Anna Lefers holt DM-Jahrgangstitel: „Das lief einfach gut“

Der TSV Achim hat eine Deutsche Meisterin zu bieten: Ausnahme-Schwimmerin Anna Lefers war bei der 9. Kurzbahnmeisterschaft der Masters in Hannover über 50 Meter Freistil nicht zu schlagen. In 27,17 Sekunden hatte die 21-Jährige in bewährter Kraulmanier diese Strecke bewältigt.

„Das lief einfach gut. Ich habe halt einen guten Tag erwischt“, so die Lehramtsstudentin für Sport und Englisch. Auch in anderen Disziplinen schaffte die junge Dame, die zweimal in der Woche trainiert, starke Ergebnisse. Über 50 Rücken kehrte sie mit einer Silbermedaille zurück, über die 50 Meter Schmetterling verpasste Anna Lefers als Vierte knapp das Treppchen. Im Wettbewerb über die 100 Meter Freistil kam sie auf dem 15. Platz. „Dort wollte ich mal sehen, ob das noch geht. Zudem ist das nicht gerade meine Paradestrecke“, schmunzelte Lefers auf Nachfrage. Mehr liege ihr die halbe Distanz, auf der sie mal wieder Jahrgangsmeisterin wurde.

Sabine Morche-Bloch heimste in der Altersklasse 65 bei sieben Starts die Titel über die 50 Meter Freistil und Schmetterling ein. Zudem holte sie viermal Silber. Auf dem undankbaren vierten Rang schlug sie über die 50 Meter Rücken an.

Über 100 Meter Lagen freute sich die 1993 geborene Lena-Karolin Wiese über einen zweiten Rang. Zudem kam sie zweimal auf Rang vier. Auch Charline Rippe (1993, AK 30) musste sich nur einer Schwimmerin geschlagen geben und hatte die Silbermedaille um den Hals.

Mit drei Medaillen liefen auch die Staffelwettbewerbe außergewöhnlich gut. Über die 4 x 50 Lagen landeten die Frauen auf Rang zwei, während über 4 x 50 Meter Freistil Bronze heraussprang. Über 4 x 50 Meter in der gemischten Staffel wurde Platz fünf erreicht. „In den Staffeln haben wir in diesem Jahr wirklich megagute Ergebnisse erzielt und waren dort wirklich sehr erfolgreich“, war Anna Lefers stolz. 

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

„Klitschko“ boxt seinen Willen durch

„Klitschko“ boxt seinen Willen durch

Finale furioso: Max Borchert rettet hoch verdienten Punkt - 29:29

Finale furioso: Max Borchert rettet hoch verdienten Punkt - 29:29

Krone: „So geht man nicht mit mir um“

Krone: „So geht man nicht mit mir um“

Oberliga: Achim/Baden verliert unglücklich gegen Habenhausen – 25:26

Oberliga: Achim/Baden verliert unglücklich gegen Habenhausen – 25:26

Kommentare