Hurricanes in Scheeßel gegen TK Hannover / Auch Greve war an Richter dran

Wiedersehen mit Sonia Lee

+
Klare Vorgabe: Christian Greve will auch gegen Hannover Tempo-Basketball sehen.

Scheeßel - Am letzten Sonntag war Christian Greve nach Bremen gefahren – doch Sightseeing stand für den Trainer der Avides Hurricanes nicht auf dem Programm. Vielmehr nahm er den kommenden Gegner seiner Zweitliga-Basketballerinnen ins Visier.

Der Turn-Klubb zu Hannover setzte sich dort im DBBL-Pokal beim Oberligisten BTS Neustadt problemlos mit 138:41 durch. Ist also morgen (18.30 Uhr) in der großen Sporthalle in Scheeßel ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten?

Allzu viele Erkenntnisse brachte Greve aus Bremen jedenfalls nicht mit, da die „Turnfrauen“ von der Leine dort auch nur zu siebt angetreten und zudem nie richtig gefordert waren. Immerhin: Mit Flügel- und Aufbauspielerin Rayven Johnson sowie den Centerinnen Whitney Wright und Samantha Heck weisen sie gleich drei Amerikanerinnen vor, die frisch vom College gekommen sind. Mit Sonia Lee steht zudem eine Nachwuchsspielerin im Kader, die die letzten Jahre in Scheeßel verbracht hat.

Neueste Errungenschaft in Hannover ist allerdings Ex-Nationalspielerin Dorothea Richter, die inzwischen in Hannover wohnt, letzte Saison für die BG Donau-Ries in der ersten Liga aber noch auf 237 Punkte und 135 Rebounds kam. Auch Greve war an Richter im Sommer dran. „Sie war eine Option“, berichtet er von Gesprächen. Aufgrund der Distanz (Richter arbeitet zudem beim Deutschen Basketball-Bund in Hagen) kam eine Zusammenarbeit aber nicht zustande. Gar nicht so schlecht für die Hurricanes, dass sie Hannovers Trainer Rodger Battersby morgen übrigens noch nicht zur Verfügung steht.

Christian Greve schöpft indes aus dem Vollen. „Wenn die beiden Großen bei denen auf dem Feld stehen, sind sie sehr brettlastig und könnten uns schon Schwierigkeiten bereiten. Ich denke aber, dass Kierra Mallard das in den Griff kriegt“, vertraut der Coach seiner Centerin. „Und wenn unsere Offensemaschinerie erst läuft, sehe ich da eigentlich keine zu großen Probleme. Wichtig ist, dass wir ähnlich wie gegen Göttingen mit hohem Tempo und großem Verteidigungsaufwand agieren.“ · maf

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Kommentare