte Trainer-Saison

Bassen - Marco Holsten geht in seine achte Saison beim Fußball-Bezirksligisten TSV Bassen. Per Handschlag einigten sich der langjährige Chefcoach der 1. Herren und Fußball-Abteilungsleiter Adrian Liegmann auf eine weitere Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus.
Marco Holsten geht in achte Trainer-Saison

Meyer: „Punkt gewonnen“

Oyten - Zwei Derbys standen in der Handball-Kreisoberliga auf dem Programm – und nur der TV Oyten konnte nach dem 28:20 gegen den TSV Ottersberg zwei Zähler verbuchen. Der TSV Intschede zog sich beim 26:26 gegen den Tabellenletzten TSV Embsen noch an den eigenen Haaren aus dem Sumpf. Keine Blöße gaben sich die Spitzenteams HSG Verden-Aller (31:23 in Bruchhausen) und TSV Daverden II (23:22 über TuS Rotenburg II).
Meyer: „Punkt gewonnen“
Dennis Metko ein souveräner Ersatz

Dennis Metko ein souveräner Ersatz

Oyten - Mit dem erwarteten Pflichtsieg bei Schlusslicht TSV Sandstedt starteten die Tischtennis-Cracks des TV Oyten in die Bezirksoberliga-Rückrunde – der Spitzenreiter feierte ein 9:0. „Das einzige, was uns aus der Bahn hätte werfen können, waren die frostigen Temperaturen von gefühlten null Grad in der Sandstedter Halle“, kommentierte Mannschaftsführer Frank Müller.
Dennis Metko ein souveräner Ersatz
Katerstimmung in Morsum

Katerstimmung in Morsum

VERDEN · Der TV Oyten II nahm auch die Hürde SG Achim/Baden III (23:22) und ist damit endgültig auf der Zielgeraden zum Titel in der Handball-Kreisliga angekommen. Die Verfolger TSV Walle und TV Sottrum II verloren, so dass jetzt die SG Achim/Baden IV auf den zweiten Platz vorrückte. Am Tabellenende kamen der TuS Sulingen II mit dem 33:32 beim TSV Morsum II und der TB Uphusen mit dem 30:25 beim FTSV Jahn Brinkum II zu überraschenden Siegen.
Katerstimmung in Morsum
Keeper-Wechsel: Özkul geht, Nietsch der Neue

Keeper-Wechsel: Özkul geht, Nietsch der Neue

Uphusen - Beim Landesliga-Tabellenführer TB Uphusen wird es in den nächsten Wochen ein Gerangel um die neue Nummer eins im Tor geben. Denn Stammkeeper Mehmet Özkul (32) zieht es in naher Zukunft aus beruflichen Gründen Richtung Karlsruhe, wird so dem Team von Coach Andre Schmitz ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehen.
Keeper-Wechsel: Özkul geht, Nietsch der Neue

Sieg teuer erkauft: Rajes schwer am Knie verletzt

Oyten - Von Ulf von der EltzDie Schreie übertönten selbst den ständigen Gesang der Dortmunder Fans: Lisa Rajes prallte in der 28. Minute mit Kollegin Anna-Lena Kruse zusammen, blieb schmerzverzerrt im Kreis liegen und musste vom Parkett getragen werden. Nach erster Diagnose zog sich die rechte Außenspielerin eine Verletzung am Innenband oder am Außenmeniskus des rechten Knies zu – den 33:25 (18:10)-Erfolg über BV Borussia Dortmund II erkaufte sich Drittliga-Primus TV Oyten Vampires gestern also überaus teuer.
Sieg teuer erkauft: Rajes schwer am Knie verletzt
33:27 – und Max Wiedenmann mit Premierentor

33:27 – und Max Wiedenmann mit Premierentor

Von Björn LakemannACHIM/BADEN · Eine Woche vor dem Spitzenspiel bei Tabellenführer ATSV Habenhausen gab sich Handball-Oberligist SG Achim/Baden beim 33:27 (15:12) gegen die TSG Hatten-Sandkrug keine Blöße.
33:27 – und Max Wiedenmann mit Premierentor

„Das bringt neuen Schwung für die Handballregion“

Morsum - Von Björn LakemannSchon nach gut einer Stunde war die Fusion der Handballkreise Verden und Diepholz in trockenen Tüchern. Mit der neu erschaffenen Handballregion Niedersachsen Mitte konnten sich schließlich alle Sitzungsteilnehmer im Morsumer Gasthaus Döhling anfreunden.
„Das bringt neuen Schwung für die Handballregion“
Schanthöfer – nun fällt auch er noch lange aus

Schanthöfer – nun fällt auch er noch lange aus

Achim - Die Generalprobe für das große Lokalderby beim ATSV Habenhausen steht heute Abend bevor: Handball-Oberligist SG Achim/Baden erwartet um 20.30 Uhr in der Gymnasiumhalle die TSG Hatten-Sandkrug. Von der Papierform her eher eine Pflichtaufgabe – aber Coach Tomasz Malmon hebt warnende den Zeigefinger: „In dieser Liga bekommen wir nichts geschenkt, wir müssen von der ersten Minute an Stoff geben.“
Schanthöfer – nun fällt auch er noch lange aus
Sören Seidel: „Ich bin bereit für den TSV Ottersberg“

Sören Seidel: „Ich bin bereit für den TSV Ottersberg“

Ottersberg - Von Frank von StadenGibt Sören Seidel nach zwei Jahren noch einmal ein Gastspiel beim Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg? Es scheint ganz so. Denn die Verhandlungen zwischen dem mittlerweile 40-jährigen Ex-Profi und den Grün-Weißen liegen nach Aussagen beider Seiten in den letzten Zügen. Läuft alles nach Plan, wird der Mittelfeldstratege seinen Vertrag beim Regionalligisten FC Oberneuland spätestens am Wochenende mit sofortiger Wirkung auflösen und stünde somit dem Wümme-Club bereits für die anstehende Rückrunde zur Verfügung.
Sören Seidel: „Ich bin bereit für den TSV Ottersberg“
TV Oyten: Wiedersehen mit Kokot?

TV Oyten: Wiedersehen mit Kokot?

Oyten - Premiere vor eigenem Publikum im Jahr 2013: Handball-Drittligist TV Oyten Vampires trifft am Sonntag (Anpfiff um 15 Uhr) auf den BV Borussia Dortmund II – für Trainer Sebastian Kohls eine Rechnung mit Unbekannten: „Man weiß nie, wer aus dem Kader der Ersten aufläuft.“
TV Oyten: Wiedersehen mit Kokot?
SVV Hülsen: Tatje und Dietrich kehren zurück

SVV Hülsen: Tatje und Dietrich kehren zurück

HÜLSEN · Fußball-Kreisligist SVV Hülsen rüstet für den Start nach der Winterpause auf: Coach Uwe Röhrs präsentiert gleich vier Neuzugänge – zwei davon sind alte Bekannte: Pierre Tatje und Kevin Dietrich tragen ab sofort wieder das Trikot des Spitzenreiters. Zudem verpflichteten die Vorwärts-Kicker in Koray Vurus vom TSV Eystrup und Tobias Nowak aus dem eigenen Nachwuchs weitere Talente.
SVV Hülsen: Tatje und Dietrich kehren zurück
Duell der Angeschlagenen

Duell der Angeschlagenen

Baden - Heute Abend steigt in der Badener Lahofhalle ein richtungsweisendes Derby in der Handball-Verbandsliga. Der Tabellenzwölfte SG Achim/Baden II erwartet den Lokalrivalen TSV Morsum, Anwurf ist um 20 Uhr.
Duell der Angeschlagenen
Coach Axel Sammrey gibt Ottersberg Ja-Wort

Coach Axel Sammrey gibt Ottersberg Ja-Wort

Ottersberg - Erst kamen die Verandlungen ganz kurz ins Stocken, dann aber fanden sie doch wieder recht schnell zueinander: So einigten sich Fußball-Oberligist TSV Ottersberg und Trainer Axel Sammrey auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit, die zur Halbserie 2002/2003 so erfolgreich begonnen hatte.
Coach Axel Sammrey gibt Ottersberg Ja-Wort
Der mit der besonderen Vita

Der mit der besonderen Vita

Verden - Von Jürgen HonebeinDas dänische Vorzeigegestüt „Blue Hors“ (Randböl) hat viele Dressurpferde ausgebildet, die bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen am Start und auch erfolgreich waren. Mit Maria Andersen und Maik Kohlschmidt sind bei der VER-Dinale (24. - 27. Januar) zwei Bereiter dieses Gestüts dabei, die im „Grand Prix de Dressage“ mit ihren Pferden auf sich aufmerksam machen wollen.
Der mit der besonderen Vita
Geronimo von Wartburg in Winsen nicht zu stoppen

