Mannschaft von Trainer Jörg Hoops kassiert bittere 1:2-Niederlage

Westervesedes Weilke schießt SV Schwitschen in 2. Kreisklasse

Westervesedes Michael Heitmann (links) schickt Torben Möller und den SV Schwitschen in die 2. Fußball-Kreisklasse. - Foto: Woelki

Schwitschen - Aus und vorbei: Der SV Schwitschen ist nach der 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Blau-Weiß Westervesede aus der 1. Fußball-Kreisklasse abgestiegen. Das Team von Trainer Jörg Hoops hat nun einen Spieltag vor Ende der Saison fünf Punkte Rückstand auf den rettenden Platz zwölf, den aktuell der MTV Wohnste innehat. Gegen Wohnste hatte Schwitschen bereits am Freitag mit 0:5 zu Hause verloren.

„Von vornherein habe ich versucht, den Druck aus der Partie herauszunehmen“, betonte Hoops: „Zudem haben wir einen guten Fußball gespielt und die Begegnung bestimmt. Westervesede hatte nur wenige Chancen, allerdings haben sie sie auch reingemacht. Wir dagegen haben leider keinen zweiten Treffer erzielt.“

Dabei war Schwitschen zu Beginn der Partie auf einem guten Weg und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Im Nachsetzen schob Jan Gevers den Ball an Schlussmann Ramon Heins über die Linie. Doch die Freude über die Führung hielt nicht lange an. Nur fünf Minuten nach dem 1:0 glichen die Gäste durch Maximilian Weilke aus. „Da sah unser Torwart Christoph Reusch nicht glücklich aus“, sagte Hoops. Den endgültigen Knock-out kassierte der Gastgeber in der 85. Minute, wiederum durch Weilke. „Danach haben wir noch mal alles drangesetzt, den Ausgleich zu erzielen, doch es reichte nicht“, so Hoops. „Das Wichtigste ist das Ergebnis. Wie es zustande gekommen ist, danach fragt nachher keiner mehr. Jetzt sind wir gerettet“, freute sich dagegen Westervesedes Trainer Simon Kuschkewitz. 

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Abbruch nach 60 Minuten

Abbruch nach 60 Minuten

„West Ham ist eine Lebensweise“

„West Ham ist eine Lebensweise“

Meinke schaut bei West Ham United ganz genau hin

Meinke schaut bei West Ham United ganz genau hin

„London-Wetter“ zur Begrüßung

„London-Wetter“ zur Begrüßung

Kommentare