Wiedersehen mit Saarlouis vermieden / „Liegen uns eher“ / Hinspiel vermutlich am 29. März

Jetzt geht’s nach Bayern – und Rahn ist heilfroh

+
Laura Rahn war „heilfroh“ über den Sieg gegen Halle.

Scheeßel - Laura Rahn war erleichtert. Ziemlich erleichtert. „Ich bin heilfroh“, bestätigte die 28-jährige Flügel- und Centerspielerin der Avides Hurricanes, die dank des Sieges gegen den SV Halle in den Play-offs der Basketball-Bundesliga ihrem Ex-Club, dem TV Saarlouis, aus dem Weg geht.

„Nicht, dass ich die Leute nicht mag, aber ich muss da nicht unbedingt spielen“, erklärte Rahn. Zu viele Gefühle wären wohl mit im Spiel gewesen – so wie bei den bisherigen Aufeinandertreffen. Insofern sind ihr die viertplatzierten TH Wohnbau Angels der BG Donau-Ries aus dem bayerischen Nördlingen im Viertelfinale viel lieber.

Auch die Mitspielerinnen sehen das so. „Die ganze Mannschaft findet es besser, gegen Donau-Ries zu spielen“, betonte Aufbauspielerin Katarina Flasarova. Donau-Ries scheint ausrechenbarer. „Die haben zwei ganz starke Spielerinnen (Melissa Jeltema und Nayo Raincock-Ekunwe, Anm. d. Red.), die können wir hoffentlich stoppen. Saarlouis ist von der ganzen Mannschaft ausgeglichen stark.“ Und Coach Christian Greve denkt: „Donau-Ries ist ein Gegner, der liegt uns eher vom Personal her, weil wir ihn besser matchen können.“

Das Hinspiel steigt vermutlich am 29. März in Nördlingen, das Rückspiel am Ostersamstag (4. April) in Scheeßel. Ein mögliches Entscheidungsspiel (Best-of-three-Modus) würde bereits zwei Tage später am Ostermontag in Nördlingen zur Austragung kommen.

maf

Mehr zum Thema:

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Verlieren verboten!

Verlieren verboten!

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Kunstrasen-Diskussion: DFB-Studie von 2006 aufgetaucht

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Jetzt schaltet sich der DFB-Boss ein

Kommentare