10-km-Straßenlauf in Cuxhaven: Zweiter Gesamtplatz für Cluvenhagener

Raoul Johannes Dygas feiert Sieg in der M 30

Hatte mit Seitenstichen zu kämpfen, feierte in Cuxhaven aber den M 30-Sieg: Raoul Johannes Dygas (Nr. 486) aus Cluvenhagen.

Cluvenhagen - Zwei Cluvenhagener Leichtathleten im Trikot der LGKV haben sich beim 10-km-Straßenlauf in Cuxhaven zwei erste Ränge und einen zweiten Platz erkämpft. Raoul Johannes Dygas ging als Favorit auf den Wendepunktkurs, der nach zwei Kilometern durch den Ort über die Strandpromenade des Nordseebades führte und mit knapp 10 200 Metern auch länger als angegeben war.

Hinter Rouven Salewsky (OSC Bremerhaven) sowie Thorsten Unruh (TSV Ilienworth) hielt sich der 33-Jährige an dritter Stelle, doch machten ihm ab Kilometer drei Seitenstiche zu schaffen. So konnte er zwar den Gesamtdritten Unruh (38:08 Minuten) zwei Kilometer vor dem Ziel passieren, doch gegen Sieger Salewsky (37:17) hatte er keine realistische Chance. Unter den gegebenen Umständen war Dygas nach 37:52 Minuten mit dem zweiten Gesamtplatz und dem M 30-Sieg zufrieden.

Sieben Wochen nach einer Leisten-OP versuchte Volker Dygas sich in einem Test unter Wettkampfbedingungen. Resultat war für den langjährigen Geher, der demnächst 70 wird, ein überlegener Sieg in der M 70 und der 46. Gesamtrang im Feld der 261 Läufer. Mit 49:44 Minuten hatte er sein Ziel, nach der kurzen Trainingsphase zumindest unter 50 Minuten zu bleiben, erreicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Meistgelesene Artikel

Sascha Bischoff wird neuer Coach in Bierden

Sascha Bischoff wird neuer Coach in Bierden

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

HSV-Talentteam dominiert in Hülsen

Fitschen bekommt neuen Co-Trainer

Fitschen bekommt neuen Co-Trainer

Auch Glaser und Ernst wechseln zum TSV Etelsen

Auch Glaser und Ernst wechseln zum TSV Etelsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.