Aller-Weser-Reiterin feiert in Bremen drei Siege / Philipp Baumgart ebenfalls top

Mynou Diederichsmeier ist für die DM bestens gerüstet

+
Ein Sieg sowie ein dritter Platz – für den Wulmstorfer Oliver Ross und Filigra verlief das Turnier in Bremen erfolgreich.

Verden - Die für den RV Aller-Weser startende Springreiterin Mynou Diederichsmeier gewann beim Turnier auf der Reitanlage Rosenbusch in Bremen den mit insgesamt 10000 Euro dotierten „Großen Preis“, eine Drei-Sterne-Springprüfung der Kl. S, nach Stechen. Ebenfalls siegreich waren ihre Vereinskameraden Philipp Baumgart und Oliver Ross sowie Claudia Schwöbel vom RV Graf von Schmettow.

Die amtierende Landesmeisterin Mynou Diederichsmeier feierte zwei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften in Balve ihren ersten bemerkenswerten Erfolg mit dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Stalino. Sie hat den Stakkato-Sohn erst seit kurzer Zeit in ihrem Beritt. Im Stechen blieb das Duo fehlerfrei in 35,27 Sekunden und verwies Jan Wernke (RSC Handorf-Langenberg) auf Lorelli (0/37,01) und Friso Bormann (RFV Harsum) auf Crazy Cato (0/37,19) auf die Plätze zwei und drei. Mit Rang fünf und sechs mussten sich Mannschafts-Welt- und Europameister Carsten Otto Nagel (Hamburg) und der aktuelle Derbysieger Christian Glienewinkel (Nienburg) begnügen. Mynou Diederichsmeier gewann zudem noch eine Zwei-Sterne-Springprüfung der Kl. M auf der siebenjährigen Hannoveraner Stute Stenja und eine Springpferdeprüfung der Kl. L auf der sechsjährigen Fuchsstute Chacco's Lucie W.

Der Döhlberger Philipp Baumgart (RV Aller-Weser) ist mit seinen Nachwuchspferden besonders erfolgreich in Springpferdeprüfungen. Das bewies er auch in Bremen, er siegte in der Springpferdeprüfung Kl. M* auf dem sechsjährigen Holsteiner Wallach Caracho mit der Note 8,80. Platz drei belegte der Morsumer Johan Kachelhoffer auf dem Schimmel Localido (8,1) und Sechste wurde Sissy Mercedes Castedello (RV Aller-Weser) auf Fyrst Palton (7,8). In einer Abteilung der Springpferdeprüfung Kl. L musste

Ross und Schwöbel

mit weiteren Erfolgen

sich Baumgart auf der Holsteiner Schimmelstute Celine (8,50) nur Lokalmatadorin Esther Forkert (RC Rosenbusch Oberneuland) auf Ludwigslust (8,80) geschlagen geben.

Auch der Wulmstorfer Springreiter Oliver Ross präsentierte sich in starker Form. So gewann Ross auf seiner schnellen neunjährigen Stute Filigra eine Ein-Sterne-Springprüfung der Kl. M und wurde mit ihr in einer Zwei-Sterne-Springprüfung Kl. M hinter Kai Scharffetter (RC Heidehof Oberneuland) auf Landorino (0/61,14) und James William Passy (RFV Kuhstedt) nach einer fehlerfreien Runde in 62,84 Sekunden Dritter.

Eine feine Leistung zeigte in einer Springprüfung der Kl. L Claudia Schwöbel (RV Graf von Schmettow) auf dem zwölfjährigen Wallach Baloubino. Nach einem flotten und fehlerfreien Ritt in 57,02 Sekunden siegte sie vor Frederik Schmitz (RFV Mandelsloh) auf Sydney PJ (0/57,89). Weitere gute Plätze belegten beim stark besetzten Turnier auf der Anlage der Familie Forkert in anderen Prüfungen Nadine Wahlers, Carolin Baumgarten (beide RV Aller-Weser), Janieke Dahle (RC Hof Becker) und Charleen Bertram (RC Hagen-Grinden).

jho

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Kommentare