Hurricanes morgen wieder mit Schwartz und Takács / Feils Einsatz noch offen

Die Wölfe sollen heulen

+
Bester Laune: Die Hurricanes – hier mit Katharina Feil, Janae Young, Fee Zimmermann und Kata Takács (v.l.) – wollen morgen die Wölfe heulend wieder nach Hause schicken. ·

Scheessel - Richtig ausgehungert kommt das Wolfpack Wolfenbüttel nach Scheeßel. Kein Wunder, haben die Zweitliga-Basketballerinnen zuletzt vier Niederlagen in Folge kassiert. Daher ist auch Christian Greve, Coach der Avides Hurricanes, gewarnt. „Wolfenbüttel kann ganz befreit aufspielen, denn das Team hat gegen uns – den Tabellenführer – ja nichts zu verlieren“, sagt der 38-Jährige. Ob es die Wölfe schaffen, zuzubeißen oder aber der Spitzenreiter die Gäste heulend nach Hause schickt, entscheidet sich morgen ab 18.30 Uhr in der Großen Halle in Scheeßel.

Von den jüngsten Ergebnissen des Gegners lässt sich Greve aber nicht täuschen, „denn alle vier Spiele hat Wolfenbüttel richtig knapp verloren. Die größte Differenz waren nur sieben Punkte. Gegen uns hofft das Team sicherlich auf Wiedergutmachung und wird daher Vollgas geben.“

Die stärksten Wölfe sind für Greve ganz klar die beiden Amerikanerinnen Iwalani Rodrigues und Savannah Stedman. Während Rodrigues pro Spiel im Schnitt auf 20 Punkte kommt, besticht Stedman vor allem durch ihre Reboundstärke. „Beide sind wirklich sehr stark. Aber auch der Rest der Mannschaft übt seine Rolle gut aus“, weiß Greve, der sich ansonsten aber nicht mit dem Gegner beschäftigen will, sondern seinen Fokus auf die eigenen Mädels legt. „Im Köln-Spiel hat unsere Verteidigung schon sehr gut funktioniert. Das belegen auch die 44 Punkte, die wir nur zugelassen haben. Dennoch waren vermeidbare Körbe dabei. Schritt für Schritt greifen aber die Verbesserungen. Daran gilt es jetzt wieder anzuknüpfen“, fordert der Trainer.

Wieder mit auf der Bank sind morgen Clara Schwartz und Kata Takács. „Ich muss schauen, inwieweit ich sie auch schon einsetzen kann“, so Greve. Ein Fragezeichen steht dagegen noch hinter dem Einsatz von Katharina Feil, die wegen ihrer Zahnwurzelentzündung bislang nicht mittrainieren konnte. · ml

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Nur Ahrens trifft das Tor – 1:2 gegen Lilienthal

Gruns Führung wird noch gekontert

Gruns Führung wird noch gekontert

Kommentare