RW Achim erwartet Aufsteiger Bremervörde

Efeoglou kann aus dem Vollen schöpfen

+
Faruk Senci

Achim - Eine Woche früher als geplant beginnt die neue Saison für Fußball-Bezirksligist 1. FC Rot-Weiß Achim. Bereits am Sonntag, 2. August, erwartet das Team von Trainer Costas Efeoglou den Bremervörder SC zum ersten Pflichtspiel.

Für FC-Trainer Efeoglou jedoch kein Problem. Ganz im Gegenteil: „Ich habe alle Spieler an Bord und kann somit aus dem Vollen schöpfen. Daher freuen wir uns auch auf die Partie. Alle sind heiß und wollen natürlich mit einem Sieg in die Saison starten.“ Damit das auch gelingt, muss sich sein Team im Vergleich zur Pokalpartie gegen Verden (2:5) vor allen Dingen in der Defensive stabilisieren. „Hinten müssen wir kompakt stehen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass uns das gelingen wird, zumal mir zwei gegen Verden noch verhinderte Spieler wieder zur Verfügung stehen. Und vorne sind wir stark genug, immer für ein Tor gut“, weiß Efeoglou um die Qualitäten seines Teams. Wieder mit von der Partie ist auch Faruk Senci, der seinem Trainer grünes Licht für das Duell gegen den Aufsteiger, den der Achimer Coach als unberechenbar bezeichnet, gegeben hat.

kc

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Naumann will erneut auswärts punkten

Naumann will erneut auswärts punkten

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Achim/Badens Tobias Wege überzeugt beim 32:27

Kommentare