Achimer Tamado-Kämpfer bei Offener Meisterschaft erfolgreich / Vierfaches Gold geholt

Kickboxen: Laura Hass feiert Debüt mit DM-Titel

+
Erfolgreiches Team: Die Tamado-Kämpfer Tom Gottschewsky, Samuel Sittner, Renè Bonar, Eduard Bocarov, Laura Hass, Gina Czlonka, Elisa Yüksel, Mirco Förster, Anahita Ayo mit Trainer Torsten Hass (vorne links) überzeugten bei der Offenen DM.

Achim - Vier Deutsche Meistertitel, drei Vizetitel und zweimal Bronze: Mit dieser stolzen Bilanz kehrte das Tamado aus Achim von der Offenen Deutsche Meisterschaft der JJI/IBBA (Jiu Jitsu International/International Black Belt Association) im Kickboxen aus Hohenkirchen im Wangerland zurück. Gekämpft wurde nach dem doppelten K.o.-System, alle neun Achimer unter 50 Teilnehmern traten im Leichtkontakt über 2 x 2 Minuten an.

Renè Bonar hatte es im Schwergewicht über 93 kg im ersten Duell gleich mit einem zehn Kilo schwereren Gegner zu tun. Da ging es hart zur Sache, doch am Ende siegte er souverän nach Punkten. Das Finale war ebenso spannend, in der ersten Runde erarbeitete der Achimer einen guten Vorsprung durch prima Kombinationen und Einzeltechniken. Der intensiven Auseinandersetzung und damit der Kondition geschuldet, schmolz dieser dann in Runde zwei zunächst etwas, am Ende behielt Bonar die Oberhand.

In der männlichen Jugend standen drei Tamado-Kämpfer auf dem Treppchen, die in spannenden Kämpfen dann im Finale auch gegeneinander antreten mussten. Eduard Bocarov (-60 kg) wurde Meister, Samuel Sittner (-93 kg) Zweiter und Tom Gottschewsky (-60 kg) Dritter. Bei den Mädchen ging es ähnlich intensiv zu. Am Ende gab es Platz eins für Elisa Yüksel (-60 kg), Platz zwei für Anahita Ayo (-60 kg) und Rang drei für Gina Czlonka (-50 kg).

Das Finale im Schülerbereich bis zehn Jahre glich einem lehrbuchreifen Anschauungsmaterial. Laura Hass lieferte sich mit Mirko Förster (beide -40 kg) Technik und Kombinationen vom Feinsten. Jap, Punch, Roundhouse-Kick, Front-Kick und Fußfeger – es wurde alles aus dem Repertoire den Kickboxens geboten. Laura ging aus diesem Mixed-Finale, in dem beide ihr Debüt feierten, als Siegerin hervor. Das Trainerteam Marc Bonar, Marcel Hein und Torsten Hass zeigte sich absolut stolz auf den Nachwuchs.

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rost sieht Siegesritt von Ross

Rost sieht Siegesritt von Ross

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

TSV Etelsen angelt sich Jan-Luca Lange

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

SVV Hülsen: Meister-Coach Ziad Leilo macht weiter

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

FC Verden 04: Tavan der tragische Held – 2:4

Kommentare