1:5 – Annika Bartels Fischerhudes Schrecken

Anna-Lena Thrans 1:1 letztlich nur Makulatur

Anna-Lena Thran

Fischerhude - Der TSV Fischerhude-Quelkhorn verlor in der Fußball-Bezirksliga der Frauen sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TuS Fleestedt nach einer sehr starken ersten Halbzeit noch hoch mit 1:5 (1:1). Trotzdem war Trainer Jan Blanken nicht unzufrieden: „So komisch es klingen mag. Es war die beste erste Halbzeit in dieser Saison.“

Der Aufsteiger spielte nach gutem Aufbau mutig nach vorne, ohne dabei die geordnete Defensive zu vernachlässigen: „Das sah zum Teil richtig gut aus.“ Den Unterschied machte allein Fleestedts Torjägerin Annika Bartels aus, die auch in diesem Spiel vier Treffer erzielte und inzwischen auf 39 Saisontore kommt. Der TSV Fischerhude-Quelkhorn begann sehr konzentriert und versuchte immer nach vorne zu spielen, was auch gelang. Dennoch gingen die Gäste nach 17 Minuten mit 1:0 in Führung, als Annika Bartels das erste Mal die Abwehr der Gastgeberinnen düpierte. Zehn Minuten später fiel jedoch der umjubelte Ausgleich, als Anna-Lena Thran Gästetorhüterin Kim Beuckmann zum 1:1 überwand. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit war es zunächst weiterhin verteiltes Spiel, doch in der 57. Minute war Fischerhudes gute Torfrau Ronja Kittler ein zweites Mal geschlagen. Die Torschützin zum 2:1 für die Gäste hieß Lea Hartgen. Nach dem erneuten Rückstand musste die Heimelf etwas offensiver werden, um den Ausgleich zu erzielen, wurde aber dafür in der Schlussviertelstunde dreimal von Annika Bartels bestraft. Die Torjägerin der Gäste sorgte mit einem lupenreinen Hattrick (74./82./90.) dafür, dass die Niederlage des TSV Fischerhude-Quelkhorn am Ende mit 1:5 zu hoch ausfiel. Kann das Blanken-Team am kommenden Sonnabend eine ähnlich starke Leistung gegen den SV Holtebüttel abrufen, sind dort durchaus drei Punkte drin.

TSV Fischerhude-Quelkhorn: Ronja Kittner - Malin Kittner (83. Mahnken), Kommnick, Johanna Freese, Anna-Lena Thran, Inga Thran, Döbrich, Rodig, Schnaars, Brüning, Rosenbrock (50. Anna Öltjen).  jho

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Oliver Warnke: Aus dem Nichts ins Visier des DFB

Oliver Warnke: Aus dem Nichts ins Visier des DFB

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Achim: Jens Dreyer geht mit einem faden Beigeschmack

TSV Ottersberg will Bekim Murati zurück

TSV Ottersberg will Bekim Murati zurück

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Schulwitz erleidet Platzwunde und Gehirnerschütterung im FC-Test

Kommentare