19-Jähriger kehrt vom SV Meppen zum TB Uphusen zurück

Sahan: „Ich will wieder spielen“

+
Kerem Sahan kehrt nach nur einem halben Jahr in Meppen zum TB Uphusen zurück.

Uphusen - Am Montag, 4. Januar, steigt Fußball-Oberligist TB Uphusen nach der kurzen Pause wieder in die Vorbereitung auf die Rückrunde ein. Dabei ist das Ziel der Mannschaft von Trainer Dennis Offermann klar definiert – Klassenerhalt. Damit der gelingt, haben sich die Verantwortlichen um Team-Manager Markus Nesemann zuletzt mächtig ins Zeug gelegt. Mit Erfolg. Wie Nesemann bekannt gab, kehrt Kerem Sahan nach seinem Wechsel zum Regionalligisten SV Meppen nach nur einem halben Jahr wieder zum TBU zurück.

„Das ist für uns natürlich ein echter Glücksfall. Denn Kerem kennt nicht nur die Strukturen im Verein, sondern auch fast alle Spieler. Daher braucht er nicht groß integriert werden, sondern dürfte für uns von Beginn an eine Verstärkung sein“, hält Nesemann große Stücke auf den 19-Jährigen. Dabei spielt es für den Team-Manager keine Rolle, dass Sahan im vergangenen halben Jahr nur wenig Spielpraxis bekommen hat: „Ich bin davon überzeugt, dass er da schnell wieder seinen Rhythmus findet. Zumal er aus Meppen viel mitgenommen hat.“ Dem konnte der 19-Jährige, der auf der rechten Seite des Turnerbundes sowohl in der Viererkette als auch im Mittelfeld flexibel einsetzbar ist, nur zustimmen. „Klar, ich habe in Meppen nicht gespielt. Aber dennoch würde ich die Zeit nicht als verloren bezeichnen. Schließlich haben wir teilweise sechsmal die Woche trainiert. Und das hat mich nicht nur konditionell, sondern auch in taktischer Hinsicht extrem weitergebracht“, will Sahan ab sofort beim TBU so richtig durchstarten. „Das wäre in Meppen nicht möglich gewesen. Und ich wollte mich dort nicht einfach für zwei Jahre auf die Bank setzen. Dafür bin ich zu jung. Ich will wieder Fußball spielen“, brennt der 19-Jährige schon jetzt auf seine Rückkehr auf den Platz.

Darüber hinaus hat sich auch etwas in der sportlichen Führung in Uphusen getan. Ab sofort wird Nesemann mit seinem Team von Florian Warmer unterstützt, der bis dato für die Geschicke beim Kreisligisten TSV Bierden zuständig gewesen ist.

kc

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Meistgelesene Artikel

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Volleyball-Drittligist TV Baden demontiert SF Aligse

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Perssons 2:0 der Dosenöffner für TVO

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Keeper Ruschenbaum garantiert Achim IV Sieg über Kirchlinteln

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Squash-Oberligist SC Achim-Baden holt fünf Punkte

Kommentare