Aller-Weser-Reiterin in Jesteburg in Springprüfung Kl. S vorne / Hilmar Meyer gewinnt in Sittensen im Stechen

Mynou Diederichsmeier siegt mit der schnellsten Runde

+
Legte die schnellste Nullrunde hin: Mynou Diederichsmeier gewann eine Springprüfung Kl. S.

Verden - Die für den RV Aller-Weser startende Mynou Diederichsmeier, die seit einiger Zeit in Bartelsdorf (Kreis Rotenburg) zu Hause ist, und der Morsumer Hilmar Meyer gewannen beim Jesteburger Maimarkt-Turnier und bei der Pferdeleistungsschau in Sittensen jeweils eine Springprüfung der Kl. S*. Außerdem gab es in Sittensen neben vielen guten Platzierungen Siege für Harm Lahde (RV Aller-Weser), dem Morsumer Angelos Touloupis (RuRV Schwarme) sowie Jessica Reinauer und Katharina Dreyer (beide RV Graf von Schmettow).

Mynou Diederichsmeier gewann in Jesteburg eine Springprüfung der Kl. S* auf dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Stalido nach einer fehlerfreien Runde in 64,20 Sekunden vor Lilly Matthes (RV Rehagen-Hamburg) auf Quintinus (0/66,16). Außerdem gewann die amtierende Landesmeisterin dort eine Zwei- und eine Ein-Sterne-Springprüfung der Kl. M auf der siebenjährigen Stute Valencia und auf dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Hof Asgard's Calli.

Der Morsumer Hilmar Meyer unterstrich wenige Tage vor den Turnieren in Nörten-Hartenberg und Hamburg seine sehr gute Form und gewann in Sittensen eine Springprüfung der Kl. S* auf dem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Continuo (0/31,79) nach Stechen vor seinem griechischen Angestellten Angelos Touloupis auf Christoph Columbus (0/33,51). Mit seinem zweiten Pferd Charly J wurde Hilmar Meyer in dem 31 Teilnehmer starken Feld auch noch Dritter (0/34,31) und komplettierte damit den totalen Triumph. Mit dem vierten Platz musste sich dieses Mal die Siegerin im „Großen Preis von Scheeßel“ vor wenigen Tagen Anja-Sabrina Heinsohn (RV Zeven) auf De Fritz (4/35,54) begnügen. Angelos Touloupis gewann zudem in Sittensen auf dem fünfjährigen Schimmelwallach Catweazle die Springpferdeprüfung der Kl. A** mit der Note 8,50. Eine Springpferdeprüfung der Kl. A sicherte sich Harm Lahde (RV Aller-Weser) auf Biagini Z mit der Wertnote 8,30. In der Springpferdeprüfung Kl. M* wurde Lahde auf Biagini Z (8,50) Zweiter hinter Sophie Hinners (RV Sittensen) auf Lalotta (8,60). Katharina Dreyer (RV Graf von Schmettow) gewann in Sittensen eine Punktespringprüfung der Kl. L auf der elfjährigen Stute Goldfee und wurde in einer Springprüfung der Kl. L auf dem siebenjährigen Wallach Eddie D Zweite.

Schließlich sorgte in den Dressurprüfungen wieder einmal Kreismeisterin Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) für Aufsehen. Nachdem sie zunächst in der Dressurprüfung Kl. M* auf dem 13-jährigen Wallach Decanto (7,5) hinter Andrea Miesner (RFRV Scheeßel) auf Sandrino (7,8) nach einem kleinen Fehler „nur“ Platz zwei belegt hatte, gewann sie das Finale der Dressurprüfung Kl. M** auf Decanto überlegen mit der Wertnote 8,0 vor der Luhmühlenerin Gabriela Ferri auf der siebenjährigen Stute Dilara (7,6). Nach einer sehr guten Vorstellung kam hier die Etelserin Valentine Möhlenbrock auf ihrer 13-jährigen Hannoveraner Stute Romanina auf den vierten Platz.

jho

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Kommentare