30. Sport & Schau: Paulo und Marco absolutes Highlight / Noch wenige Tickets

Alexis Brothers – die besten Akrobaten der Welt in Verden

+
Kraft und Anmut: Die Alexis Brothers, beste Akrobaten der Welt, liefern bei der 30. Sport & Schau in Verden ein absolutes Highlight.

Verden - Sie begeistern ihr Publikum im Cirque du Soleil in Las Vegas mit der Show „Mystère“ – und das seit über 15 Jahren. Bei der 30. Sport & Schau in der Verdener Niedersachsenhalle am 11. Januar (15 Uhr und 20 Uhr) zählen sie zu den absoluten Highlights: Die Alexis Brothers, die als beste Akrobaten der Welt gelten.

Paulo und Marco kommen aus Portugal, sind aber meist in Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich aufgewachsen. Das Duo reiste mit den Eltern durch Europa – in einem kleinen Zirkus. Sie haben schon mit 14 und 16 Jahren den ganzen Kontinent erlebt und erhielten Auszeichnungen bei den größten Festivals der Welt. Die wichtigste ist der Goldene Clown beim Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo. Sie sind sehr glücklich, dass sie all die verschiedenen Kulturen und Sprachen lernen konnten. Zum ersten Mal reisten sie 1983 in die USA, um für die Ringling Brothers arbeiten.

Paulo und Marco mögen zwar alle Arten von Sport – die einzige jedoch, die sie noch zusätzlich praktizieren, ist Fußball. Beide trainieren gerne im Fitnessstudio und halten sich so in guter Form, da es ein sehr wichtiger Teil ihrer Show ist. Die Brüder sprechen derzeit sechs Sprachen: Französisch, Spanisch, Englisch, Russisch, Italienisch und natürlich Portugiesisch. „Die Leute fragen immer, welches Land oder welche Stadt wir favorisieren, in denen wir gearbeitet haben. Es ist schwer zu sagen, jedes Land ist schön. Aber das beste Publikum erleben wir in den Vereinigten Staaten. Die Zuschauer scheinen lauter zu sein, und sie haben keine Angst, es zu zeigen“, erklären die Akrobaten.

Verletzungen hatten sie auch, aber nicht bedrohlich für ihre Vorführung. Das ist der Grund für ihr regelmäßiges Training in der Turnhalle. Das diene nicht nur zur Verbesserung ihrer Optik, sondern um die Verletzungen so minimal wie möglich zu halten: „Wer so viele Shows pro Jahr absolviert, muss sich ständig pflegen, sowohl Körper und Geist bei guter Gesundheit.“

Da es nur noch wenige Eintrittskarten für Norddeutschlands größte Sportgala gibt, heißt es: Sich sputen und seine Plätze sichern – in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung oder bei der Kreissparkasse Verden (Ostertorstraße). Tickets können aber auch im Internet unter http://www.sportundschau.de bestellt werden. · vde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare