Achims Trainer feiert sein Debüt in Rotenburg / Alma verletzt

Ingo Bösch: „Nadelstiche setzen“

+
Mehmet Alma

Achim - Das Debüt feiert er im Kellerduell: Ingo Bösch, wie berichtet neuer Trainer beim Fußball-Bezirksligisten 1. FC Rot-Weiß Achim, geht seine erste Aufgabe im Duell beim Rotenburger SV II (Sonntag, 15 Uhr) an. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe, weil die Gastgeber auch ihre Probleme haben. Wenn wir die gefährlichen Stürmer in den Griff bekommen, haben wir eine Chance“, geht Efeoglous Erbe zuversichtlich ins Match.

Über 90 Minuten kompakt stehen und Nadelstiche setzen – so lautet seine Marschroute: „Vielleicht können wir mit unseren Standards einen Treffer erzielen.“ In erster Linie versucht Bösch, die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen zu verringern, weil sich bisher zu große Löcher auftaten. „Kompaktheit und Organisation im Rahmen der Spielfeldgröße“, nennt er das. Die Seine Erfahrung soll sich positiv auf das Team auswirken. Fraglich ist lediglich Mehmet Alma, der sich das Sprunggelenk verletzte.

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Kommentare