20-Jähriger wechselt zur SG HC Bremen/Hastedt / Sportliche Perspektive fehlt

Auch Felix Fietze kehrt dem TSV Daverden den Rücken

+
In der neuen Saison dehnt sich Daverdens Felix Fietze für die SG HC Bremen/Hastedt.

Daverden - Von Björn Lakemann. Nächster Nackenschlag für Handball-Landesligist TSV Daverden. Mit Felix Fietze verabschiedet sich nach Sebastian Heller und Sören Blumenthal nun schon der dritte Leistungsträger am Saisonende. Der 20-Jährige kehrt nach zwei Jahren im Team von Thomas Panitz zum Ligarivalen und designierten Verbandsliga-Aufsteiger SG HC Bremen/Hastedt zurück.

„Ich habe dort fünf Jahre in der Jugend gespielt. Unter anderem für die A-Jugend in der Bundesliga. Darüber hinaus brauche ich nur fünf Minuten mit dem Fahrrad zur Halle. Trotzdem ist mir die Entscheidung nicht so leicht gefallen. Schließlich habe ich mich in Daverden sehr wohl gefühlt“, geht der Kreisläufer auch mit einem weinenden Auge. Letztlich hat bei Fietze die sportliche Situation den Ausschlag zugunsten der Bremer gegeben. „In meinem ersten Jahr in Daverden sind wir aus der Verbandsliga abgestiegen. In dieser Saison war der direkte Wiederaufstieg das Ziel. Das ist nach den vergangenen Ergebnissen aber kaum mehr zu realisieren“, vermisst der verletzte Fietze, der wohl kein Spiel mehr für Daverden bestreiten wird, die sportliche Perspektive. „Dennoch danke ich Thomas Panitz, da ich mich unter ihm nicht nur als Spieler weiterentwickelt habe. Auch das restliche Umfeld sowie die gesamte Mannschaft haben in Daverden gepasst.“

Neben seinem künftigen Verein hatte zudem der ambitionierte Oberligist HSG Nienburg, zu dem auch sein Teamkollege Sebastian Heller wechselt, dem Kreisläufer ein unterschriftsreifes Angebot vorgelegt. „Das wäre vermutlich noch zu früh gewesen. Außerdem schließe ich im November meine Ausbildung zum Speditionskaufmann bei der Bremer Lagerhaus Gesellschaft ab“, begründet der 20-Jährige seine Absage an die HSG. Daher kam die Anfrage aus Bremen von SG/HC-Betreuer Ulrich Kasch auch genau zum richtigen Zeitpunkt. Beide Seiten wurden sich in kurzer Zeit einig und Fietze freut sich schon jetzt auf die neue Herausforderung.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

FSV Langwedel-Völkersen tritt beim TuS Zeven an

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

Handball-Bundesligist TV Oyten erwartet SC Magdeburg

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

TSV Etelsen will Aufholjagd mit Sieg gegen Ahlerstedt beginnen

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Auf Badens Drittliga-Volleyballer wartet eine Herkules-Aufgabe

Kommentare