Aderlass bei Borsteler FC

Kreiszeitung Syke

VERDEN (ds) · Ob das gut geht? Den in der Fußball- Kreisliga in argen Abstiegsnöten befindlichen Borsteler FC verlassen gleich drei wertvolle Stammspieler.

„Leistungsträger Dennis Mannig (Bild), Linksverteidiger Julian Tanke und Nicolai Bruns werden das Restprogramm in der Kreisliga nicht mehr für uns bestreiten. Alle drei haben die Freigabe und ihre Spielerpässe erhalten. Jetzt haben wir auf dem Papier nur noch 14 Spieler. Darunter auch der noch verletzte Christian Hecht. Ich hoffe, dass wir zum Start in das Restprogramm am 28. Februar beim TV Oyten eine spielfähige Mannschaft auf die Beine stellen können“, bestätigt Jürgen Bertram, 1. Vorsitzender des BFC, gestern die Spielerwechsel.

Auch er kandidiert übrigens bei der nächsten Jahreshauptversammlung nicht mehr. Sein designierter Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Fred Marach.

Wohin die drei Spieler nun gehen, steht noch nicht endgültig fest. Die Tendenz deutet auf einen Wechsel zum Mitabstiegskonkurrenten TSV Dauelsen hin. Im Gespräch war aber auch der im letzten Jahr in die 1. Kreisklasse abgestiegenen TV Weser Rieda. Trotz der vielen Probleme bleibt Klaus Pohling bis zum Saisonende Coach des BFC. Jürgen Bertram bleibt zudem noch bis zum Saisonende weiter Trainer der erfolgreichen Bezirksliga-C-Junioren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Drilon Demaku verlässt Ottersberg

Drilon Demaku verlässt Ottersberg

Drilon Demaku verlässt Ottersberg
Corona-Fall beim TV Oyten: Spiel abgesagt

Corona-Fall beim TV Oyten: Spiel abgesagt

Corona-Fall beim TV Oyten: Spiel abgesagt
Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt

Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt

Ingo Ehlers raus – Christoph Schweitzer übernimmt
Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Fußball-Landesligist TSV Etelsen hat die wichtigsten Hausaufgaben erledigt

Kommentare