24-Jähriger vom Klassenerhalt überzeugt

Niklas Bodenstab übernimmt Kirchlinteln

+
Niklas Bodenstab saß schon gegen Bützfleth auf der Bank und machte sich ein Bild von seinem neuen Team.

Kirchlinteln - Nach der Trennung von Trainer Heiko Dobberstein (wir berichteten) sind die Damen des TSV Kirchlinteln auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden. Ab sofort übernimmt der 24-jährige Niklas Bodenstab die Verantwortung beim Handball-Landesligisten.

Bodenstab ist im Landkreis Verden keinesfalls unbekannt. Der C-Lizenzinhaber, der aktuell in Bremen wohnt und die zweite Damen der SG Findorff coacht, stammt aus Daverden und war vier Jahre bei seinem Heimatverein für die A-Jugend verantwortlich. Auch wenn seine neue Mannschaft aktuell noch ohne jeden Punkt das Tabellenende der Landesliga ziert, hat der 24-Jährige große Ziele und peilt einen Platz im Mittelfeld an. Kein leichtes Unterfangen. Das weiß auch Bodenstab. „Da liegt noch jede Menge Arbeit vor uns, wobei der Hebel an der Verbesserung der Physis anzusetzen ist. Denn spielerisch sollte das vorhandene Potenzial für den Klassenerhalt ausreichen“, ist der Bremer ganz fest überzeugt. Hoffnung macht dem neuen Trainer dabei die Vorstellung in der letzten Partie gegen Bützfleth. „Trotz der Niederlage habe ich da auch viele positive Dinge gesehen. Und daran gilt es künftig anzuknüpfen.

bjl

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Handball A-Jugend: Oytens Führungsspieler Noah Dreyer im Interview

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

Mit Primus Verden zum Derby nach Langwedel

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

TSV Etelsen: Bei Funck zündet es noch nicht

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Badens Drittliga-Volleyballer erwarten Sonntag Hörde

Kommentare