Aevermann-Team erwartet Delmenhorst / Thalmann und Podien zurück im Training

Richtungsweisende Partie für die SG Achim/Baden

+
Hat sich nach seiner Verletzung im Training zurückgemeldet: Flügelspieler Kevin Podien.

Achim/Baden - Wohin führt der Weg des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden? Eine erste Antwort auf diese Frage könnte es am Sonnabend geben, wenn das Team von Trainer Steffen Aevermann um 19 Uhr Aufsteiger HSG Delmenhorst in der heimischen Gymnasiumhalle erwartet.

„Das ist eine richtungsweisende Partie für uns. Denn ich gehe davon aus, dass es zu einer Zweiteilung in der Liga kommen wird. Und natürlich wollen wir uns da im oberen Bereich bewegen“, hofft Aevermann auf einen Erfolg in eigener Halle. Gleichzeitig warnt er davor, die Delmenhorster aufgrund der aktuellen Tabellensituation zu unterschätzen und womöglich von einem Pflichtsieg zu sprechen. „Das können wir uns gar nicht erlauben. Zumal das Auftaktprogramm der HSG alles andere als einfach war“, weiß der SG-Coach die bisheren 2:8-Punkte des Aufsteigers ganz gut einzuschätzen.

Der Aufsteiger aus Delmenhorst, der mit Niclas Schanthöfer und Benjamin Janssens gleich zwei Ex-Achimer in seinen Reihen hat, verfügt laut Aevermann über ein starkes Kollektiv. Von daher ist es für ihn ganz wichtig, dass die Abläufe auf Seiten der HSG unterbunden werden. „Wir müssen es schaffen die Gäste in Einzelaktionen zu isolieren. Dann sollte es mit einem Sieg klappen“, ist der SG-Coach überzeugt. Personell kann er dabei nahezu aus dem Vollen schöpfen. Zwar ist Steffen Fastenau privat verhindert, doch dafür haben Kevin Podien und auch Mirco Thalmann das Training wieder aufgenommen. Ob es dann letztlich für beide auch zu einem Einsatz reicht, muss sich dann zeigen.

kc

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare