SG Achim/Baden als Außenseiter nach Barnstorf / „Als Einheit präsentieren“

Für eine Überraschung muss Freitag schon alles passen

+
Gemeinsam mit Co-Trainer Jens Miesner (rechts) hat sich Steffen Aevermann eine Taktik für Freitagabend zurechtgelegt und hofft, dass auswärts nun endlich der Knoten platzt.

Achim/Baden - Bei einem Blick auf die bisherige Auswärtsbilanz des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden, ist das Team von Trainer Steffen Aevermann Freitagabend (20 Uhr) bei der HSG Barnstorf/Diepholz sicher Außenseiter. Doch sollten die Gäste irgendwie eine Chance beim Tabellendritten wittern, wollen sie auch da sein.

„Damit das gelingt, müssen wir uns nicht nur als Einheit präsentieren, sondern auch unser System muss natürlich passen“, hofft der SG-Trainer, dass seine Spielphilosophie der HSG Kopfschmerzen bereitet. Apropos Kopfschmerzen: Die kann es laut Aevermann für seine Mannschaft von jeder Position der HSG geben. Doch auch wenn die SG bis dato noch keinen Punkt in fremden Hallen auf der Habenseite hat, war zuletzt zumindest ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen gewesen. „Nach drei zu erwartenden Pleiten haben wir in Edewecht schon in die richtige Richtung gespielt. Die Niederlage in Bremervörde war einfach ärgerlich, weil wir über 50 Minuten klar die bessere Mannschaft waren. Aber so langsam robben wir uns auswärts an die ersten Punkte heran“, ist Aevermann überzeugt.

Personell gibt es auf Seiten der Gäste keine Probleme. Zwar gab es unter der Woche bei dem einen oder anderen kleine Wehwehchen, doch Aevermann hat alle Spieler an Bord. Somit gibt es von dieser Seite keine Ausreden auf Seiten der Gäste. Dennoch weiß auch Achim/Badens Trainer ganz genau, dass für einen Erfolg in Barnstorf schon alles passen muss. Schließlich gelten die Gastgeber als überaus heimstark und haben bislang erst einen Punkt in eigener Halle abgegeben.

bjl

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

TSV Etelsen unterliegt im Bezirkspokal-Finale in Gellersen mit 1:2

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Verden: Coach Lindhorst appelliert an Sportsgeist

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

Etelser Sehnsucht im Saison-Highlight

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

TV Oyten: Hürde eins auf dem Weg zum Traumziel Bundesliga

Kommentare