A-Jugend 25:22 über VfL Oldenburg

Siemers weist TVO den Weg

+
Nele Siemers

Oyten - In einer spannenden Partie der Handball-Oberliga bezwang die weibliche A-Jugend des TV Oyten vor eigenem Publikum den VfL Oldenburg mit 25:22 (10:7). Das Team von Trainer Ingmar Steins revanchierte sich mit dem Erfolg eindrucksvoll für die 23:31- Hinspielniederlage. „Wir haben den Grundstein für den Sieg in einer guten Abwehrleistung der ersten 30 Minuten gelegt“, kommentierte der Trainer. Zudem sah er seine Mannschaft auf der Torwartposition besser besetzt.

Trotz des Vorsprungs von drei Toren beim Seitenwechsel war die Partie zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden. Die Gäste, die bisher noch kein Spiel verloren hatten, ließen nicht locker und konnten mit 21:20 in erstmals in Führung gehen. Nele Siemers war es dann, die zunächst den Ausgleich erzielten und für die Tore Nummer 23 und 25 verantwortlich zeichnete. Oyten hatte das Spiel in der Schlussphase aber im Griff und ließ sich den Sieg nicht nehmen. Zur besten Werferin avancierte Linksaußen Franca Jakob mit sieben Toren.

Tore TV Oyten: Franca Jacob (7), Jessica Radziej (5/4), Julia Otten (4), Martina Bilic (4), Nele Siemers (3), Lea Bertram (2).

bos

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

Zu viel Konkurrenz: Auch Murati verlässt den TBU

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

Krone verspricht: „Wir werden nicht zurückziehen“

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

TSV Bassen: Uwe Bischoff verlängert

Kommentare