Südafrikanerin gewinnt Springprüfung in Valencia

Alexa Stais lässt gleich 43 Kontrahenten hinter sich

Präsentierte sich gleich zum Auftakt in Valencia in guter Verfassung: Die 23-jährige Alexa Stais gewann auf Lucato Mad JO eine internationale Springprüfung. Archiv
+
Präsentierte sich gleich zum Auftakt in Valencia in guter Verfassung: Die 23-jährige Alexa Stais gewann auf Lucato Mad JO eine internationale Springprüfung. Archiv

Morsum – Der Morsumer Hilmar Meyer hat in diesen kalten und schneereichen Tagen alles richtig gemacht. Er befindet sich seit einer Woche mit einer großen Anzahl von Pferden und mit einigen seiner Reiterinnen und Reiter im rund 15 Grad warmen spanischen Valencia, um dort an einem internationalen CSI2* Turnier teilzunehmen. Und die ersten sportlichen Erfolge haben sich auch schon eingestellt.

So gewann Hilmar Meyers 23-jährige Bereiterin Alexa Stais eine internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.30m) auf dem achtjährigen Wallach Lucato Mad JO, der sich im Besitz der Michaels & Beerbaum GmbH befindet. Die Südafrikanerin blieb fehlerfrei in 61,25 Sekunden und ließ dabei 43 Kontrahenten hinter sich. Zweiter wurde die Schwedin Selma Hammarström auf Cascara RN (0/61,79) und Dritter der Franzose Valentin Marcotte auf Jip Van T&L Z (0/62,37). In einer weiteren internationalen Springprüfung nach Fehlern und Zeit kam Alexa Stais auf dem siebenjährigen Hannoveraner Wallach Everton, der sich ebenfalls im Besitz der Michaels & Beerbaum GmbH befindet, strafpunktfrei in 71,44 Sekunden auf Rang sechs. Dieses Springen wurde vom Brasilianer Rodrigo Bass auf der Stute In And Our DB (0/63,63) vor der Rumänin Andrea Herck auf Epsilon de Roulard (0/67,50) gewonnen. In einer dritten internationalen Springprüfung wurde Alexa Stais auf der siebenjährigen Holsteiner Stute Gina M nach einem fehlerfreien Umlauf und einem Abwurf im Stechen Elfte. Die Prüfung wurde vom Niederländer Michael Greve auf dem siebenjährigen KWPN-Wallach Jacksonville Eurohill (0/37,52) gewonnen.

Das hervorragend organisierte CSI2* Turnier in Valencia wird mit zahlreichen internationalen Springen von heute bis Sonntag unter strenger Einhaltung aller behördlichen Pandemie-Auflagen fortgesetzt. „Ich hoffe, dass wir noch einige Platzierungen erreichen können, obwohl die internationale Konkurrenz sehr stark ist“, geht Hilmar Meyer mit seinem Team optimistisch an die Aufgaben heran.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an

Gastspieler des SV Baden zettelt Tumult an
Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf

Mylene Nagel trumpft groß auf
Golf-Damen dominieren in Verden

Golf-Damen dominieren in Verden

Golf-Damen dominieren in Verden
Hilke Beckers triumphiert in Verden

Hilke Beckers triumphiert in Verden

Hilke Beckers triumphiert in Verden

Kommentare