Vordere Platzierung am ersten Tag der Jugend-Challenge in Verdener Niedersachsenhalle

Amelie Baumgart legt sofort gut los

Blick in die hell erleuchtete Niedersachsenhalle, in der die Springprüfungen der jungen Reiter von Freitag bis Samstag ablaufen. Die Dressur findet ab Samstag in der alten Hannoverschen Reit- und Fahrschule statt.
+
Blick in die hell erleuchtete Niedersachsenhalle, in der die Springprüfungen der jungen Reiter von Freitag bis Samstag ablaufen. Die Dressur findet ab Samstag in der alten Hannoverschen Reit- und Fahrschule statt.

Verden – In der Niedersachsenhalle startete am Freitag bereits zum fünften Mal die Jugend-Challenge, das bundesweit größte Hallenturnier für junge Dressur- und Springsportler. Die U21-Wettbewerbe, in der die besten Nachwuchsreiter Deutschlands antreten, feierten außerdem ihr 25-jähriges Jubiläum. In vier Altersgruppen (Junge Reiter, Junioren, Children und Ponyreiter) können die Nachwuchstalente, die teilweise auch schon als Kaderreiter gestartet sind, Bundes- und Landestrainer auf sich aufmerksam machen.

Bereits früh morgens startete das Turnier, das auch von der Horst-Gebers-Stiftung gefördert wird, mit einer Einlaufprüfung für die mittlere und die große Tour im Rahmen eines Springens mit steigenden Anforderungen in der Klasse M*. Es siegte Mick Haunhorst, der für den Kreis Weser-Ems und den Reit- und Fahrverein Hagen St. Martinus gestartet war, mit der 11-jährigen Stute Appyday La Vallee. Die beste Performance für den Pferdesport Verband Hannover zeigte Tanja Kiesewetter (RSV Neuenwalde), die mit der Hannoveraner Stute Elfe fünfte wurde.

Marie Baumgart und Cinimini konnten sich zum Start der Jugend-Challenge noch nicht vorn platzieren.

Die Sichtungsprüfung zum HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter, der Preis der Semrau Isoliertechnik GmbH, ein Stilspringen der Klasse M*, ging an den Pferdesportverband Schleswig-Holstein. Ilkay Kalay (RFV Eichengrund-Lenthförden) erreichte mit dem 12-jährigen Holsteiner Wallach Happy’s Clavel (Clarimo x MV Lord) eine Wertnote von 8,60. Der PSV Hannover stellte mit Claire Wegener (RV Lembruch) und Björn Semrau (RV Vorsfelde) die zweit- und den drittplatzierten. Am Start war auch Amelie Baumgart (RV Aller-Weser), die für den Kreis Verden mit ihrem Holsteiner Wallach Argentino Siebte wurde.

Im zweiten Durchgang der Sichtungsprüfung gab es einen Hattrick durch drei Reiter aus dem PSV Hannover. Claire Wegener siegte bei einer Wertnote von 8,50 mit dem Oldenburger Wallach Caspar Blue (Chacco Blue x MV Freiherr) vor Björn Semrau und Alisha und Amelie Baumgart mit Argentino. Amelie Baumgart erreichte eine Note von 8,20 und damit die beste Platzierung des Tages durch einen Reiter aus dem Kreis Verden. „Argentino war heute wieder sehr gut drauf und ich bin stolz darauf, dass wir unsere Form von der Qualifikation halten konnten. Ich hoffe, dass wir über den Winter noch weiter zusammenfinden können. Mal sehen, wie weit wir kommen können“, so die Verdener Nachwuchsreiterin im Anschluss ihrer Ritte.

Amelie Baumgart zeigte mit ihrem Holsteiner Argentino am Freitag eine ordentliche Performance.

In der dritten Prüfung, dem Preis der Schornsteinwerk Karl-Heinz Schreyer GmbH, holte Jamie Reiß (RV Harsefeld) mit dem Hannoveraner Wallach Coeur D’Esprit (Concours Complet x MV For Edition) in der ersten Abteilung den ersten Sieg für Hannover. In der zweiten Abteilung verpasste Lennard Runge (RFV Steller See) mit Calista Extra Blue den Doppelsieg für Hannover nur knapp und belegte Platz zwei.

Das Mannschaftsspringen auf S*-Niveau gewann das Team aus dem Kreis Weser-Ems um Lisa Maria Funke, Henrike Ostermann, Janne Visscher und Max Paschertz. Der PSV Hannover wurde vertreten durch Lennard Runge und Szia, Hanna Schreyer (RV Zeven) und Carpani, Madlen Boy (RFV Hildesheim) und Chalet-Blue sowie Thies Johannsen (RFV Estetal) und I’m Special Laisa und konnte sich über Platz zwei freuen. Im ersten Umlauf zur Einzelwertung dieser Prüfung siegte Max Haunhorst mit dem Holsteiner Wallach Carlos (Cassus x MV For Pleasure) mit rund einer Sekunde Vorsprung vor den Zweitplatzierten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt
TB Uphusen holt Malek Khalidi

TB Uphusen holt Malek Khalidi

TB Uphusen holt Malek Khalidi
Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt

Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt

Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt
Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho

Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho

Nervenkrimi mit Happy End für Sportschützen des SV Di-Do-Ho

Kommentare