Geronimo von Wartburg in Winsen nicht zu stoppen

Verden - Nur acht Crossläufer der LG Kreis Verden hatten zur Bezirksmeisterschaft in Winsen/Luhe gemeldet, die auf einer zuschauerfreundlichen 1000 m Runde stattfand. Mit Geronimo von Wartburg stellte die LGKV den überragenden Teilnehmer, der mit zwei Läufen vier der insgesamt sechs Meistertitel für das kleine LGKV-Aufgebot holte.
Geronimo von Wartburg in Winsen nicht zu stoppen
Rennreiter Patrick Gibson feiert zwei Siege in Dortmund

Rennreiter Patrick Gibson feiert zwei Siege in Dortmund

Verden - Einen glänzenden Saisonstart hatte der Achimer Rennreiter Patrick Gibson. In Dortmund gewann der junge Mann am Sonntag mit War Bride und Guardian Angel gleich zwei Rennen. Auch die Quartiere von Marion Rotering (Verden) und Heinrich Nienstädt (Bahlum) durften zufrieden sein, gelangen doch gute Platzierungen.
Rennreiter Patrick Gibson feiert zwei Siege in Dortmund
Hollmann: Haben uns endlich belohnt

Hollmann: Haben uns endlich belohnt

Verden - Der TSV Ottersberg sorgte für eine Überraschung in der Handball-Kreisoberliga. Beim Tabellenführer HSG Verden-Aller behaupteten sich die Gäste mit 26:22. Keine Blöße gab sich indes der TSV Daverden II beim 30:19 im Derby beim TSV Embsen. Auswärtsniederlagen setzte es hingegen für den TV Oyten und den TSV Intschede.
Hollmann: Haben uns endlich belohnt
Auch die Weltmeisterin kam

Auch die Weltmeisterin kam

Verden - Von Nadja DreyerDie große Aula des Gymnasiums am Wall in Verden war bis auf den letzten Platz gefüllt. Auch die winterlichen Temperaturen konnten der warmen und feierlichen Stimmung bei der „Ehrung der Meister“ nichts anhaben. Die Zahl der Ehrengäste mit Landrat Peter Bohlmann sowie Bürgermeistern aus dem Landkreis Verden und den Angehörigen der zu Ehrenden war üppig. Sie alle waren gekommen um die rund 250 Einzel- und Mannschaftssportler in lockerer Art und Weise für ihre im Jahr 2012 errungenen Landes-, Norddeutschen-, Deutschen und Weltmeisterschaften auszuzeichnen.
Auch die Weltmeisterin kam

Katharina Witt lässt gegen ihren Ex-Verein nichts anbrennen

Baden - Zum Auftakt der Rückrunde feierte Squash-Regionalligist SC Achim-Baden ein 4:0 über den SC Buschkrug Berlin. Im Duell gegen Gastgeber SRV Hannover-Langenhagen reichte es zu einem 2:2. Da die Badener jedoch das bessere Satzverhältnis auf ihrer Seite hatten, war es ein „gewonnenes“ Unentschieden. In der Tabelle rangiert das Team um Kapitän Tim Jäger weiterhin auf dem dritten Rang.
Katharina Witt lässt gegen ihren Ex-Verein nichts anbrennen

Puvogel verleiht Flügel – 8:5

Holtum (Geest) - Ein schnelles 0:8 gegen Spvg. Oldendorf II und ein wichtiges 8:5 beim TSV Cadenberge – so lautet die Bilanz des TSV Holtum (Geest) zum Rückrundenstart in der Tischtennis-Verbandsliga.
Puvogel verleiht Flügel – 8:5
Brandt: „Das Glück hat auch nur der Tüchtige“

Brandt: „Das Glück hat auch nur der Tüchtige“

Oyten - Von Kai CaspersDiese nervenaufreibende Schlussphase hätte sich Marius Brandt gerne erspart. „Aber gegen Ende haben wir dann einfach den Faden verloren und uns zu sehr in 1:1-Situationen aufgerieben“, verdeutlichte der Trainer des Handball-Oberligisten TV Oyten II nach dem 27:26 (13:10)-Zittersieg über den TuS Arsten.
Brandt: „Das Glück hat auch nur der Tüchtige“