Morsum II verliert Relegations-Hinspiel zur Landesklasse in Beckdorf

22:25 – aber Hipp sorgt für Hoffnung

Sie sorgte mit ihrem letzten Tor für Hoffnung bei Morsum II: Kathrin Hipp. J Foto: Lakemann

Morsum - Mit einer vermeidbaren 22:25 (12:12)-Niederlage im Gepäck kehrte der TSV Morsum II vom Relegations-Hinspiel zur Landesklasse beim SV Beckdorf heim. In der Schlussminute behielt Kathrin Hipp bei einem Strafwurf die Nerven und traf in zum Endstand. „Diese Niederlage hätte nicht nötig getan. Doch der Treffer von Kathrin könnte noch wichtig werden“, bekannte Morsums Trainer Marco Behrmann.

Eigentlich hätte Anne Stadtlander-Wilkens nach zuvor fünf Treffern vom Punkt antreten sollen, doch sie brummte eine Zeitstrafe ab. Die Gäste, verstärkt durch Maren Jacobsen und Maike Röpke, die auch im Rückspiel an Bord sind, fanden gut ins Spiel und lagen letztmalig beim 10:9 in Front.

Nach dem 12:12 zur Pause hatte sich der TSV vorgenommen, nicht in Hektik zu verfallen. Doch das Gegenteil war der Fall. Nach verschlafenen Start (14:18, 41.) stand nicht umsonst ein 18:24 (52.) in den Blöcken der Unparteiischen. Behrmann mutmaßte: „Mit dieser Hypothek wäre es nächste Woche sehr schwer geworden. Mein Team war zu hektisch und das Ergebnis ist leistungsgerecht.“ In den letzten Minuten behielt der TSV Morsum II einen kühlen Kopf und verkürzte noch. Der letzte Hipp-Treffer könnte noch Gold wert sein.

Tore TSV Morsum II: Stadtlander-Wilkens (5/5), Horning (4), Jacobsen ( 4), Hipp (3/1), Zander (2), Schmidt-Naumann (2), S. Meyer (1). J bjl

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Eröffnung der Jazzahead 

Eröffnung der Jazzahead 

Meistgelesene Artikel

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Jörg Lambers glaubt noch an die Chance

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

Jens Finger rettet TSV Etelsen wenigstens einen Punkt – 1:1

SG Achim/Baden vom VfL Fredenbeck II kaum gefordert

SG Achim/Baden vom VfL Fredenbeck II kaum gefordert

1:1 – eine gefühlte Niederlage für den TBU

1:1 – eine gefühlte Niederlage für den TBU

Kommentare