1. Altliga: Titelverteidiger liegt in Hönisch 0:2 hinten / Müllers Doppelpack für SG Dörverden

Hamer und Gerberding retten Achim Punkt – 2:2

+
Geschickt: Achims Kay Wiechert (l.) überwindet Hönisch-Keeper Holger Behrens – ein Tor wird es aber nicht.

Verden - Seit dem Wochenende rollt der Fußball auch wieder in der 1. Altliga (Ü 40). Erster Tabellenführer ist die SG Fischerhude/Quelkhorn, die sich glatt mit 4:0 gegen den SV Baden durchsetzte. FSV Langwedel-Völkersen überzeugte beim 4:1 in Bierden. Die SG Achim als amtierender Kreismeister kam bei der SG Hönisch nicht über ein 2:2 hinaus.

SG Thedinghausen - SG Dörverden 2:4 (1:2). Jörg Müller brachte die Gäste in der 13. Minute in Front, doch schon im Gegenzug fiel der Ausgleich durch Marco Kämmerer – und 60 Sekunden später die erneute Führung wiederum durch Müller. Nach dem Seitenwechsel gelang Oksar Ipekoglu das 2:2, was aber nicht lange Bestand hatte. Dieter Lohmann und Jens Baltrusch entschieden mit ihren Treffern die Partie zugunsten der Gäste.

SG Hönisch - SG Achim 2:2 (2:0). Die Gastgeber erwischten ein Start nach Maß und gingen kurz nach Spielbeginn durch Harald Rehorst in Führung. Noch vor dem Wechsel erhöhte Mathias Koch auf 2:0. In Abschnitt zwei kam Favorit Achim stärker auf und konnte durch einen abgefälschten Freistoß von Uli Hamer verkürzen. Sieben Minuten vor dem Ende gelang Jens Gerberding durch einen umstrittenen Strafstoß der Ausgleich.

TSV Bierden - FSV Langwedel-Völkersen 1:4 (1:2). Von einem verdienten Gästeerfolg sprach Bierdens Betreuer Horst Garlichs, der besonders das gute Kombinationsspiel lobte. Jürgen Ludwig und Kai Uhl legten ein schnelles 2:0 vor, ehe der TSV durch Frank Heuer verkürzen konnte. Nach dem Wechsel drückte erneut der FSV und schraubte das Ergebnis durch Tore von Jürgen Ludwig und Jan Heimsoth in die Höhe.

SG Fischerhude/Quelkhorn - SV Baden 4:0 (1:0). Mit dem Pausenpfiff gelang Christoph Meyer per Strafstoß die Führung. Die Gastgeber agierten auch nach dem Wechsel überlegen und erhöhten durch einen Doppelschlag von Torsten Struhs auf 3:0. Den Schlusspunkt zum 4:0-Sieg setzte Wolfgang Simon.

bog

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare