SG Achim/Baden II fegt TV Langen II mit 32:22 aus der Halle / Viele ausprobiert

Meyer schont Naumann und lobt Zschorlich

+
Überzeugte in Abwehr als auch im Angriff: Achims Arne Zschorlich (am Ball).

Achim - Nach dem Ausrutscher in Stedingen fand Handball-Landesligist SG Achim/Baden II im Heimspiel gegen den TV Langen II schnell in die Erfolgsspurt zurück und feierte einen ungefährdeten 32:22 (16:10)-Erfolg. „Ich wollte nach der Schlappe der Vorwoche ein Reaktion von der Mannschaft sehen und die hat sie gezeigt“, freute sich Achim/Badens Trainer Carsten Meyer über die beiden Punkte, wodurch der zweite Platz gefestigt wurde.

Die Gastgeber benötigten ein paar Minuten, um ins Spiel zu finden. Das nutzten die Gäste und gingen zunächst mit 3:1 in Führung. Nach dem 5:5-Ausgleich zog die SG Achim/Baden II aber schnell auf 10:6 davon und lag schon zur Halbzeit mit sechs Toren (16:10) vorn.

In den zweiten 30 Minuten geriet die deutliche Führung nicht mehr in Gefahr. „Ich habe gegen den schwachen Gegner die Gelegenheit genutzt, viel zu wechseln und einige Dinge auszuprobieren“, bestätigte Carsten Meyer. Dennoch bauten die Gastgeber den Vorsprung immer weiter aus und gewannen schließlich souverän mit 32:22.

Ein Sonderlob vom Trainer kassierte Kreisläufer Arne Zschorlich, der in Abwehr und Angriff voll überzeugte. „Für mich hat er das beste Spiel in der Zweiten überhaupt gemacht“, war Meyer sehr zufrieden. Tobias Naumann erzielte insgesamt nur einen Treffer, doch das lag daran, dass er auch nur rund zehn Minuten auf dem Feld stand. „Ich habe ihn geschont“, klärte Meyer auf.

Tore für SG Achim/Baden II: Borm (6/3), Zschorlich (5), Schacht (5/1), Jacobsen (5), de la Rosa (3), Ruff (3), Marc Schwittek (2), Katz (2), Naumann (1).

jho

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Kommentare