26-Jähriger coacht ab Sommer Bezirksligisten / Korb: „Akribisch, gewissenhaft, kompetent“

Langwedel: Benjamin Nelle beerbt Lindhorst

+
Benjamin Nelle

Langwedel - Der FSV Langwedel-Völkersen ist fündig geworden: Benjamin Nelle trainiert ab Sommer den Fußball-Bezirksligisten und tritt das Erbe von Sascha Lindhorst an, der wie berichtet seinen Abschied fürs Saisonende verkündet hatte. „Wir sind uns schnell einig geworden. Benjamin ist trotz seiner erst 26 Jahre ein fachlich äußerst kompetenter Coach, der akribisch und gewissenhaft arbeitet. Wir trauen ihm zu, das gute Niveau, das Sascha ins Team gebracht hat, zu halten und noch zu steigern“, freute sich Vorsitzender Rolf Korb am Donnerstag auf Nachfrage über die gelungene Verpflichtung.

Nelle ist Inhaber der B-Lizenz, trainiert derzeit noch die B-Junioren (U17) des JFV A/O/Heeslingen in der Niedersachsenliga und fungierte auch schon als Auswahlcoach. Dass der Etelser sich am Millerntor sowie im Praktikum bei Werder Bremens U17 weitergebildet hat, zeugt für Korb von der nötigen Qualifikation seines Neuen.

Für einige Spieler der Bezirksliga-Truppe ist Nelle kein Unbekannter, trainierten sie doch bereits im Jugendbereich beim TSV Uesen unter ihm. Nun folgt für den Lindhorst-Nachfolger die erste Station im Herrenbereich. Kein Problem für die Führungsetage, wie Korb betont: „Benjamin ist bestens vernetzt, kennt die Spieler, kennt die Bezirksliga. Daher ist er für unsere junge Truppe als junger Coach der richtige Mann.“ Vater Michael Nelle trainiert derzeit die zweite Herrenmannschaft des FSV Langwedel-Völkersen.

Auch die Tatsache, dass zunächst Axel Sammrey – geht wie berichtet zum TV Oyten – erste Wahl gewesen ist und abgesagt hatte, sieht Korb nicht als Negativ-Punkt: „Wir haben das alles offen mit Benjamin kommuniziert. Jetzt ist er unsere erste Wahl.“

vde

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

TV Oyten siegt dank Fistik und Ebersbach 6:3 in Ottersberg

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Radpolo: Etelsens Anika Müller und Viola Waschwill Favorit

Kommentare