SG-Trainer hat erstmals alle Feldspieler dabei

Besondere Situation für Tobias Naumann

+
Soll es mit einem Sieg gegen Cloppenburg klappen, wird sich SG- Tobias Naumann einiges einfallen lassen müssen.

Achim/Baden - Vor dem Duell in der Handball-Oberliga gegen den TV Cloppenburg (Sbd., 19 Uhr) musste Tobias Naumann doch etwas länger überlegen. „Nein, das hat es in dieser Saison so noch nicht gegeben. Erstmals stehen mir tatsächlich alle Feldspieler zur Verfügung. Das ist ja kaum zu glauben“, gab der Trainer der SG Achim/Baden zu verstehen. Damit müssen die Gastgeber nur auf Bastian Meinken (privat verhindert) verzichten. Allerdings ist das kein großes Problem, denn mit Arne von Seelen und Olaf Sawicki ist die SG auf der Torhüterposition gut besetzt.

Das ist aber auch dringend erforderlich. Denn Cloppenburg ist aktuell die Mannschaft der Stunde. Das Team um die Ex-Achimer Tobias Freese, Erik Gülzow und Ole Harms ist seit elf Spielen ungeschlagen. „Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf uns zu. Zumal der ohnehin schon gute Kader im Winter noch einmal verstärkt wurde. Außerdem dürfte Cloppenburg das Hinspiel nicht vergessen haben“, erinnert Naumann an den deutlichen 31:20-Erfolg seines Teams. 

„Wenn wir den wiederholen wollen, ist eine stabile Deckung dringend erforderlich. Dabei müssen wir nicht nur das Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis unterbinden, sondern auch die starken Außen in den Griff bekommen“, muss für den SG-Trainer zudem die Quote im Abschluss stimmen. „Denn das wir Cloppenburg auch dieses Mal bei 20 Toren halten, halte ich tendenziell eher für unwahrscheinlich.“ - kc

Das könnte Sie auch interessieren

Brände in Kalifornien - Trump wütet auf Twitter

Brände in Kalifornien - Trump wütet auf Twitter

Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis

Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis

Wie werde ich Manufakturporzellanmaler?

Wie werde ich Manufakturporzellanmaler?

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch

Meistgelesene Artikel

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Verdens Verteidiger Burford markiert beide Tore beim 2:1-Derbysieg über Rotenburg

Ü32: Thedinghausen tritt nicht an

Ü32: Thedinghausen tritt nicht an

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Uphusen überzeugt beim 5:1 gegen Hannover

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Niko Korda führt Oytens A-Jugend zum 32:29 gegen Cottbus

Kommentare