Aller-Weser-Reiterin feiert in Nienburg Sieg und Platz zwei / Weitere Erfolge

Britta Baumgart in der Spur

+
Britta Baumgart gewann eine Ein-Sterne-Dressurprüfung Kl. S.

Verden - Eine Woche vor dem Lohberg-Turnier waren viele Reiterinnen und Reiter aus unserer Region mit beachtlichem Erfolg beim Nienburger Reiterfest am Start. So gab es unter anderem Siege für Britta Baumgart, Sandra Frieling, Greta Heemsoth, Mynou Diederichsmeier, Dr. Nicole Deinzer, Hedda Roggenbuck (alle RV Aller-Weser) sowie Bettina Unger (RV Graf von Schmettow) und die für den Bremer RC reitende Eitzerin Louisa Meyer.

Nach zuletzt wenig überzeugenden Leistungen scheint sich Britta Baumgart auf dem 15-jährigen Hannoveraner Fuchswallach Willow wieder ihrer Bestform zu nähern. Sie gewann die Ein-Sterne-Dressurprüfung Kl. S und wurde in der Zwei-Sterne-Dressurprüfung Kl. S Zweite. Im Prix St. Georges hatte sie auf Willow mit 69,186 Prozentpunkten die Nase vorn vor Anna-Sophie Fiebelkorn (RV Aller-Weser) auf Don Henry (68,596) und Julia-Katharina von Platen (RG Platenhof) auf Donna Diana (68,377).

In der Intermediaire I drehte Julia-Katharina von Platen auf Donna Diana den Spieß aber um und siegte mit 69,518 Prozent vor Britta Baumgart auf Willow (68,991). Fünfter wurde Ehemann Hannes Baumgart auf Don Mardeba (66,491) und Sechste die junge Greta Heemsoth (RV Aller-Weser) auf dem Ponyhengst PAV Nemax (66,447). Greta Heemsoth gewann aber auf PAV Nemax eine Zwei-Sterne-Dressurprüfung der Kl. M mit 68,578 Prozent vor Jessica Reinauer (RV Graf von Schmettow) auf Flashdance (68,088) und Sandra Frieling (RV Aller-Weser) auf Carina (67,843).

In einer weiteren Dressurprüfung Kl. M** siegte Sandra Frieling auf Carina (69,657) vor Christiana Peters (RV Zeven) auf Rusty P (68,529). Hier wurde Jessica Reinauer auf Decanto (67,304) hinter Sascha Böhnke (RFV Nienburg) auf Quintanoman (68,382) Vierte. Landesmeisterin Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) verpasste in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Kl. S* nur um ganze vier Hundertstel Sekunden den Sieg. Sie benötigte auf dem neunjährigen Wallach Pius nach einer fehlerfreien zweiten Phase 36,19 Sekunden und lag damit ganz knapp hinter dem Sieger Thorsten Röhr (RFV Landesbergen) auf Gameboy (0/36,15). Vierter und Fünfter in dieser schweren Springprüfung wurde der für das Gestüt Eichenhain (Varste) reitende Harm Lahde (RV Aller-Weser) auf Oak Grove's Celebrity (0/37,26) und Oak Grove's Vanquish (0/37,79).

Mynou Diederichsmeier hielt sich in einer Springprüfung der Kl. M* schadlos, als sie diese auf dem siebenjährigen talentierten Wallach Chocolate Dream (0/51,96) fast mit drei Sekunden Vorsprung vor Alexandra Eckhoff (TG Poggenhagen) auf Balou's Bazooka (0/54,17) und der Eitzerin Gabriele Heemsoth (RV Aller-Weser) auf Prinz Paul (0/54,81) gewann. Pech hatte Harm Lahde im „Großen Preis von Nienburg“ einer Zwei-Sterne-Springprüfung der Kl. S auf Oak Grove's Kadari. Seine Zeit in der Siegerrunde von 49,14 Sekunden hätte zum Sieg gereicht, doch fiel eine Stange, so dass es nur Platz sieben wurde. Der Sieg ging an Bastian Freese (RV Oldenburger Münsterland) auf Dindia De Jucaso (0/50,33). Dennoch lief das Nienburger Reiterfest sehr gut für Harm Lahde, denn drei zweite Plätze in den Springpferdeprüfungen Kl. M* und L zeigen, dass er weiterhin über sehr gutes Pferdematerial verfügt.

Einen Doppelsieg in einer Springprüfung der Kl. L feierte die junge Verdenerin Louisa Meyer, die für den Bremer RC startet. Sie gewann nach einer fehlerfreien Runde auf der achtjährigen Stute Chaccolina und wurde zudem auch noch auf dem neunjährigen Wallach Stacco Zweite. Hedda Roggenbuck (RV Aller-Weser) präsentierte sich ebenfalls in guter Form und siegte im Nienburger Amateurspringreiter-Cup, einer Springprüfung der Kl. M*, auf der siebenjährigen Hannoveraner Stute Calgary. Außerdem gab es Siege und vordere Plätze für Stephan Dubsky, Dora Asendorf, Dr. Nicole Deinzer, Hendrik Baumgart (alle RV Aller-Weser), Bettina Unger (RV Graf von Schmettow), Heide Hellwinkel (PSG Barnstedt) und Vivian Leonie Brauer (RC Hagen-Grinden).

jho

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare