Achim/Badens A-Jugend kassiert 29:40 im Topspiel gegen Osnabrück / Weilke nervenstark

Krone: „Zu viele Chancen vergeben“

+
Hatte im Spitzenspiel gegen Osnabrück mit der SG Achim/Baden einen schweren Stand: Erik Schmidt.

Achim/Baden - Mit einer großen Enttäuschung endete das Spitzenspiel in der Handball-Verbandsliga für die männliche A-Jugend der SG Achim/Baden: In eigener Halle setzte es gegen Tabellenführer HSG Osnabrück eine deutliche 29:40 (14:20)-Niederlage. Dennoch bleibt das Team von Karsten Krone auf dem zweiten Platz.

„Wir haben einfach zu viele Chancen vergeben“, gab der SG-Trainer im Anschluss zu verstehen. Dabei hatte sein Team nach einem nervösen Beginn und dem 1:3 (6.) besser ins Spiel gefunden. Nach elf Minuten hieß es 5:5 und beim 9:8 (15.) war die erste Führung geschafft. Die hatte aber nur bis zum 10:9 (16.) Bestand. In der Folge vergaben die Gastgeber gleich drei gute Möglichkeiten. Die Strafe ließ nicht lange auf sich warten, denn Osnabrück setzte sich auf 15:10 (22.) ab und baute den Vorsprung zur Pause auf 20:14 aus.

In der zweiten Hälfte verkürzten die Gastgeber zunächst auf 23:27 (45.). Erheblichen Anteil daran hatte der neunfache Torschütze Kolja Krone. Darüber hinaus verzeichnete Carsten Weilke eine hundertprozentige Quote bei seinen fünf Siebenmetern. Allerdings reichte das nicht für eine erneute Wende, da die SG auch weiterhin beste Möglichkeiten ungenutzt ließ. Zudem bekamen die Gastgeber Osnabrücks Haupttorschützen einfach nicht in den Griff. Daher bauten die Gäste den Vorsprung sogar noch auf elf Tore aus.

Tore SG Achim/Baden: Mark Wendel (4), Max Glade (1), Jan Wolters (3), Carsten Weilke (5/5), Max Schirmacher (3), Maximilian Kühling (1), Erik Schmidt (3), Kolja Krone (9).

bos

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare