Wohlsdorferin gewinnt Fünf-Gang-Kombination der Islandpferde / „Richtig stolz“

Deutscher Meistertitel für Anne Kleine Büning

+
Da stimmt die Chemie: Die Wohlsdorferin Anne Kleine Büning gewann auf ihrer 13-jährigen Stute Breyting von Faxabol den Titel in der Fünf-Gang-Kombination.

Wohlsdorf - Ein echter Coup ist der Wohlsdorferin Anne Kleine Büning gelungen. Bei der Deutschen JugendIslandpferdemeisterschaft (DJIM) in Lünzen auf dem Bockholts Hoff von Silke Köhler hat Büning den Titel in der Fünf-Gang-Kombination der Juniorenklasse (16 bis 21 Jahre) gewonnen. Gemeinsam mit ihren Pferd Breyting von Faxabol präsentierte sie sich in überragender Verfassung und wurde vor Lisa Hellweg (LV Hannover-Bremen) Deutsche Meisterin.

Völlig unerwartet landete sie zudem mit ihrem Zweitpferd, Àsta vom Petersberg, einer achtjährigen Stute, auf dem Podium und belegte Platz drei. „Beide Pferde waren fleißig und super motiviert – es hat einfach alles zusammengepasst“, freute sich die Wohlsdorferin nach ihrem famosen Sieg. Dass sie sich auch in der Isländischen Fünfgang-Kombination den ersten Platz mit Breyting erkämpfte, krönte ihre Leistung.

Die Meistertitel der DJIM werden in verschiedenen Disziplinen vergeben, in denen vor allem die fünf Gangarten des Islandpferdes im Mittelpunkt stehen. Neben Schritt, Trab und Galopp wird daher beispielsweise in der Fünfgangprüfung der Tölt und der Rennpass geritten.

In der Einzelprüfung Fünfgang sicherte sich Büning zusätzlich unter 32 Teilnehmern die Deutsche Vize-Meisterschaft hinter Lea Brill (LV Hessen). In diesem Wettbewerb kam es besonders darauf an, gleichmäßig gute Gänge zu präsentieren. Und das gelang der 13-jährigen Stute Breyting mit Bravour. Als Belohnung gab es bei der Siegerehrung einen riesigen Pokal samt Schärpe. „Es ist wirklich alles super gelaufen, ich bin richtig stolz auf meine Pferde“, kommentierte Anne Kleine Büning.

Zum krönenden Abschluss der Veranstaltung wurde die Wohlsdorferin, die für den Landesverband Norddeutschland reitet, für ihre kontinuierlichen Leistungen von der Bundesjugendtrainerin Suzan Beuk in den „Bundeskader Junge Reiter“ berufen.

Dieser Kader ist das Herzstück der Nachwuchsförderung des deutschen Islandpferde-Reiter- und Züchterverbands (IPZV) für den nationalen und internationalen Spitzensport.

Hauptkriterium für die Aufnahme ist neben einwandfreiem Horsemanship, der charakterlichen Eignung sowie dem Teamgeist der Reiterin vor allem die Leistungsperspektive der Pferd/Reiter-Kombination. Die sportlichen Zukunftsaussichten könnten für Anne Kleine Büning derzeit also gar nicht viel besser sein.

lka

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Ein Torjäger mit Handicap

Ein Torjäger mit Handicap

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Avides Hurricanes erwarten Tabellenführer Panthers Osnabrück

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

Hanna Schwertfeger mischt Herren-Kreisliga auf

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Kommentare