Jeddingens Routinier Stefan Göhring glaubt an den Klassenerhalt und will noch nicht aufhören

„Wir werden den Abstieg verhindern“

Schnürt seine Sche nach abgelaufener Sperre wieder gegen den TuS Elsdorf: Jeddingens Stefan Göhring. - Foto: Freese

Jeddingen - Stefan Göhring durfte sich die verganenen zwei Wochen mal so richtig ausruhen. Der 34-jährige Mittelfeldspieler des Fußball-Kreisligisten MTV Jeddingen hatte als Lehrer Osterferien und musste auch noch eine Gelb-Rot-Sperre absitzen. Jetzt will er mit seinem Team aber die Wende im Abstiegskampf schaffen.

Können Sie sich an den letzten Sieg Ihres Teams eigentlich noch erinnern?

Stefan Göhring: Das ist schon so lange her, dass ich echt überlegen muss. Auf jeden Fall war es da noch sommerlich warm. Es war Anfang Oktober gegen den TuS Westerholz.

Was ist danach pasiert. Hat ihr Team das Fußballspielen verlernt?

Göhring: Das ist schwer zu sagen. Zum Ende der Hinserie war es so, dass wir nach dem guten Start dachten, es geht von alleine weiter. Nach Klatschen zum Rückrundenauftakt fehlt uns einfach das Selbstvertrauen, es ist eine Verkrampfung zu spüren und die Verunsicherung ist natürlich auch da.

Sind Sie als Routiner jetzt nicht besonders gefordert, um Ihrem Team Mut zu machen?

Göhring: Natürlich sind gerade die älteren Spieler gefragt. In der Hinrunde war ich noch viel mit mir selber beschäftigt, aber dafür will ich mich jetzt wieder mehr einbringen.

Werden Sie am Sonntag beim Abstiegskonkurrenten TuS Elsdorf wieder siegen?

Göhring: Wenn ich das nicht glauben würde, bräuchte ich gar nicht dorthin fahren. Außerdem haben sie unserer Kragenweite. Zudem haben wir nach ganz langer Zeit mal wieder einen großen Kader.

Könnte es sein, dass Sie sich am Saisonende mit einem eventuellen Abstieg verabschieden?

Göhring: Ich bin zunächst davon überzeugt, dass wir ausgehend vom Spiel am Sonntag eine kleine Serie starten und so den Abstieg verhindern. Ich habe noch so viel Lust, dass ich noch ein Jahr dranhängen werde und zwar auch in der 1. Kreisklasse.

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare