SG Achim/Baden will morgen unbedingt daheim gegen Schwanewede punkten

„Ein Vier-Punkte-Spiel“

+
Steffen Aevermann

Achim - Das Saisonziel hieß Platz eins bis fünf – quasi zur Halbzeit ist Handball-Oberligist SG Achim/Baden davon nicht weit entfernt. Vorausgesetzt, morgen Abend (19 Uhr) springt ein Heimsieg gegen den derzeitigen Tabellenvierten HSG Schwanewede/Neuenkirchen heraus.

„Natürlich sind wir als Neunter von der Tabelle her und aufgrund einiger personeller Probleme nicht der Favorit. Doch ich will dieses Ding unbedingt gewinnen! Für uns ist das ein Vier-Punkte-Spiel. Gewinnen wir, sind wir wieder voll im Soll und haben einen festen Grundstein für die Rückrunde gelegt“, gibt sich Achims Trainer Steffen Aevermann kämpferisch. Dem Kontrahenten so richtig in die Suppe spucken und dessen momentanen Tabellenplatz anvisieren: die Brust der SG Achim/Baden ist in der kurzen Weihnachtspause trotz der zuletzt erlittenen Schlappe in Barnstorf größer geworden. Aevermann erklärt wieso: „Wir haben regeneriern können – und die Formkurve zeigt klar nach oben!“ Die personellen Probleme lässt der Übungsleiter dabei bewusst außen vor. So wird Florian Block-Osmers (Fingerbruch) weiterhin ausfallen, laboriert Kevin Podien an einer alten Schulterverletzung. Und hinter Jan Niclas Mühlbrandt (Sprunggelenk) und Jakob Winkelmann (Leiste) stehen noch mehr oder minder dicke Fragezeichen. „Doch wir haben gute Alternativen in unserer Zweiten, die sofort in die Bresche springen können, um ihren Beitrag zu leisten, damit die Big Points am Sonnabend bei uns bleiben werden. Ich bin da ganz optimistisch“, drückt Aevermann da die Brust noch ein Stückchen weiter heraus.

vst

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Krenz lässt Fischerhude jubeln

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Naumanns Rumpfkader ohne Chance – 21:30

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Hallenkreismeisterschaft 2017: Wer beerbt TSV Fischerhude-Quelkhorn?

Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Kommentare