Altliga: SG Achim dreht Partie gegen Dörverden / Frank Kosakewitz macht das 2:1 perfekt

4:3 – Hamer und Bischoff mit einem Doppelpack

+
Bassens Thomas Asendorf (l.) im Duell gegen Andrew Bierend.

Verden - Keine großen Überraschungen gab es am zweiten Spieltag in der 1. Fußball-Altliga (Ü 40). Durch ein klares 5:0 beim SV Baden übernahm Langwedel/Völkersen die Tabellenführung. Reichlich Tore gab es auch beim 5:2 zwischen Brunsbrock und Thedinghausen.

SG Fischerhude/Quelkhorn - TSV Bierden 1:1 (1:1). Von einem katastrophalen Spiel seiner Mannschaft sprach SG-Coach Günter Wiegmann. Zwar ging der Favorit durch Wolfgang Simon in Führung, kassierte mit dem Halbzeitpfiff aber noch den Ausgleich durch Torsten Wenzel. Den zweiten Spielabschnitt hätten sich beide Teams dann schenken können.

TSV Bassen - SG Hönisch 2:1 (0:1). Nach der Niederlage am zurückliegenden Wochenende durften die Platzherren dieses Mal jubeln. Nach der Gästeführung durch Torsten Schol drehten sie in der zweiten Hälfte die Partie. Thomas Asendorf sowie Frank Kosakewitz sorgten für den ersten Dreier der Saison.

TSV Brunsbrock - SG Thedinghausen 5:2 (3:2). Die Gastgeber legten ein schnelles 2:0 durch Henning Meyer und Mario Löw vor, ehe Oksar Ipekoglu der Anschluss gelang. Die „Roten Teufel“ legten durch Henning Meyer nach, mussten aber nur vier Minuten später das 3:2 durch Björn Schidlowski hinnehmen. Nach dem Wechsel machten Uwe Cordes und Torsten Hoins alles klar.

SV Baden - FSV Langwedel -Völkersen 0:5 (0:2). Nichts zu holen gab es auch im zweiten Spiel für Aufsteiger Baden. Bereits nach sechs Minuten lagen sie durch einen Treffer von Marcell Clausen zurück, kassierten kurz vorm Pausenpfiff das 0:2 durch Kai Uhl. Unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang Andreas Dressler die Vorentscheidung, ehe Olaf Röder und erneut Kai Uhl zum 0:5 trafen.

SG Achim - SG Dörverden 4:3 (1:2). Die Gäste legten durch Sascha Nettemeyer und Jörg Müller ein 2:0 vor, ehe Uli Hamer vor der Pause der Anschluss gelang. Andreas Bischoff sorgte mit einem Doppelschlag für die Wende, ehe Hamer mit seinem zweiten Treffer alles klar machte. Das 4:3 durch Axel Müller war lediglich Ergebniskosmetik.

bog

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare